Gut und Böse - Schuld und Unschuld


@Pjotr Kala

Zitat:
Na ja, da sind die Übergänge wohl fließend. Zumindest haben beide das Ziel, dem Menschen eine innere Stabilität zu vermitteln.


Könnte man drüber streiten, aber gehört hier nicht hin.

Zitat:
Genosuizid wäre das richtige Wort.


@Burkl

Das meinst du doch nicht ernst.

Zitat:
Oder anders formuliert: Ein Volk, das sich gegen die von Gott grundgelegten Werte und Gesetze der Liebe und des Guten wendet, vernichtet sich selbst


Ich glaube du hast die Bibel nie gelesen.


@ziraki
Zitat:
Manchmal vermute ich dein Verständnis von Gott leitet sich von irgendwelchen fundamentalistischen Überzeugungen ab, die ihre Wurzel in Uninformiertheit und wörtlichen Auslegungen hat.


Lies einfach die Bibel, dann wirst du sehen, was ich meine.

Zitat:
Aber das macht es manchmal etwas schwierig mit dir zu diskutieren, denn niemand möchte die Position vertreten, die du angreifst.


Die Position, die ich eigentlich "angreife", ist die des lieben Gottes. Ich lest nur die schönen Stellen, kennt die grausamen gar nicht oder ihr ignoriert sie. Ihr bastelt euch das Bild vom lieben Gott. Wenn Du ne gute Übersicht willst, kann ich nur dieses Buch empfehlen.
_________________
Man kann Gläubige nicht überzeugen, da ihr Glauben nicht auf Beweisen beruht, sondern auf dem tiefen Bedürfnis zu glauben. - Carl Sagan.

Die Wahrheit siegt nie, ihre Gegner sterben nur aus.
Busshari hat folgendes geschrieben:
Mein Herz, das in ständiger Verbindung ist mit dem Göttlichen, sagt mir was anderes. Und nu?


Liebe Busshari!

Wie du bereits weisst bin ich Sahaja Yogi. Wir unterscheiden uns von anderen Menschen insofern, dass die Kundalini und der Spirit im Herzen erweckt sind, und die Verbindung mit dem Paramchaitanya ( der alles durchdringenden Kraft der götlichen Liebe ) für uns Realität ist.

Trifft das auch auf dich zu? Ist deine Kundalini erweckt? Ist dein Spirit im Herzen erweckt? Bist du mit dem Paramchaitanya verbunden? Denn nur so kannst du dich wirklich mit 100%iger Sicherheit auf dein Herz berufen, das die objektive Wahrheit widergibt.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
[quote="Pjotr Kala"]Hallo leutner,

Zitat:
Ich schrieb: Das "Gefühl" das du durch deine Sahaja Yoga Meditation erreichtst, kann man auch durch andere Meditationstechniken (Autosugestion, Autogenes Training) erreichen.

Du antwortest:Mit den Techniken, die du anführst, kommst du nicht in Verbindung mit dem Paramchaitanya, das ist die alles durchdringende Kraft der göttlichen Liebe, die für all unser Wohlergehen verantwortlich ist. Deshalb werden die Anwender auch keine besseren Menschen.


Lieber Pjotr Kala!

Du wandelst mit deinen angeführten Techniken auf der mentalen Ebene, ich hingegen befinde mich mit Sahaja Yoga auf der spirituellen Ebene. Natürlich kannst du dir auf der mentalen Ebene etwas suggerieren, was für dich dann zur Wirklichkeit wird. So kannst du wie du sagst auch ein besserer Mensch werden, wenn du es dir vornimmst. Dabei verässt du aber niemals die mentale Ebene. Auf der spirituellen Ebene arbeitet das Paramchaitanya. Dieses arbeitet für alle Sahaja Yogis, die die Meditations- und Reinigungstechniken anwenden. Die Sahaja Yogis werden dabei ohne irgendetwas zu tun zu einem besseren Menschen in spirituellen Sinne.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
@leuthner

Zitat:
Trifft das auch auf dich zu? Ist deine Kundalini erweckt? Ist dein Spirit im Herzen erweckt? Bist du mit dem Paramchaitanya verbunden? Denn nur so kannst du dich wirklich mit 100%iger Sicherheit auf dein Herz berufen, das die objektive Wahrheit widergibt.



Ich trinke Absinth und gucke Fernsehen, bis Gott durch die Cartoons zu mir spricht. Ich denke nur so kann man Gott wirklich nahe sein und die absolute Wahrheit erfahren.
_________________
Man kann Gläubige nicht überzeugen, da ihr Glauben nicht auf Beweisen beruht, sondern auf dem tiefen Bedürfnis zu glauben. - Carl Sagan.

Die Wahrheit siegt nie, ihre Gegner sterben nur aus.
Busshari hat folgendes geschrieben:

Die Position, die ich eigentlich "angreife", ist die des lieben Gottes. Ich lest nur die schönen Stellen, kennt die grausamen gar nicht oder ihr ignoriert sie. Ihr bastelt euch das Bild vom lieben Gott.

Es ist zwar so, dass es gewisse Dinge geben kann, die grausam sind, die "Gott" zugeschrieben werden, aber das ist dann irgendwo eine menschliche Wahninterpretation, das im falschen Sinn zu deuten.
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!
@ Busshari
Zitat:
Die Position, die ich eigentlich "angreife", ist die des lieben Gottes. Ich lest nur die schönen Stellen, kennt die grausamen gar nicht oder ihr ignoriert sie. Ihr bastelt euch das Bild vom lieben Gott. Wenn Du ne gute Übersicht willst, kann ich nur dieses Buch empfehlen.

Ich habe mir mal die Website von Steve Wells angeschaut.
Du hast schon recht, ich neige dazu mich nicht allzuviel mit diesen Stellen auseinanderzusetzen.
( Vielleicht wurde der damalige Mangel an guten Horrorfilmen kompensiert? )
Auf jeden Fall habe ich nicht den Eindruck, dass sie für unsere Zeit viel Weisheit vermitteln können, ausser man versteht die symbolische Bedeutung, was mir oft nicht auf Anhieb gelingt. Aber ich werde mich wohl trotzdem mal damit befassen.
Wie schon gesagt, ob das alles so stattgefunden hat, ist wohl eher fraglich.
Unter anderem wird ja die Flut zur Zeit Noahs erwähnt, das scheint mir doch eher eine symbolische Geschichte zu sein, die für eine andere Zeit und Kultur erzählt wurde.
Peter.Trim hat folgendes geschrieben:
Es ist zwar so, dass es gewisse Dinge geben kann, die grausam sind, die "Gott" zugeschrieben werden, aber das ist dann irgendwo eine menschliche Wahninterpretation, das im falschen Sinn zu deuten.


Dann lies doch mal das AT, Gott wendet dort ziemlich explizit Gewalt an. Da gibt es keine großen Möglichkeiten der Interpretation. Auch die im Deuteronomium erlassenen Gesetzte sind ziemlich brutal. (Kann aber auch lustig sein.)

ziraki hat folgendes geschrieben:
Vielleicht wurde der damalige Mangel an guten Horrorfilmen kompensiert?


Die Bibel ist selber guter Stoff, von Einhörnern bis Zombies ist da alles drin.

ziraki hat folgendes geschrieben:
Unter anderem wird ja die Flut zur Zeit Noahs erwähnt, das scheint mir doch eher eine symbolische Geschichte zu sein, die für eine andere Zeit und Kultur erzählt wurde.


Diese Geschichte, wie so manch andere, ist nicht mal biblischen Ursprungs, sondern entstammt dem Gilgamesch-Epos.
_________________
Man kann Gläubige nicht überzeugen, da ihr Glauben nicht auf Beweisen beruht, sondern auf dem tiefen Bedürfnis zu glauben. - Carl Sagan.

Die Wahrheit siegt nie, ihre Gegner sterben nur aus.
Busshari hat folgendes geschrieben:
@leuthner

Zitat:
Trifft das auch auf dich zu? Ist deine Kundalini erweckt? Ist dein Spirit im Herzen erweckt? Bist du mit dem Paramchaitanya verbunden? Denn nur so kannst du dich wirklich mit 100%iger Sicherheit auf dein Herz berufen, das die objektive Wahrheit widergibt.



Ich trinke Absinth und gucke Fernsehen, bis Gott durch die Cartoons zu mir spricht. Ich denke nur so kann man Gott wirklich nahe sein und die absolute Wahrheit erfahren.


Liebe Busshari!

Ich spreche von Wiedergeburt. Du nimmst das anscheinend nicht ernst.

Jesus sagte bereits: " Wer nicht aus dem Geist wiedergeboren wird, kann nicht in das Reich Gottes kommen. Was von Fleisch geboren ist, das ist Fleisch, und was aus dem Geist geboren ist, ist Geist. Wundere dich nicht, dass ich dir das sage. Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Brausen, aber du weisst nicht, woher er kommt und wohin er fährt. So ist es bei jedem, der aus dem Geist geboren ist (...). Wahrlich, ich sage dir, wir sagen, was wir wissen und bezeugen. was wir gesehen haben, ihr aber nehmt unser Zeugnis nicht an." (Neues Testament, Johannes - Evangelium, Kap.3 )

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
leuthner hat folgendes geschrieben:
Ich spreche von Wiedergeburt. Du nimmst das anscheinend nicht ernst.



Glaubst du deine Methode ist besser und erfolgreicher, weil sie ernsthafter und etabliert klingt?
_________________
Man kann Gläubige nicht überzeugen, da ihr Glauben nicht auf Beweisen beruht, sondern auf dem tiefen Bedürfnis zu glauben. - Carl Sagan.

Die Wahrheit siegt nie, ihre Gegner sterben nur aus.
<Ironie an>
Liebe Vorfahren!
Ich muß das mal loswerden, ihr macht das völlig falsch. Diese Sippen-Und Dorfkriege sind völlig daneben, wir wissen das 4000 Jahre nach euch viel besser.
Auch euer Umgang miteinander ist total verkehrt. Laßt den Unsinn mit Diebstahl, Ehebruch und Gewalt! Das ist psychologisch betrachtet, widersinnig.
Und was ihr sexuell so treibt, pfui Teufel. Seht es eurem Mitbürger Moses also nach, daß er dagegen wettert, er hat ja Recht.
Also benehmt euch bitte wie einer, der 4000 Jahre weiter ist, sonst löst ihr nur völlig sinnfreie Debatten aus!
Euer Besserwisser das 21.Jahrhunderts.
<Ironie aus>
Schade nur, daß keiner damals diesen Brief gelesen hat...

_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.