Gott ist Tot


Die Schöpfung Gottes umfaßt Welten neben dieser Welt und Geschöpfe außer diesen Geschöpfen.
Baha'u'llah

Und dann noch viele geistige Welten


_________________
Ich lasse alles los was nicht Liebe ist . Für alles was
ich tun will ist Zeit und Raum vorhanden !
Louise L. Hay

Suche nichts-finde alles !
Dr.Frank Kinslow

Wir erleben mehr als wir begreifen .
(Mystisches Erleben , Intuitives Verstehen) !
Hans-Peter Dürr
edgar gne hat folgendes geschrieben:
Die Schöpfung Gottes umfaßt Welten neben dieser Welt und Geschöpfe außer diesen Geschöpfen.
Baha'u'llah

Und dann noch viele geistige Welten


Stimmt!
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!
Ich meine, das macht die wahre Vielfalt Gottes aus, dass es mitunter so viele physische und geistige Welten und auch Zwischenreiche gibt.
Hallo dtrainer,
Zitat:
Hallo Pjotr,
Zitat:
Aber wie erklären die großen Religionen dann noch die "Hervorgehobenheit bzw Einmaligkeit" der Menschheit, die ja mehr oder weniger in jeder Religion zum Ausdruck gebracht wird?
Du antwortest:
Zitiere doch bitte mal, worauf sich das bezieht, damit wir nicht in nebulösen Begriffen herumstöbern. Konkrete Antworten kann man halt nur auf konkrete Fragen geben.


Das wird ein wenig schwierig, da es viele einzelne Sätze in verschiedenen Religionen sind, aus denen man diesen Anspruch herleiten kann.
Aber ich kann es mir auch einfach machen. Die Einzigartigkeit des Menschen wird in vielen Religionen schon dadurch hervorgehoben, daß nur ihm eine "Seele" zugesprochen wird. Machen die Bahai da eine Ausnahme?

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
--- Gottesfragen ---

Ich glaube, dass die Ausgangsfrage (Aussage) in die falsche Richtung führt.
Man sollte sich an die Schöpfung halten, denn diese ist 1:1 erfahr- und erlebbar.

Die Schöpfung lebt!

Die Schöpfung ist Ausdruck einer Kraft, die in ihrer Gesamtheit und Entstehungsgeschichte nicht einsehbar ist. Wenn wir aber die Religionen betrachten, dann steht die "Liebe" im Zentrum.

Liebe ist eine Kraft, die uns allen innewohnt!

Wir sollten den Glauben an uns selbst nicht verlieren und uns selbst mehr Vertrauen schenken, unserer Individualität, unserem eigenen Kosmos, der von einer schöpferischen Quelle inspiriert wurde/wird.

Das Leben ist ein Rätsel.
Wir alle sind ein großes Mysterium.

M.
Die Gesamtheit der Existenz, die Leben beinhaltet, ist im Letzten logischerweise nicht tot.

Forum -> Gott