Warum ist der Westen Europas so ungläubig?


Marcolo 8 hat folgendes geschrieben:

Und hinter der von dir benannten Papillomaviren-Obskurität, die dazu geführt hat, dass sich schon 12- jährige Mädchen "vorsorglich" ich nenne es grob fahrlässig dagegen impfen lassen (pfeif auf die Nebenwirkungen) steckt eine finanzkräftige Lobby. Da gab es mehr Fördermittel als Widerstand.


Also lieber nachträglich die Gebärmutter entfernen als vorsorglich eine kleine Spritze?
Marcolo 8 hat folgendes geschrieben:
Soll heißen, die Bedingungen wissenschaftlicher Akzeptanz haben sich inzwischen verändert.


Ja und wie soll das von statten gegangen sein?

Zitat:
Und hinter der von dir benannten Papillomaviren-Obskurität, die dazu geführt hat, dass sich schon 12- jährige Mädchen "vorsorglich" ich nenne es grob fahrlässig dagegen impfen lassen (pfeif auf die Nebenwirkungen) steckt eine finanzkräftige Lobby.


Du bist einfach gegen alles oder? Hinter allem vermutest du dunkle Machenschaften.

Marcolo 8 hat folgendes geschrieben:
Die Brücken, die man vorher bauen müsste, um dem Gedankenaustausch eine fruchtbare Note abzugewinnen, sind gigantisch.


Weil du in deiner eigenen kleinen Welt lebst. Anderen wirfst du vor, sie würden die Welt durch eine rosa-rote Brille sehen, du bist aber mehr auf deine Welt angewiesen als "wir" auf unsere.
_________________
Man kann Gläubige nicht überzeugen, da ihr Glauben nicht auf Beweisen beruht, sondern auf dem tiefen Bedürfnis zu glauben. - Carl Sagan.

Die Wahrheit siegt nie, ihre Gegner sterben nur aus.
Stuhl hat folgendes geschrieben:
Warum sind die Menschen im Westen Europas so ungläubig? Wie groß geht die Schere auseinander zwischen materiellem Reichtum und geistiger Armut?

Gott findet hier praktisch KEINE Erwähnung. Es wird gerne über belanglose und inhaltslose Sachen geredet, oder man stürzt sich übermäßig in die Arbeit oder man sieht zu sich mit übermäßigem "Vergnügen" zu unterhalten. All das um sich abzulenken und um nicht bei sich zu sein und mal über den tieferen Sinn nachzudenken.

Vor kurzem ist eine Frau aus dem Büro wortlos GEFLÜCHTET, als ich ein Thema über Gott ansprach.

Wie kann man als gläubiger Mensch in einer ungläubigen Welt leben die sich in Sinnlosigkeiten wirft?


Lieber Stuhl!

Die westliche Welt ist materialistisch veranlagt und triebgesteuert. Dies gilt leider auch für viele Menschen, die ein Kreuz um den Hals tragen.

Im Grunde genommen müsste ich als Sahaja Yogi total frustriert sein. Aber ich bin es nicht, denn ich versuche alle und alles zu lieben, ganz egal wie weit sie von der Liebe und der Wahrheit entfernt sind. Jesus Christus hat uns ein wichtiges Mantra, an das ich mich halte, mitgegeben und zwar mit den Worten "Vater vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern" und hat das Verzeihen nicht von einer Bedingung abhängig gemacht, indem er am Kreuze sagte: "Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun", weswegen ich allen alles verzeihe, ganz egal ob ein Schuldiger bereut.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Busshari hat folgendes geschrieben:
Marcolo 8 hat folgendes geschrieben:
Und hinter der von dir benannten Papillomaviren-Obskurität, die dazu geführt hat, dass sich schon 12- jährige Mädchen "vorsorglich" ich nenne es grob fahrlässig dagegen impfen lassen (pfeif auf die Nebenwirkungen) steckt eine finanzkräftige Lobby.


Du bist einfach gegen alles oder? Hinter allem vermutest du dunkle Machenschaften.


Immer da, wo gesunde Menschen zu "Patienten" gemacht werden, damit die Kasse klingelt. Außerdem konnte kein kausaler Zusammenhang zwischen dem, was da "Papillomavirus" genannt wird und Gebärmutterhalskrebs stichhaltig belegt werden. Warst du es nicht selbst, der mir an anderer Stelle mal den Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität erklären wollte?

Langsam befüchte ich, dass du nur unzurechend etwas von dem verstehst, wie der menschliche Organismus funktioniert. Insbesondere in Hinblick auf Pathophysiologie (Notprogramm / "Plan B" des Körpers zur Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen bei entsprechenden Einflussfaktoren) Da taugt doch das ganze Studium nichts. Schade, um die verschwendete Zeit. Aber immerhin bist du da ja in "guter Gesellschaft" - falls dich das ein wenig tröstet.

Busshari hat folgendes geschrieben:
Weil du in deiner eigenen kleinen Welt lebst. Anderen wirfst du vor, sie würden die Welt durch eine rosa-rote Brille sehen, du bist aber mehr auf deine Welt angewiesen als "wir" auf unsere.


Ach Busshari, eine Fehleinschätzung wird doch nicht dadurch richtig, dass man sie ständig wiederholt. Auf einem solchen Level Diskussionen zu führen, halte ich für ziemlich ineffizient. Das sind doch alles nur Worthülsen, die mich nicht im Mindesten beeindrucken. Sollten wir nicht bald zur Kenntnis nehmen, dass es bestimmte Themen gibt, wo wir auf Grund völlig konträrer Standpunkte auf keinen grünen Nenner kommen? Vielleicht gibt es ja auch Themen, wo das nicht so ist. Wäre ja immerhin möglich.
_________________
Nur dem Glühwürmchen ist es immer hell genug
Marcolo 8 hat folgendes geschrieben:
Außerdem konnte kein kausaler Zusammenhang zwischen dem, was da "Papillomavirus" genannt wird und Gebärmutterhalskrebs stichhaltig belegt werden.


Es liest sich für mich, als ob das, was da Papillomavirus genannt wird, für dich kein Virus ist. Irre ich mich? Sind alle Ärzte in diese Verschwörung involviert, die Zellveränderungen aufgrund HPV 16 oder 18 diagnostizieren oder ist es nur ein hochgradig oft auftretender Zufall?
Marcolo 8 hat folgendes geschrieben:
Immer da, wo gesunde Menschen zu "Patienten" gemacht werden, damit die Kasse klingelt.


Wird hier doch nicht, es geht um Impfungen. Prävention. Da ist niemand krank.

Marcolo 8 hat folgendes geschrieben:
Außerdem konnte kein kausaler Zusammenhang zwischen dem, was da "Papillomavirus" genannt wird und Gebärmutterhalskrebs stichhaltig belegt werden.


Dann hat der ja seinen Nobelpreis völlig umsonst bekommen und keiner hat es gemerkt!

Zitat:
Da taugt doch das ganze Studium nichts. Schade, um die verschwendete Zeit.


Na, musst du mal wieder persönlich werden. Scheint dein Plan B zu sein, wenn mal wieder nichts funktioniert.

Marcolo 8 hat folgendes geschrieben:
Das sind doch alles nur Worthülsen, die mich nicht im Mindesten beeindrucken.


Allein das du drauf reagierst zeigt das Gegenteil
_________________
Man kann Gläubige nicht überzeugen, da ihr Glauben nicht auf Beweisen beruht, sondern auf dem tiefen Bedürfnis zu glauben. - Carl Sagan.

Die Wahrheit siegt nie, ihre Gegner sterben nur aus.
luschn hat folgendes geschrieben:
Es liest sich für mich, als ob das, was da Papillomavirus genannt wird, für dich kein Virus ist. Irre ich mich?


Wenn du mir eine Studie zeigen kannst, die nach streng wissenschaftlichen Regeln (Goldstandard) ein solches Gebilde zweifelsfrei und umfassend identifizieren konnte, dann lasse ich mich gern eines Besseren belehren. Bis dahin bleiben es für mich Aminosäureverbindungen, wie man sie mehr oder weniger intakt in jeder Zelle findet. Andere sprechen deshalb auch von endogenen Viren. Das Dings da - nennen wir es meinetwegen Papillomavirus - korreliert (findet sich) überdurchschnittlich bei Frauen mit benignen und auch malignen Zellgewebe im Gebärmutterhals. So weit korrekt.

Was daraus allerdings abgeleitet wurde, lässt sich - milde gesagt - als abenteuerlich bezeichnen. Wäre ich eine junge Frau, würde ich mich mit Händen und Füßen dagegen wehren, wenn sich mir so ein "gutmeinender" Therapeut mit aufgezogener Spritze nähern sollte. Mein Y-Chromosom bewahrt mich immerhin vor einem derartigen Szenario.
_________________
Nur dem Glühwürmchen ist es immer hell genug
Marcolo 8 hat folgendes geschrieben:
Werter PapaLoooo,

die Ideenschmiede der (Einstein zugeschriebenen) Speziellen Relativitätstheorie ... Au Backe - wieder so eine hinterhältige "Verschwörungstheorie" - denk' nicht mal im Traum daran, darüber zu diskutieren ... sind schon lange tot. Soll heißen, die Bedingungen wissenschaftlicher Akzeptanz haben sich inzwischen verändert.

Willst Du damit nun irgend etwas aussagen?
Oder einfach Deinen Senf dazugeben,
ohne selbst zu wissen, was Du sagen willst?
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Busshari hat folgendes geschrieben:
Dann hat der ja seinen Nobelpreis völlig umsonst bekommen und keiner hat es gemerkt!


Ja, so wie auch Obama und die EU den Friedensnobelpreis "verdientermaßen" erhalten haben. Oder diverse Ökonomen, deren "bahnbrechende Erkenntnisse" eine Welle von Bankenrettungen nach sich zog.

Ich kann es einfach nicht glauben, dass Menschen mit einem überdurchschnittlichen Bildungshintergrund so oberflächlich argumentieren. Was darf man dann erst von einem Hauptschüler erwarten? Eigenständiges Denken ist anscheinend nicht mehr gefragt. Wirklich schlimm.

Busshari hat folgendes geschrieben:
Na, musst du mal wieder persönlich werden. Scheint dein Plan B zu sein, wenn mal wieder nichts funktioniert.


Man wird nicht persönlich, indem man ein Bildungssystem kritisiert. Du musst dir den Schuh ja nicht anziehen.

Busshari hat folgendes geschrieben:
Wird hier doch nicht, es geht um Impfungen. Prävention. Da ist niemand krank.


Zumindest nicht vor der Impfung. Ich kenne einen Kollegen (jung, dynamisch) der nie krank war, bis er den Fehler machte, sich _präventiv_ gegen Schweinegrippe impfen zu lassen. Heute ist er ein kränkliches, bedauernswertes Geschöpf. -> Liegt natürlich nicht an der Impfung, schon klar ...
_________________
Nur dem Glühwürmchen ist es immer hell genug
PapaLoooo hat folgendes geschrieben:
Willst Du damit nun irgend etwas aussagen?


In verkürzter Form: Der Einfluss gewisser Lobby-Gruppen auf die Wissenschaft hat sich seit Einstein bis heute verstärkt. Es ist nicht mehr miteinander zu vergleichen.

Die zweite dezent geflüsterte Aussage lautet: Der Repräsentant eines Produktes ist nicht unbedingt auch der Entwicklungsingenieur. Und manche Plagiate bleiben halt unentdeckt.
_________________
Nur dem Glühwürmchen ist es immer hell genug