Bahai und ich - oder nicht?


Tobias hat folgendes geschrieben:

Grundlegend bringt einen Hass gegen Menschen nicht weiter. Die böse Tat, die Sünde soll man gewiss verachten; aber nicht die Menschen. Bei der Verachtung von Menschen kommt noch hinzu, dass diese oft ohne faktisch richtigen Grund geschieht. Oft stecken da Vorurteile, Manipulation, Selbstüberheblichkeit und Bigotterie dahinter.

So sehe ich das auch. Denn ein beseeltes Individuum dürfen wir grundsätzlich nicht verachten, wenn wir vorbildlich sein wollen.
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!

Forum -> Gott