1. Date: Was will er wirklich?


Hallo, ich brauche mal euren Rat bzw. eure Gedanken dazu...

Ich bin gerade ein wenig hin und hergerissen... ich hatte gestern ein Date mit einem Mann, mit dem ich schön öfter sehr nett telefoniert habe. Er hat irgendwann gefragt ob wir uns mal treffen wollen. Da er ca 100 km entfernt wohnt, machte er den Vorschlag sich in der Mitte zu treffen. Da ich mir sowieso ein Zugticket holen musste, bin ich einfach komplett in seine Stadt gefahren. (Ich habe dort mal gewohnt und habe mich gefreut dort mal wieder zu sein) Er hat sich sehr gefreut dass ich komme. Am Telefon hat er mir sofort ehrlich gesagt, dass er auf keinen Fall jemanden kennenlernen will, der noch in irgend einer Art und Weise an seinem Ex hängt und das dies ein Grund wäre um sich sofort zu distanzieren. Es kamen zudem oft Anspielungen darauf dass er eine feste Partnerschaft sucht aber auch "vorgeschädigt" ist, da er von seiner damaligen Freundin betrogen worden ist. Und es war ihm auch wichtig dass ich nicht rauche.
Wir haben uns also getroffen, sind spazieren gegangen und haben uns nett unterhalten. Allerdings habe ich bemerkt dass er sehr viel von sich erzählt hat und ich kaum einlenken konnte. Ich möchte ja nicht unhöflich sein und ihn dauernd unterbrechen. Er hat dann manchmal ziemlich lange Monologe geführt, und am Ende wusste ich nicht mehr was ich noch sagen soll und war deswegen ziemlich ruhig und eher zurückhaltend. Er meinte dann zischendurhc ich soll doch mal was von mir erzählen...aber auf diese Art (ohne Frage und fließenden Dialog) viel es mir dann schwer und ich wusste nicht was ich sagen soll. Er hat mich dann auf einen Kaffee eingeladen und mir gesagt dass er sich freut dass ich da bin und er sehr positiv überrascht ist und ich ihm sehr gefalle. Da es sehr kalt war und ich mich dummerweise sehr dünn (!) angezogen hatte, meinte er wir können auch gerne zu ihm und ob ich das wollen würde. Er ist ein sehr bodenständiger und vor allem offener Mensch, der sagt was er denkt. Wenn ich ein gutes Gefühl habe, habe ich kein Probelm damit zu jemanden mit in die Wohnung zu gehen, vor allem wenn ich so friere und bei so einer weiten Anreise, von daher war das völlig ok. Warum nicht. Wir haben uns dann unterhalten und Musik gehört. Er war extrem locker und null nervös, sehr selbstsicher und direkt. Dies hat mich eher eingeschüchtert, dieses offensive. Wir haben geflirtet und ich habe auch ordentlich mitgemacht. Ich habe jetzt angst, dass ich ihm falsche Signale gesendet habe? Er kam plötzlich zu mir rüber und hat mich geküsst...wenns nach ihm ginge wären wir sofort in der Kiste gelandet. Nach zwei Minuten rumknutschen wanderte seine Hand schon in Richtung Brust, ich habe sie sofort dort weggenommen. Ich habe ihm dann gesagt dass mir das zu schnell geht und das hat er dann auch akzeptiert, rumgemacht haben wir dann aber dennoch ein wenig. Ich war extrem nervös, seine extreme Selbstsicherheit hat mich eingeschüchtert. Ich fragte ihn wie das kommt...er meinte das bringt halt sein Beruf mit sich (Rettungsdienst, Feuerwehr) und ihn bringt so gut wie garnichts aus der Ruhe.Er hat mir oft und viel gesagt wie unglaublich attraktiv und heiß und hübsch er mich findet, was ich für eine tolle Frau wäre und dass er am Anfang schon positiv überrascht war und jetzt umso mehr. Ich erählte ihm über meine Ansicht und er hat es auch akzeptiert. Er meinte für ihn ist es ein gutes Zeichen wenn die Zeit so schnell verfliegt und man so ein unglaublich positives Gefüh hat.
Für ihn ist es dann auch kein Problem wenn man dann Sex hat, weil man seinen Gefühlen dann einfach freien Lauf lässt. Er meinte "es stimmt einfach". Er hat mich dann auch zurück zum Bahnhof gebracht und mir gesagt dass er mich wieder sehen möchte, er kann auch mal zu mir kommen oder ich auch gerne länger zu ihm ( ich habe im Moment keinen festen Wohnsitzt) , gerne auch für 2, 5 oder 10 Tage, ich soll doch am besten gleich in seine Stadt ziehen etc ... das fand ich schon irgendwie süß. Am Anfang des Dates hat er auch gefragt ob ich Lust habe mit auf eine Geburtstagsfeier zu kommen auf die er demnächst eingeladen ist. Und er renoviert bald die Wohnung, ich kann gerne kommen er würde sich freuen. Also schon von der Zukunft gesprochen und mir signalisiert dass er mich wieder sehen will. Er fragte mich auch warum so eine Frau wie ich single ist und er könnte das absolut nicht verstehen.

Als ich im Zug saß kam 45 Min. später auch gleich ne Nachricht und ich habe mich gefreut dass er sich gemeldet hat. Wir haben dann noch geschrieben und als ich zuhause war hat er sich für den tollen Tag bedankt und gesagt er findet ich bin eine tolle und heiße Frau. Auch heute Morgen hat er mir gleich geschrieben und gefragt wie es mir geht etc.

Jetzt habe ich das Problem dass ich total hin und her gerissen bin...auf der einen Seite sind da deutliche Anzeichen dass er mich wieder sehen will etc. Auch dass er scheinbar eine Partnerschaft sucht. Auf der anderen Seite erzählte er so viel von sich und es ging vieles einfach so schnell, vlt auch zu schnell und es war viel körperliches dabei. Ich kann verstehen, dass ein Mann es nicht ausshcließt gleich Sex zu haben, aber ein wenig Angst dass er vlt doch nur Schauspielert und eigntlich eine Affäre will, habe ich auch. Ich habe mich sexuell nicht enthalten, weil ich Angst habe dass sonst keine Beziehung entstehen kann, sondern weil ich einfach so bin und vertrauen brauche. Ich bin der Meinung dass zu früher Sex nicht darüber entscheidet wie man im Verlauf zu einander steht. Man kann sich auch ewig enthalten und es entsteht keine Beziehung. Man weiß nie wo es hinführt aber ich suche definitiv keine Affäre und kann mir eine Beziehung zu ihm durchaus vorstellen bzw dass sich soetwas entwickeln könnte. Ich bin im Moment so durcheinander, und weiß nicht was nun Sache ist. Ich kann mir zur Zeit nicht erlauben verletzt zu werden und bin extrem vorsichtig. Ich habe ihm gestern noch folgendes geschrieben:

Ich: "Du würdest mir doch sagen wenn du nur eine Affäre haben wollen würdest?..."
Er: "Ja würde ich. Und du?"
Ich: "Ich würde es nicht da ich garnicht der Typ dafür bin.Warum fragst du mich? Ich bin doch diejenige die sich zurückgehalten hat..."
Er: Denn is ja gut.

Heute schreibt er mir wieder ganz normal und freundlich etc.

Ich verstehe nurnoch Bahnhof Was will dieser Mann denn nun? Ich bin einfach kein Date Profi und brauche mal andere Ansichten
Ich hoffe ich habe nicht zu weit ausgeholt...aber ich möchte es so gut wie möglich darstellen.

Vielen Dank fürs lesen und ich freue mich über jede Antwort.
_________________
"Wo sind die Menschen"?, fuhr der kleine Prinz endlich fort. "Man ist ein bisschen einsam in der Wüste". "Man ist auch bei den Menschen einsam", sagte die Schlange.
Meine Ansichten mal ganz nüchtern von aussen:
Du hättest auf seinen Vorschlag eingehen sollen mit dem Treffen auf halber Strecke. Dann hat niemand einen "Heimvorteil".
Du bist zu ihm gefahren... nun gut. Als Mann wird er sich bei so viel Entgegenkommen schon sehr sicher fühlen. Und dann gehst du mit ihm noch in seine Wohnung? Was vermutest du denn, was er in diesem Mment wohl gedacht hat? Kleiner Tipp: "Die arme Frau friert sich ja zu Tode, ich biete ihr mal einen heißen Tee an" war es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht.
Tja, und dann wirst du mit Komplimenten überhäuft. Warum wohl?

Ich denke, Beziehungen können auf funktionieren, wenn man meim ersten Mal gleich in der Kiste landet, vorausgesetzt beide haben dazu Lust. Genauso gut kann es funktionieren, wenn beide sich ewig Zeit lassen - wenn es für beide ok ist. Wie sich eine Beziehung entwickelt, ob es eine Affäre wird oder eine Beziehung oder nur eine Freundschaft oder auch gar nichts, kann man im Vorfeld schlecht sagen. Manchmal habe ich eine Afäre gesucht und einen Partner gefunden. Manchmal war es genau umgekehrt.
Du kannst nicht in ihn hineingucken. Das schaffst du auch nicht wenn du ihn (typisch weiblich) mit Fragen löcherst. Entspann dich. Lass es auf dich zukommen, lass ihn auf dich zukommen und bestimme das Tempo. Er hat schon angedeutet, wie toll er dich findet, jetzt wird es Zeit, wirklich zu gucken, ob du ihn willst, mit seinen Macken. Wenn dir so etwas schon beim ersten Mal auffällt, dann scheinen seine Macken entweder sehr groß oder du bist nicht verliebt.
Und dannn wäre die Frage nach einer Beziehung sowieso obsolet.

LG
_________________
Moment! Ich muss mich erstmal kurz reinsteigern!
1. Date: Was will er wirklich?

Das, liebe Pansy, findest Du erst langsam heraus, wenn Du ihn näher kennenlernst, aber ohne gleich mit ihm ins Bett zu gehen.

LG,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Liebe Penny,

was gefällt dir an ihm?
Kommen da mehrere verschiedene Punkte zusammen?

Und was gefällt ihm an dir, außer dass du attraktiv und "heiß" bist?

In deiner Geschichte spielt vielleicht auch unbewusst eine Rolle, dass du keinen festen Wohnsitz hast und er dich in sein "gemachtes Nest" retten will. Wie ist das für dich?

Was ist dir in einer Beziehung wichtig?

Wenn für dich das Innere erst mal richtig zusammenpassen muss, bevor du äußerlich (körperlich) eins wirst, solltest du aufpassen, dass es auch so läuft, wie du es eigentlich möchtest und ihr nicht schon vorher wieder ganz auf der körperlichen Schiene landet, was eine tieferes Kennenlernen, falls überhaupt möglich und erwünscht, hinauszögert.

Wenn du bei ihm übernachtest, dann nur unter Einhaltung deiner Grenzen, denn dass er es anders sieht, weißt du ja bereits. Wenn ihm wirklich was an dir liegt, sollte er deine "Bedingungen" als klare Abmachung akzeptieren oder nicht?


Lieber Gruß
Mara
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Hallo ihr Lieben,

ich danke euch für die Antworten. Er meldet sich regelmäßig bei mir, aber dennoch habe ich ein komisches Gefühl und werde es nicht los. Es kommt mir immer so vor wie: "achja da war noch was....muss ihr j auch noch schreiben und sie bei Laune halten". Er ist zwar im Moment sehr beschäftigt, er renoviert seine halbe Wohnung, aber online ist er dennoch dauernd und auch ohne mir dann zu schreiben. Und wenn er sich meldet dann geht es meistens wieder mal "nur" um ihn und wie toll er doch alles macht. Es fühlt sich so an als würde er durch mich sein Ego füttern, ich bin ihm dabei als Person völlig egal. Ob nur Sex oder auch Beziehung...ich habe für mich entschieden dass Ganze zu beenden. Ich möchte keinen Mann der erst die Vorderseite in betracht nimmt und wenn es "passt" darf ich mich umdrehen und er schaut dann evtl. auch mal auf mein Inneres. Wenn es ihm garnicht um mich als person geht, sondern er einfach nur schnell eine Freundin sucht, bei der hauptsächlich die "positiv" Liste abgehakt wird, dann werde ich auch schnell austauschbar sein...

Ich werde ihm freundlich aber bestimmend mitteilen, dass es zischen uns einfach nicht passt.

Ich danke euch für die Zeit und für eure Antworten!

PansyShell hat folgendes geschrieben:
Hallo ihr Lieben,

ich danke euch für die Antworten. Er meldet sich regelmäßig bei mir, aber dennoch habe ich ein komisches Gefühl und werde es nicht los. Es kommt mir immer so vor wie: "achja da war noch was....muss ihr j auch noch schreiben und sie bei Laune halten". Er ist zwar im Moment sehr beschäftigt, er renoviert seine halbe Wohnung, aber online ist er dennoch dauernd und auch ohne mir dann zu schreiben. Und wenn er sich meldet dann geht es meistens wieder mal "nur" um ihn und wie toll er doch alles macht. Es fühlt sich so an als würde er durch mich sein Ego füttern, ich bin ihm dabei als Person völlig egal. Ob nur Sex oder auch Beziehung...ich habe für mich entschieden dass Ganze zu beenden. Ich möchte keinen Mann der erst die Vorderseite in betracht nimmt und wenn es "passt" darf ich mich umdrehen und er schaut dann evtl. auch mal auf mein Inneres. Wenn es ihm garnicht um mich als person geht, sondern er einfach nur schnell eine Freundin sucht, bei der hauptsächlich die "positiv" Liste abgehakt wird, dann werde ich auch schnell austauschbar sein...

Ich werde ihm freundlich aber bestimmend mitteilen, dass es zischen uns einfach nicht passt.

Ich danke euch für die Zeit und für eure Antworten!



Hallo Pansy!

Hm, da hat sich Dein Problem ja scheinbar schon gelöst. Oder kam noch was nach?

Als Kerl würde ich nur noch anmerken, dass ich nach Deiner Schilderung nicht glaube, dass er dir nur was vorgeschauspielert hat. Diese vielen Details deuten schon darauf hin, dass er schon ein verdammt guter Schauspieler sein müsste, wenn bewusste Täuschung dahintersteckt.

Andererseits bin ich vielleicht auch kein so guter Ratgeber, da ich viele andere Kerle nicht verstehe. Schwer zu glauben, aber ich war bisher zu jeder Bekannten/Freundin ehrlich, egal, worum es mir im jeweiligen Fall ging. Wenn ich hätte lügen müssen, um Sex zu kriegen, hätte ich ihn nicht genießen können.

Eher würde ich drauf tippen, dass er einfach ein anderer "Annäherungstyp" ist als Du. Also erstmal schauen, ob das Körperliche passt, und wenn ja, dann lernt man sich eben auf der Basis besser kennen. (So waren meine heutige Frau und ich beide am Anfang auch drauf -- am ersten Abend gleich in die Kiste, und mit jedem weiteren Tag und jeder weiteren Nacht wurde unsere Bindung nur tiefer.) Aber wenn Du ein anderer Typ bist, dann kann das Probleme geben ... insb. wenn Du am Anfang noch Zweifel hast, die über die Frage nach seiner Aufrichtigkeit hinausgehen.

Aber gut, das scheint sich ja eh alles erledigt zu haben.

Trotzdem alles Gute,
Bernhard