Wenn es einen Gott gibt-Warum zeigt er sich nicht direkt?


luschn hat folgendes geschrieben:
Dann hätte er sich Marionetten erschaffen sollen ...


Marionetten ,vielleicht sind wir es ja ohne es zu merken. Gott hat doch für jeden von uns schon eine Vorstellung wie unser Leben ablaufen soll.
Oder doch nicht? Wer weiss das schon.
_________________
Gott weiß alles und sieht alles aber wie tolerant ist er?
Paul i hat folgendes geschrieben:
luschn hat folgendes geschrieben:
Dann hätte er sich Marionetten erschaffen sollen ...


Marionetten ,vielleicht sind wir es ja ohne es zu merken. Gott hat doch für jeden von uns schon eine Vorstellung wie unser Leben ablaufen soll.
Oder doch nicht? Wer weiss das schon.


Hi Pauli,

ich denke das wäre ungerecht, weil man ja garnichts dafür kann, wenn man etwas schlechtes tut.

Der freie Wille ist unabhängig von Gott.
Betrachte es als 'geschaffenes Ding'.

Stell Dir vor, du kannst alles erschaffen und bist allwissend.
Du erschaffst dann einen Würfel und würfelst es.
Dann stellt Du fest, dass der Würfel garnicht funktioniert.
Etwas anderes musst Du noch erschaffen, nämlich den Zufall.

Der würfel zeigt nun jedes mal eine andere Zahl, ganz unabhängig von Dir.
Ohne dass du dem Würfel vorschreibst, welche Zahl als nächstes kommen soll.
Der Würfel hat gewissermaßen ein Eigenleben.
Dadurch, dass Du allwissend bist, weißt Du trotzdem, welche Zahl als nächstes kommt.
Dass Du weißt, welche Zahl als nächtes kommt heißt aber nicht, dass es Dein Einfluss ist.

So ähnlich ist es vielleicht mit dem freien Willen, es ist ein 'geschaffenes Ding'.
So wie Raum und Zeit bloß geschaffen sind.
Ohne das(freier Wille), wäre der Mensch nicht wirklich Mensch, sondern eine Marionette.

LG,
JackCM
_________________
http://www.exometa.de/vr.htm
http://youtu.be/_h0ozLvUTb0
http://youtu.be/jWUAI_gywfM
Burkl hat folgendes geschrieben:
Wie gesagt - es kommt auf die Glaub-Würdigkeit der Zeugen an - nimm einen Gerichtsprozess, da ist das ganz entscheidend. Den Aposteln und Jüngern glaube ich.


Auch bei einem Gerichtsprozess geht es nicht um die Wahrheit, sondern nur darum, wem der Richter schlussendlich glaubt.
luschn hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:
Wie gesagtt - es kommt auf die Glaub-Würdigkeit der Zeugen an - nimm einen Gerichtsprozess, da ist das ganz entscheidend. Den Aposteln und Jüngern glaube ich.


Auch bei einem Gerichtsprozess geht es nicht um die Wahrheit, sondern nur darum, wem der Richter schlussendlich glaubt.


Was im Idealfall heißt, dass die Wahrheit zu Tage kommt. Dass steht auch in den Verfahrensgesetzen: Ziel ist die Ermittlung der sog. "materiellen Wahrheit". Der moderne Gesetzgeber anerkennt somit, dass es eine relevante für alle verbindliche Wahrheit gibt.
Mahananda hat folgendes geschrieben:
Kann man ohne Beziehung zu Gott Erfüllung finden?


Ja.
Lieber luschn!

Zur Erfüllung ohne Beziehung zu Gott kann man nur kommen, wenn wir etwas tun oder haben, das von Gott kommt, nämlich einer Berufung nachgehen oder mit der wahren Liebe zusammen sein. Alles andere bringt keine wahre Freude, sondern versucht diese durch Spass zu ersetzen. Allerdings ist Spass zumeist zerstörerisch und selbstzerstörerisch und die Ursache vieler Krankheiten.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Was ist für dich Spaß? Das scheint ja etwas verdammt böses zu sein ...
leuthner hat folgendes geschrieben:
Lieber luschn!

Zur Erfüllung ohne Beziehung zu Gott kann man nur kommen, wenn wir etwas tun oder haben, das von Gott kommt, nämlich einer Berufung nachgehen oder mit der wahren Liebe zusammen sein. Alles andere bringt keine wahre Freude, sondern versucht diese durch Spass zu ersetzen. Allerdings ist Spass zumeist zerstörerisch und selbstzerstörerisch und die Ursache vieler Krankheiten.

Alles Liebe

Erich


Erklär mal Therorie und Praxis. Damit könnte man das ganze Krankenwesen auf den Kopf stellen.
_________________
Gott weiß alles und sieht alles aber wie tolerant ist er?
Genau leuthner erklär mal bitte das Ganze.
Spass ist keine Freude.
luschn hat folgendes geschrieben:
Mahananda hat folgendes geschrieben:
Kann man ohne Beziehung zu Gott Erfüllung finden?


Ja.


Ich glaube, das könnte funktionieren. Wenn jemand das Gute aus innerer Überzeugung sucht und es nach Kräften umzusetzen sucht - "an das Gute glaubt". Wir als Christen sind da allerdings ein bisschen "frech" und vereinnahmen diese Menschen dann ein wenig für uns...

"Da der Glaube sich als Weg gestaltet, betrifft er auch das Leben der Menschen, die zwar nicht glauben, aber gerne glauben möchten und unaufhörlich auf der Suche sind. In dem Maß, in dem sie sich mit aufrichtigem Herzen der Liebe öffnen und sich mit dem Licht, das sie zu erfassen vermögen, auf den Weg machen, sind sie bereits, ohne es zu wissen, unterwegs zum Glauben."

Aus der Enzyklika Lumen Fidei

Forum -> Gott