Ich weiß nun, dass es Gott gibt.


Es tut mir leid was ich geschrieben habe, es war arogant und grausam. Es zeugt von großer Güte, dass mich die Administratoren dafür nicht gebannt haben.

Ich wollte nur wissen, was mit mir geschieht, sobald ich tot bin, denn ich habe offensichtlich Gottes Liebe in Frage gestellt. Und es sieht ganz danach aus, dass ich Gott sein durfte und ich hab möglicherweise die Menschen dazu bewegt Krieg zu führen.

Nach allem was ich sonst in meinem Leben getan habe, wie sehr ich meine Mitmenschen vernachlässicht habe; meine Verantwortung gegenüber meiner Ausbildung und Arbeit.

Es gibt nichts gutes über mich zu berichten, ich hätte es verdient in die Hölle zu kommen und so sei es, wenn es Gottes Wille ist.
kinslayer hat folgendes geschrieben:
Es tut mir leid was ich geschrieben habe, es war arogant und grausam. Es zeugt von großer Güte, dass mich die Administratoren dafür nicht gebannt haben.

Ich wollte nur wissen, was mit mir geschieht, sobald ich tot bin, denn ich habe offensichtlich Gottes Liebe in Frage gestellt. Und es sieht ganz danach aus, dass ich Gott sein durfte und ich hab möglicherweise die Menschen dazu bewegt Krieg zu führen.

Nach allem was ich sonst in meinem Leben getan habe, wie sehr ich meine Mitmenschen vernachlässicht habe. Meine Verantwortung gegenüber meiner Ausbildung und Arbeit.

Es gibt nichts gutes über mich zu berichten ich hätte es verdient in die Hölle zu kommen und so sei es, wenn es Gottes Wille ist.


Es zeugt nicht von großer Güte grausames nicht zu verbannen, somit kann es auch nicht wahrhaft grausam sein, es sei denn es wurde über den deutungshorizont nicht erfasst bzw. falsch verstanden. Die Hölle existiert nur auf Erden welche wir per TV geliefert bekommen oder wenn wir einen Gang in so manches Altenheim tun.
Die Hölle ist eine Erfindung der ja ach zu menschlichen Kirche um den Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. (Est die perfekte Angstmache und sich dann von den Sünden freikaufen können, was ein Geschäftmodell das doch damals war. Es begündete den märchenhaften Reichtum des Vatikan)

Gott beurteilt Dich nicht darüber wer Du gestern warst sondern sieht wer Du heute bist.
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
kinslayer hat folgendes geschrieben:
Es gibt nichts gutes über mich zu berichten, ich hätte es verdient in die Hölle zu kommen und so sei es, wenn es Gottes Wille ist.

Grausam ist diese Gottesvortsellung.
Würde eine liebende Mutter ihr Kind wegen einer Übertretung das ganze LEben lang in den dunklen Keller sperren?
Gott hat die Liebe die ein vielfaches höher ist, als die einer Mutter.

Die Hölle das ist eine Erfindung von Religionsoberhäuptern die versuchen, die ihnen Untergebenen im Zaum zu halten:
"Bist Du mir nicht untergeben, wirst Du auf Ewigkeit bestraft."

Es steht jeder Seele natürlich frei, sich selbst eine Hölle zu schaffen.
Das ist die Freiheit des Willens.

Aber da Gott allgegenwärtig ist, ist jedes Fernsein von Gott natürlich eine Illusion.
Ist die Illusion überwunden, ist auch die Vorstellung, von Gott betraft zu werden überwunden.

Was lässt uns diese Illusion aufrecht erhalten?
Z.B. die Vorstellung, im Wert besser als Andere, oder auch schlechter als Andere zu sein.
Denn alles was uns letztlich vom Ganzen abhebt und somit trennt, ist ein Schritt weg von Gott, welche(r) die Totalität ist.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Unter Himmel und Hölle verstehe ich keine Orte, sondern Zustände, in die wir gelangen können. Manchmal sind diese himmlischen oder höllischen Zustände ganz klar die Konsequenzen unseres eigenen Verhaltens.
So können wir sowohl auf dieser Erde als auch dann, wenn wir unseren Körper abgelegt haben im Himmel oder der Hölle sein.

Jetzt hätte ich noch 2 Fragen

1.) Wieso weißt Du nun, dass es Gott gibt.
2.) Was meinst Du eigentlich mit folgemdem Satz, den du oben geschrieben hast?
Zitat:
Und es sieht ganz danach aus, dass ich Gott sein durfte und ich hab möglicherweise die Menschen dazu bewegt Krieg zu führen.

hmmm?

Schöne Grüße Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Gott und die Seelen der Menschen zeigen sich uns, Sie tun Dinge. Zum Beispiel sprechen sie durch Menschen zu dir oder verursachen Geräusche oder Bewegungen bei Objekten.

Es sieht so aus als ob Gott durch meinen Zweifel an ihm, selbst göttliche Kräfte übergeben hat um es besser zu machen. Bzw. vielleicht hat mein Zweifel an ihm den sogenannten Heiligen Krieg Sadams ausgelöst.

Aber irgendwie hab ich da meine Zweifel, obwohl eben viele solch merkwürdige Dinge passiert sind, welche alle auf meine Vorstellungen hin passten, als ob mein Wille geschehen würde.
Meinst du Saddam Hussein?
Wie auch immer, wenn du auch mal gezweifelt hast, ist das menschlich. Wenn du einige falsche Dinge mal wohin gepostet hast, meine ich, ist es in Ordnung, wenn du dich dafür entschuldigst. Gott in unendlicher Wertschätzung seiner Schöpfung gegenüber wird dich nicht in eine Hölle schmeißen, nur, weil du früher mal was falsch gemacht hast, was du jetzt bereust. Hölle ist die freiwillig negierte Wertschätzung deines Nächsten, das heißt, du entscheidest dich frei, deinen Nächsten zu verachten, dich ihm abzuneigen, aus Eigennutz. Dies wiederum stürzt letztlich dein Leben in Unheil. Du kannst aber jederzeit umkehren.
Sag mal Kinslayer,
bist Du Dir sicher, dass Du nicht gerade in einer Psychose steckst?
Wäre ja nicht so schlimm, aber Dein Text klingt danach.
Was mir einfach auffällt ist, dass Du anscheinend alles auf Dich beziehst.
Und das wäre bei dieser Persönlichkeitsstörung typisch.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Hoffentlich ist das alles nur eine Psychiose, es gibt manche Dinge für die ich besser nicht verantwortlich sein möchte.

Ich denke dabei an so manch seltsame Tatsache, die in meinem Leben passiert ist, die von mehreren Personen bestätigt werden kann. Die womöglich alle mit meinem Zweifel an Gott zusammen hingen.

Ein Beispiel:
Damals in der Schule haben wir ne Folge Simpsons gesehen, in der Homer und Bart gesagt haben: Homer: Ich will die Stadt fluten Bart: Glaubst du wirklich, dass es den Bewohnern gefallen wird? Homer: Ich weiß es.
Meine Lehrerin meinte dass hier vom Herrschaftswissen gesprochen wird. Willens-, Glaubens- und Wissenkraft. Genau die Kräfte die ich vor Jahren als ich anscheinend meinen Dialog mit Gott hatte gesprochen habe bwz. irgendwie kam ich auf diesen Gedanken. Ist es wahr geworden? Jedenfalls könnte auf die weise jede Menge Schaden angerichtet worden sein.

Obwohl es irgendwie an sich nicht viel Sinn macht nur, weil ich zweifle alle anderen Menschen in solch eine Situation zu bringen.

Naja vielleicht hilft es einfach nur zu verdrängen was mir alles seltsames passiert ist wenn es schon insgesamt nicht viel Sinn macht.

Danke für Eure Antworten.
Kinslayer, es gibt auf der Erde nun über 7 Milliarden Menschen.
Warum glaubst Du nur, dass Ausgerechnet Du für die Naturkatastrophen verantwortlich bist.
Genau so etwas ist typisch für Psychosen.
Und dem kann eben auch ohne Neuroleptika insofern entgegengewirkt werden, dass man sich dieser Verzerrung der Wahrnehmung bewusst wird.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Nur ich hab ich nicht unbedingt gemeint.

Frage: Ist es möglich, dass Gott einen gewären lässt, wenn man meint man könnte es besser bzw. man mit der Welt unzufrieden ist? Sei es auch nur in einer Art alternativ realität speziell für einen geschaffen die man vielleicht nur selbst erlebt auch wenn andere darin agieren.

Oder ist Gott nachsichtig in so einem Fall und denkt sich nichts weiter dabei.

Forum -> Gott