Dieter Nuhr führt keine Islamhetze!


Sicherlich stimmen manche Punkte, die er anspricht aber es ging mir ja vor allem um seine Art. Also, wie er es dem Publikum rüber bringt. Da "könnte" manch einer denken, der Islam an sich sei so primitiv.

z.B. die Aussage, man solle in Pakistan besser kein Jude oder Schwul sein. Stimmt, aber manch einer "könnte" denken, der Islam sei Schuld daran. Es wird mit keinem Wort erwähnt dass diktatorische Regime für dieses Elend verantwortlich sind und nicht der Islam.

Gegen Kritik habe ich persönlich überhaupt nichts, so lange die Kritik auch einigermaßen Respektvoll ist. Natürlich bin ich mir bewusst dass Kabarettisten provozieren wollen aber das geht mMn, respektvoller und verständlicher.
Hallo JimHa

Zitat:
z.B. die Aussage, man solle in Pakistan besser kein Jude oder Schwul sein. Stimmt, aber manch einer "könnte" denken, der Islam sei Schuld daran. Es wird mit keinem Wort erwähnt dass diktatorische Regime für dieses Elend verantwortlich sind und nicht der Islam.


Zumindest trägt der Islam mit seinen einschlägigen Suren und Scharia-Bestimmungen ganz eindeutig zu diesem Klima bei (wie übrigens bei den Schwulen auch alle anderen monotheistischen Religionen). Da hilft auch nicht das Deckmäntelchen der Toleranz, daß man sich in den letzten Jahrzehnten umhängt.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
Wobei die christliche Religion in der heutigen Zeit schon eher die Schwulen als gleichwertige Menschen ansieht...
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Wobei die christliche Religion in der heutigen Zeit schon eher die Schwulen als gleichwertige Menschen ansieht...


Kommt darauf an, welche christliche Religion Du meinst.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Ich meine, zum Beispiel die lutherisch-evangelische Kirche, die ist da tendentiell eher offener.
JimHa hat folgendes geschrieben:
Sicherlich stimmen manche Punkte, die er anspricht aber es ging mir ja vor allem um seine Art. Also, wie er es dem Publikum rüber bringt. Da "könnte" manch einer denken, der Islam an sich sei so primitiv.

Wie im Übrigen bei allem anderen auch, was ein Satiriker so rüber bringt!

Das ist nun mal Satire:
Dinge werden überspitzt dargestellt, um die Botschaft einer Meinung (die bei Herrn Nuhr doch ganz vernünftig ist) zu verdeutlichen.

Ich zumindest finde es nicht zu viel verlangt, auf die in der Satire verpackten Botschaft zu lauschen.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
PapaLoooo hat folgendes geschrieben:

Das ist nun mal Satire:
Dinge werden überspitzt dargestellt, um die Botschaft einer Meinung (die bei Herrn Nuhr doch ganz vernünftig ist) zu verdeutlichen.

Teils schon. Und einige nicht wahre Dinge werden der Lustigkeit wegen zum Teil hinzugefügt, nicht um der Herabsetzung willen, sondern, weil es dazu gehört, meine ich.
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!