DIE ERZEUGUNG einer ILLUSION!


Wieviele Inkarnationen hast du benötigt, damit deinem Geist bewusst wurde, dass er sich auf dem Spielplatz austobt?

Jetzt wo du diese Erkenntnis hast, was hält dich noch hier?
Lieber Demetrius!

Es gibt eine Methode wie man en masse wiedergeboren wird. Diese Methode ist die Sahaja Yoga Meditation ( www.sahajayoga.at ), die mit der Selbstverwirklichung beginnt, und die von jedem realisierten Menschen an andere Menschen weitergegeben werden kann.

Sie bewirkt, dass die Negativität von Gedanken und von Emotionen verschwindet, und jeder einzelne Wiedergeborene zu einem nobleren Menschen wird, wenn er regelmässig die Meditations- und Reinigungstechniken anwendet.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
leuthner hat folgendes geschrieben:
Lieber Demetrius!

Es gibt eine Methode wie man en masse wiedergeboren wird. Diese Methode ist die Sahaja Yoga Meditation ( www.sahajayoga.at ), die mit der Selbstverwirklichung beginnt, und die von jedem realisierten Menschen an andere Menschen weitergegeben werden kann.

Sie bewirkt, dass die Negativität von Gedanken und von Emotionen verschwindet, und jeder einzelne Wiedergeborene zu einem nobleren Menschen wird, wenn er regelmässig die Meditations- und Reinigungstechniken anwendet.
Alles Liebe
Erich

Hallo Erich,

die Kundalini und die Chakras, sind schon lange aus der Yogalehre bekannt.
Sowohl die Indianer in Amerika, als auch die Massai in Afrika kannten schon Möglichkeiten der Trance, oder Meditation für höhere Bewusstseinszustände. Doch diese Zustände sind immer nur von kurzer Dauer.
Doch dadurch (auch nicht durch die Meditationspraktiken des Zen Buddhismus) ist kein dauerhafter und haltbarer Bewusstseinszustand zu erreichen. Sinnbildlich sind das nur kurze Blicke aus dem Haus in das Freie – doch ICH bin immer noch im Haus.
Der Aufstieg der Kundalini, IST das DAUERHAFTE Bewusstwerden im täglichen Leben.
Dazu gibt es auch das Wissen über die Bewusstseinsstufen. Kurz: http://www.demetrius-degen.de/geist.....le/Bewusstseinsstufen.htm
Ausführlicher: http://www.demetrius-degen.de/symbolik/symbolik.htm

Die richtigen Religionen, wurden in Jahrhunderten immer mehr verfälscht, und dadurch entstehen immer mehr falsche Lehren (Halbwahrheiten, Verirrungen).
Aus richtigen Aussagen, gehen durch das nicht verstehen von Unwissenden, falsche Vorstellungen hervor, welche sich dann ausbreiten.

Liebe Grüße,
Demetrius
_________________
Auf der Erde gibt es seit jeher den Kampf zwischen Egoismus und Selbstlosigkeit.
Die Egoisten werden reich, die Selbstlosen schaffen große Werke.
www.demetrius-degen.de
Hallo Demetrius,

Zitat:
Pjotr Kala hat folgendes geschrieben:
Hallo Marcolo 8,

Eine "heile Welt" war, ist und bleibt hier auf Erden eine Fata Morgana. Die bleibt der metphysischen Welt vorbehalten (wenn man denn daran glaubt).

Wir können die Welt niemal "gut" sondern höchstens "besser" machen.

Pjotr Kala

Du antwortest:
Da stimme ich Dir absolut zu!
Es ist vom Prinzip der Natur (Polarität) auch nicht vorgesehen, daß der Mensch auf Erden ein/e Dauerhafte/s Glück oder Zufriedenheit hat.
Leid schafft Erkenntnis, und Freude läßt die Früchte dieser Erkenntnis wachsen.


Das ist wiederum nur deine Interpretation. Die Natur hat ihre Gesetzmäßigkeiten und kennt keine "Polarität". Diese Einteilung nimmt nur der Mensch nach eigenem Gutdünken vor. Auch Glück, Zufriedenheit, Leid, Erkenntnis, Freude sind rein menschliche Interpretationen von Gefühlen bzw menschliche Erklärungsversuche.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
luschn hat folgendes geschrieben:
Wieviele Inkarnationen hast du benötigt, damit deinem Geist bewusst wurde, dass er sich auf dem Spielplatz austobt?

Jetzt wo du diese Erkenntnis hast, was hält dich noch hier?

Ich denke, dass es individuell verschieden ist, die Sache mit der Erkenntnis.
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!
Pjotr Kala hat folgendes geschrieben:
Hallo Demetrius,

Zitat:
Pjotr Kala hat folgendes geschrieben:
Hallo Marcolo 8,

Eine "heile Welt" war, ist und bleibt hier auf Erden eine Fata Morgana. Die bleibt der metphysischen Welt vorbehalten (wenn man denn daran glaubt).

Wir können die Welt niemal "gut" sondern höchstens "besser" machen.

Pjotr Kala

Du antwortest:
Da stimme ich Dir absolut zu!
Es ist vom Prinzip der Natur (Polarität) auch nicht vorgesehen, daß der Mensch auf Erden ein/e Dauerhafte/s Glück oder Zufriedenheit hat.
Leid schafft Erkenntnis, und Freude läßt die Früchte dieser Erkenntnis wachsen.


Das ist wiederum nur deine Interpretation. Die Natur hat ihre Gesetzmäßigkeiten und kennt keine "Polarität". Diese Einteilung nimmt nur der Mensch nach eigenem Gutdünken vor. Auch Glück, Zufriedenheit, Leid, Erkenntnis, Freude sind rein menschliche Interpretationen von Gefühlen bzw menschliche Erklärungsversuche.

Pjotr Kala

Hallo Pjotr Kala,
selbst wenn man Dir zustimmt, findest Du noch etwas zu „Meckern“!

Bibel: "Suchet und ihr werdet finden"!
DARUM!
Wer die Wahrheit sucht, der findet Wahrheit.
Wer das Falsche sucht, der findet Falschheit.
Wer Erkenntnis sucht, der findet Erkenntnis.
Wer Gegenargumente sucht, der findet Gegenargumente.
Wer Weisheit sucht, findet Weisheit.
Wer Widersprüche sucht, findet Widersprüche.
Jeder findet immer NUR das, wonach er sucht.

Du suchst Fehler!

Was diese Polarisation betrifft, davon hast Du wohl keine Ahnung.
Ich denke daß selbst die Wissenschaft Tag und Nacht, hell und dunkel, warm und kalt, schnell und langsam – also Polarität erkannt hat. Auch wenn sie nicht versteht warum das so ist.
Diese Polarität gibt es auch in Glück und Unglück, in Freud und Leid, in Gewinn und Verlust.
Grüße,
Demetrius
_________________
Auf der Erde gibt es seit jeher den Kampf zwischen Egoismus und Selbstlosigkeit.
Die Egoisten werden reich, die Selbstlosen schaffen große Werke.
www.demetrius-degen.de
Zitat:
Ich denke daß selbst die Wissenschaft Tag und Nacht, hell und dunkel, warm und kalt, schnell und langsam – also Polarität erkannt hat. Auch wenn sie nicht versteht warum das so ist.


Wenn du wüsstest mit welchen Relativitäten die Wissenschaft arbeitet...

Zitat:
Diese Polarität gibt es auch in Glück und Unglück, in Freud und Leid, in Gewinn und Verlust.


Es gibt sie nicht ohne das Subjekt, dass diese Gefühle empfindet. Von daher ist all das - subjektiv.
Von daher ist
Zitat:
Diese Einteilung nimmt nur der Mensch nach eigenem Gutdünken vor. Auch Glück, Zufriedenheit, Leid, Erkenntnis, Freude sind rein menschliche Interpretationen von Gefühlen bzw menschliche Erklärungsversuche.

völlig richtig.
Zitat:




Was diese Polarisation betrifft, davon hast Du wohl keine Ahnung.




Du willst doch hier nicht etwa polariesieren? Tsts...
Astrella hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ich denke daß selbst die Wissenschaft Tag und Nacht, hell und dunkel, warm und kalt, schnell und langsam – also Polarität erkannt hat. Auch wenn sie nicht versteht warum das so ist.

Wenn du wüsstest mit welchen Relativitäten die Wissenschaft arbeitet...
Zitat:
Diese Polarität gibt es auch in Glück und Unglück, in Freud und Leid, in Gewinn und Verlust.

Es gibt sie nicht ohne das Subjekt, dass diese Gefühle empfindet. Von daher ist all das - subjektiv.
Von daher ist
Zitat:
Diese Einteilung nimmt nur der Mensch nach eigenem Gutdünken vor. Auch Glück, Zufriedenheit, Leid, Erkenntnis, Freude sind rein menschliche Interpretationen von Gefühlen bzw menschliche Erklärungsversuche.

völlig richtig.
Zitat:

Was diese Polarisation betrifft, davon hast Du wohl keine Ahnung.


Du willst doch hier nicht etwa polariesieren? Tsts...


Es mag ja sein, daß es für Dich rein subjektiv keinen Gegenpol zur Dummheit gibt, doch eine Steigerung ist bei Dir ganz objektiv festzustellen.
_________________
Auf der Erde gibt es seit jeher den Kampf zwischen Egoismus und Selbstlosigkeit.
Die Egoisten werden reich, die Selbstlosen schaffen große Werke.
www.demetrius-degen.de
Hallo zusammen,

es ist da noch eine Frage offen, welche ich im Beitrag „Prinzipien des Lebens“ schon unter P.S. gestellt habe.
Vielleicht bekomme ich ja hier eine Antwort?
Frage: Gibt es in der Bahaii Religion das Wissen und den Glauben an eine Wiedergeburt?
Im Sinne wie im Hinduismus und Buddhismus. Wiedergeburt eines individuellen Bewusstseins in einem neuen fleischlichen Körper. Diese Wiedergeburt dient der Weiterentwicklung (Bewusstwerdung) des Geistes in der Materie, und dazu gehört dann auch das Karma.
Das Christentum vertritt diese Auffassung auf jeden Fall nicht, und auch im Judentum und dem Islam gibt es diese Auffassung nach meinen Informationen nicht!

Bei einem Nein reicht mir das Nein, bei einem Ja hätte ich gerne weitere Erläuterungen oder Zitate aus den Schriften, welche darauf hinweisen.
Grüße,
Demetrius
_________________
Auf der Erde gibt es seit jeher den Kampf zwischen Egoismus und Selbstlosigkeit.
Die Egoisten werden reich, die Selbstlosen schaffen große Werke.
www.demetrius-degen.de
Hallo Demetrius,
Zitat:
Es mag ja sein, daß es für Dich rein subjektiv keinen Gegenpol zur Dummheit gibt, doch eine Steigerung ist bei Dir ganz objektiv festzustellen.


gg, hat dir da jemand "auf die Füße" getreten?

Tatsache ist, in der Wissenschaft wird "Polarität" nur verwendet wird, um entgegengesetztes wertneutrales Verhalten von irgendwelchen Stoffen oder Ladungen zu bezeichnen.
Im zwischenmenschlichen üblichen Gebrauch ist Polarität niemals wertneutral, sondern immer abhängig von möglichst genau zu definierenden Parametern (Beispiel: "Das Gute" und "Das Böse" gibt es nicht, sondern immer nur unsere ganz persönliche Vorstellung davon).

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!