Kind aus dem Ausland adoptieren


Zitat:
wie PapaLoooo schon feststellte, sind Adoptionen von Kleinstkindern die erfolgversprechenste Methode, um zukünftig mit einer guten Erziehung auch meist die entsprechenden Resultate zu erzielen.

Life hat folgendes geschrieben:
Wenn man etwas haben möchte, dass man nach belieben formen kann, sollte man sich vielleicht erstmal einen Klumpen Lehm herbeischaffen. Hat Gott auch so gemacht.

Nun dann kann ich Dir aus meiner Erfahrung die Situation meiner Schwester beschreiben.
Für sie ein Glück, dass sie nach Deutschland kam, zweifellos.
Aber mit 7 Jahren konnte sie nur noch deswegen leben, weil sie um alles was sie bekam mit den anderen gekämpft hatte.
Und körperlich war sie wegen der Nahrungsknappheit so weit, wie ein dreijähriges Kind hierzulande.

Mit dem Resultat: wenn ich z.B. schneller als sie an die Schaukel gerannt war,
dann hat sie mich eben in den Hals gebissen, um selbst darauf zu sitzen.

Verziehen ist das längst, aber ich sage einfach, dass die Adoption eines Säuglings unkomplizierter ist, und es einiges an Geduld, Nachsicht und pädagogischen Feingefühl abverlangt, ein größeres Kind aufzunehmen.

Und: nicht jedes Paar wird dazu bereit und auch vor allem auch fähig sein.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Die kleine ist nun seit Montag mit ihren neuen Eltern in Deutschland. Ich besuche die drei nachher wieder. Die kleine ist sooooooo knuffig

Es gibt jetzt nochmal ein Termin mit einem Notar und mit dem Jugendamt. Aber sonst ist alles in trockenen Tüchern.

Danke nochmal für eure Tips

Liebe Grüße
Nadja
_________________
GUNKL: Wüstenreligionen, Wissen, Respekt und Kränkungen
http://www.lsvd.de
Humanistischer Pressedienst
Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz