Was macht Gott,,,?


gern geschehen Minou.

Jaja, das Elend in der Welt... Man muss nur "Afrika" sagen, und alle denken an dickbäuchige Kinder mit Fliegen im Gesicht.
Habt ihr gewusst, dass in der dritten Welt die Selbstmordrate gegen Null geht. Die Menschen, so arm wie sie sind, oder eben auch nicht, leiden dort nicht so wie hier an Vereinsamung. Sie sind in ihrem sozialen Gefüge fest verankert. Trotz unseres materiellen Wohlstands haben wir die Veranlagung todunglücklich zu sein. War bei mir früher auch so. Aber wir wissen ja auf Anhieb immer, wie beschissen es Menschen geht, die wir nie gesehen haben.

Aber was ist schon das Elend in der Welt?
"Wo ist der Gott der das zulässt?" würde die Gazelle schreien, wenn sie reden könnte, nachdem ihr Kind von nem Löwen gefressen wurde. Aber wir stehen da, und denken uns, dass das der natürliche Lauf der Dinge ist.
Es kann eben nicht jedem gut gehen, und jeder ist mal der Gearschte.

Gefressen und gefressen werden sind teil der Evolution, und auch unser Bewusstsein entwickelt sich weiter. Wir sehen das Leid und beschäftigen uns damit und entwickeln mehr oder weniger gut funktionierende Strategien um es zu überwinden. Und damit entwickeln auch wir uns weiter.

Einer Haltung wie "Du sollst nicht töten" musste eben auch erstmal ein Mord voraus gehen.

Eine Welt in der alles und jeder glücklich ist, ist unvorstellbar. Ja, schon fast gruselig. Wie soll das aussehen? Und vor allem wie sollen wir das Glück erfahren, wenn wir das Gegenteil von Glück nicht kennen?

Aber alle von euch, die am Leid der Welt zerbrechen, sollen vor die Türe gehen und dem nächstbesten, der offensichtlich Hilfe braucht, seine Hilfe anbieten und ihm/ihr ein Freund sein. Würde das jeder machen, würde die Welt ganz anders aussehen.

Und ich geb´s zu. Ich bin auch zu bequem um aktiv das Weltgeschehen zu verändern. War früher mal anders, aber jetzt kümmere ich mich eben um meinen Scheiß. Ein Mangel den ich hoffentlich mal überwinden werde.

Peace!
Knusprig hat folgendes geschrieben:
[..] aber jetzt kümmere ich mich eben um meinen Scheiß. Ein Mangel den ich hoffentlich mal überwinden werde.

Peace!


Na ja, wenn jeder auf sich selber achtet - in sich fühlt, an sich arbeitet - dadurch auch die Umwelt besser wahr nimmt und sich danach verhält ...

ist doch das wesentliche schon geschehen ...

oder?


Liebe Grüße
Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Mag sein. Aber das Einwirken auf die Welt ist dennoch notwendig um sie zu verändern. Wir müssen schon aufeinander achten.

Was auch gut ist, dass mittlerweile bewiesen wurde, dass altruistisches Verhalten das eigene Wohlbefinden steigert. Also ich helfe dir und fühle mich gut dabei zum Beispiel. Also ist der einfachste Weg sich gut zu fühlen, Gutes zu tun. Stimmt ja auch! Wenn ich jemand anderes helfen kann, fühle ich mich auch gleich besser. Umgedreht geht´s mir aber auch nicht gut, wenn ich mich wie ein Arsch aufführe.

Die Karmagesetze wirken also unmittelbar.
Knusprig hat folgendes geschrieben:
Mag sein. Aber das Einwirken auf die Welt ist dennoch notwendig um sie zu verändern. Wir müssen schon aufeinander achten.

Was auch gut ist, dass mittlerweile bewiesen wurde, dass altruistisches Verhalten das eigene Wohlbefinden steigert. Also ich helfe dir und fühle mich gut dabei zum Beispiel. Also ist der einfachste Weg sich gut zu fühlen, Gutes zu tun. Stimmt ja auch! Wenn ich jemand anderes helfen kann, fühle ich mich auch gleich besser. Umgedreht geht´s mir aber auch nicht gut, wenn ich mich wie ein Arsch aufführe.

Die Karmagesetze wirken also unmittelbar.


Du hast Null Ahnung was Karma ist. Deswegen wäre es besser zu schweigen statt noch mehr Karma zu bilden. Das solange keine Selbsterkenntnis ist.
_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/
Knusprig hat folgendes geschrieben:

Gott kann sich jedem Menschen offenbaren durch sogenannte Zeichen/seltsame Zufälle etc.



Einem Menschen wird sich Gott niemals offenbaren. Ein Mensch unterliegt immer seinen Vorstellungen von dem was Gott ist. So ist jede Idee um Gott oder auch Wahrnehmung von einem Gott pure Selbsttäuschung durch Selbsterzeugung.
_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/
Pjotr Kala hat folgendes geschrieben:
hallo liesel,

na du scheinst ja richtig auf "Kundenfang" zu sein.

Wenn du schon so tolle Erklärungen dafür hast, wer das Elend in dieser Welt erzeugt, dann erkläre mir bitte dies: Wieso ist seit der Entstehung der Erde das Leben 5mal fast ausgerottet worden, und wieso ist vor ca 75000 Jahren wahrscheinlich der größte Teil der damals existierenden Menschen umgekommen?

Pjotr Kala


Wer hier was macht das wird sich zeigen mein Kind. Zu deinen Fragen:

Leben kann niemals ausgerottet werden. Alles was geschieht dient der Selbsterkenntnis des Einen Einzigen Wesen das ICH ist. Du stellst hier Behauptungen auf die du gehört ohne die Wahrheit zu kennen. So unbewusst kann nur ein programmierter Mensch sein der alles glaubt was ihm vorgesetzt wird.
_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/
hallo liesel,

naja, vielleicht sind ja die Delphine ein besseres Objekt für eine "Gottesoffenbarung".

Aber wenn alle Gotteserkenntnis pure Selbsttäuschung durch Selbsterzeugung ist, wie bist du dann zu deinen "überwältigen" Erkenntnissen gekommen?

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
Knusprig hat folgendes geschrieben:


Und ich geb´s zu. Ich bin auch zu bequem um aktiv das Weltgeschehen zu verändern. War früher mal anders, aber jetzt kümmere ich mich eben um meinen Scheiß. Ein Mangel den ich hoffentlich mal überwinden werde.

Peace!


Du willst etwas verändern und bist noch nicht einmal in der Lage dich Selbst zu Lieben? Im übrigen die einzige Veränderung die dir möglich ist. Lustigerweise verändert sich dann auch die Welt. Das ist dann wenn Erleuchtung ist.
_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/
Pjotr Kala hat folgendes geschrieben:
hallo liesel,

naja, vielleicht sind ja die Delphine ein besseres Objekt für eine "Gottesoffenbarung".

Aber wenn alle Gotteserkenntnis pure Selbsttäuschung durch Selbsterzeugung ist, wie bist du dann zu deinen "überwältigen" Erkenntnissen gekommen?

Pjotr Kala


Bestimmt sind das die Delphine.
Zudem ist hier niemand der zu etwas gekommen ist. Hier ist nur ein Wesen das zu sich gekommen ist in dem es aus dem Traum erwacht ist in dem es gefangen gewesen ist durch den angelernten Müll in dieser Welt. Doch das ist jetzt vorbei und weder du unbewusstes Wesen noch andere Unbewusste Wesen können reines Bewusstsein von etwas anderem überzeugen wie der Wahrheit aus der Selbsterkenntnis.
_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/
Hallo Liesel,

gg, bei soviel "Selbstbewußtsein" kann ich eigentlich nur noch schreiben "Amen".

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!

Forum -> Gott