Wie ist Gott?


leuthner hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:
Lieber Marcolo, die Beziehung zu Jesus ist meines Glaubens nach nicht die einzige Möglichkeit Gott näherzukommen. Er ist aber die einzige Möglichkeit sich mit Gott zu verbinden.


Lieber Burkl!

Ich kenne noch eine Möglichkeit sich mit Gott zu verbinden. Sie lautet Sahaja Yoga ( u.a. www.sahajayoga.at ).

Alles Liebe

Erich


Lieber Erich, danke für das Angebot. Aber ich habe meinen Weg schon gefunden. Auf der ersten Seite lese ich dass es beim Sahaja Yoga um "Selbstverwirklichung" geht. Das ist ein Gegenprogramm zum Christentum. Wir glauben, dass wir uns finden, wenn wir nicht uns, sondern Gott verwirklichen. Ich glaube, dass die Ansätze daher diametral entgegengesetzt sind. Alles Gute für deine Bemühungen auf dem Weg zur "Selbsterlösung". Ich halte sie für unmöglich, freue mich aber sehr für dich, wenn dir dieser Weg und diese Übungen Lebenssinn geben!
Lieber Burkl!

Selbstverwirklichung im spirituellen Sinne bedeutet Gott im Herzen zu verwirklichen. Das hat nichts mit Selbstverwirklichung im materialistischen Sinne zu tun.

Sahaja Yoga ist geistiges Yoga und besteht nicht aus Übungen. Ausserdem ist Jesus Christus ein zentraler Bestandteil von Sahaja Yoga, da er es gewesen ist, der das Tor zum Himmel geöffnet hat, und dessen Lehre aus Liebe und Verzeihen besteht, weswegen er im Kreuz der Sehnerven residiert. Das ist der schmale Grat, durch den die Lebensenergie durchdringen muss um die limbische Zone im Gehirn erleuchten zu können.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
@Erich

Dann verzeihe bitte mein vorschnelles Urteil. Es freut mich, dass Jesus so eine zentrale Position für dich einnimmt. Der Sehnerv ist sicher ein guter Bezugspunkt, um ihn mit Jesus zu assoziieren. Er ist ja das Licht der Welt. Darum auch das Gebet des blinden Bartimäus an Jesus: "Herr, ich will sehen!".
Ein Gebet, das für Alle wichtig ist. Denn wie oft sehen wir nicht...
leuthner hat folgendes geschrieben:

Selbstverwirklichung im spirituellen Sinne bedeutet Gott im Herzen zu verwirklichen. Das hat nichts mit Selbstverwirklichung im materialistischen Sinne zu tun.

Ich denke auch, dass das das Um und Auf ist, sein Herz ehrlich Gott zu öffnen.
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!

Forum -> Gott