Superposition? Kennt sich hier jemand aus?


Obstbaum hat folgendes geschrieben:
Wenn es beinharte Physik (und was Du damit noch alles meinst) gäbe so wäre sie überall gültig. Ist sie aber nicht.

Wo soll es denn keine Natur geben?
_________________
"
Das ist das Verhängnis
zwischen Empfängnis
und Leichenbegängnis
nichts als Bedrängnis.
"
Erich Kästner
maxzwo hat folgendes geschrieben:
Obstbaum hat folgendes geschrieben:
Wenn es beinharte Physik (und was Du damit noch alles meinst) gäbe so wäre sie überall gültig. Ist sie aber nicht.

Wo soll es denn keine Natur geben?


Nicht keine sondern eine andere/weitere/ergänzende.
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Wohl dem, der die erkennen mag.
Ich vermag das leider nicht, zudem scheint mir unsere Welt doch
rätselhaft genug für weitaus mehr als ein Menschenleben.
Warum soll ich mich also dann mit einem Wunschkonstrukt befassen,
daß unserer Erfahrung komplett unzugänglich und möglicherweise rein imaginär ist?
_________________
"
Das ist das Verhängnis
zwischen Empfängnis
und Leichenbegängnis
nichts als Bedrängnis.
"
Erich Kästner
maxzwo hat folgendes geschrieben:
Wohl dem, der die erkennen mag.
Ich vermag das leider nicht, zudem scheint mir unsere Welt doch
rätselhaft genug für weitaus mehr als ein Menschenleben.
Warum soll ich mich also dann mit einem Wunschkonstrukt befassen,
daß unserer Erfahrung komplett unzugänglich und möglicherweise rein imaginär ist?


Man,man. Ist denn der Deutungshorizont wieder am werken oder seit wann spricht Obstbaum in esoterischen Maßstäben?

"Wohl dem?" Ach was. Dafür brauchen wir nur mal unseren Blick über diesen Planeten hinaus schweifen lassen. Da wo die irdische Physik versagt und hinter mühsam gefundenen Antworten sich neue Fragen türmen: Die Astrophysik.
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Das sind allerdings natürliche Erscheinungen, die man da sieht,
ob man sie nun erklären kann oder nicht.
Ich unterstelle der Physik sicher keine Allwissenheit,
das heißt aber nicht, daß ich da gleich mit Interpretationen losschieße,
wenn es heißt "physikalisch unerklärlich". Wir wissen sicher noch genug nicht
(und ich sowieso).
Wird denn der Rest, also wie Du das zu nennen pflegst:
die "irdische Physik", dadurch falsch?
Gravitation wird durch die Einsteinschen Theorien zu einer "Raumverzerrung".
Widerlegt das das Gravitations-Abstandsgesetz von Newton?
Wohl nur, wenn wir mit dem einsteinschen Modell völlig ohne Newton auskämen.
Das war so schön einfach .
_________________
"
Das ist das Verhängnis
zwischen Empfängnis
und Leichenbegängnis
nichts als Bedrängnis.
"
Erich Kästner
maxzwo hat folgendes geschrieben:
Das sind allerdings natürliche Erscheinungen, die man da sieht,
ob man sie nun erklären kann oder nicht.
Ich unterstelle der Physik sicher keine Allwissenheit,
das heißt aber nicht, daß ich da gleich mit Interpretationen losschieße,
wenn es heißt "physikalisch unerklärlich". Wir wissen sicher noch genug nicht
(und ich sowieso).
Wird denn der Rest, also wie Du das zu nennen pflegst:
die "irdische Physik", dadurch falsch?
Gravitation wird durch die Einsteinschen Theorien zu einer "Raumverzerrung".
Widerlegt das das Gravitations-Abstandsgesetz von Newton?
Wohl nur, wenn wir mit dem einsteinschen Modell völlig ohne Newton auskämen.
Das war so schön einfach .


Zitat:
Das sind allerdings natürliche Erscheinungen, die man da sieht, ..
Ja. Ja und? Natürlich so wie Intelligentes wirken nötig ist für eine Schöpfung in der Art wie wir sie sehen.

Die Wahrscheinlichkeit mit welcher es uns nach menschlichen Hochrechnungen nicht geben dürfte ist apokalyptisch hoch. Also was soll der ganze Quark über Beweise. Wer unbedingt VollBlind sein will (oder die Vorstellung Angst erzeugt und deshalb vom eigenen Geist in Quarantäne gehalten wird) -meine Güte- soll halt so weiterleben. Die universelle Macht erhält auch erstmal diese Menschen.
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
"Die universelle Macht", soso
Obstbaum hat folgendes geschrieben:
seit wann spricht Obstbaum in esoterischen Maßstäben?

Da muß ich also nicht mehr raten: Die ganze Zeit schon, richtig?

Obstbaum hat folgendes geschrieben:
Die Wahrscheinlichkeit mit welcher es uns nach menschlichen Hochrechnungen nicht geben dürfte ist apokalyptisch hoch.

"menschliche Hochrechnungen" scheinen mir angesichts der "apokalyptischen"
Größe des Alls und der Aussicht,
daß wir es in Jahrtausenden nicht schaffen werden,
wenigstens mal in unser Nachbarsonnensystem zu kommen,
ziemlich nutzlos.
Angesichts der "apokalyptischen" Menge von Sonnensystemen über die wir
null und nix sagen können, ist es ziemlich lächerlich,
ne Statistik für "apokalyptische" (lustiger Superlativ übrigens)
Wahrscheinlichkeiten mit nur einem Wert -eben die Erde- aufmachen zu wollen.
Solange das jedenfalls für uns so ist, gilt für mich das folgende Zitat:
"Man soll sich nicht wundern, daß die Katze an der Stelle Löcher im Fell hat, wo die Augen rausgucken."
Das wäre sinnlos.
_________________
"
Das ist das Verhängnis
zwischen Empfängnis
und Leichenbegängnis
nichts als Bedrängnis.
"
Erich Kästner
maxzwo hat folgendes geschrieben:
"Die universelle Macht", soso
Obstbaum hat folgendes geschrieben:
seit wann spricht Obstbaum in esoterischen Maßstäben?

Da muß ich also nicht mehr raten: Die ganze Zeit schon, richtig?

Obstbaum hat folgendes geschrieben:
Die Wahrscheinlichkeit mit welcher es uns nach menschlichen Hochrechnungen nicht geben dürfte ist apokalyptisch hoch.

"menschliche Hochrechnungen" scheinen mir angesichts der "apokalyptischen"
Größe des Alls und der Aussicht,
daß wir es in Jahrtausenden nicht schaffen werden,
wenigstens mal in unser Nachbarsonnensystem zu kommen,
ziemlich nutzlos.
Angesichts der "apokalyptischen" Menge von Sonnensystemen über die wir
null und nix sagen können, ist es ziemlich lächerlich,
ne Statistik für "apokalyptische" (lustiger Superlativ übrigens)
Wahrscheinlichkeiten mit nur einem Wert -eben die Erde- aufmachen zu wollen.
Solange das jedenfalls für uns so ist, gilt für mich das folgende Zitat:
"Man soll sich nicht wundern, daß die Katze an der Stelle Löcher im Fell hat, wo die Augen rausgucken."
Das wäre sinnlos.



Wunderlich, nun gut

Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht

-

Allgemeine Bezeichnung für Gott, da gibt es viele andere Namen und Bezeichnungen. "Universelle Macht" hört sich doch angemessen an.

Wir wissen schon relativ viel über das Universum, jedenfalls genug um zu sagen das es nicht nach den pysikalischen Gesetzmässigkeiten dieser Erde funktioniert. Aber egal morgen wissen wir mehr. Es gibt auch unzählige Beweise anderer Art. Aber was will man schon über Internetpixel Unwilligen beweisen? Da braucht es schon mehr.

"Apokalyptisch" in Anlehnung an die Apokalypse welche diesen Planeten in regelmässigen Abständen aufsucht und derer man sich in nahezu unendlicher kollektiver Blind- und Sturheit weder bewusst werden will noch im Hier und im Jetzt sich diesbezüglich zusammen zu tun beabsichtigt. Man ist nicht willens und nicht fähig über die winzigen Differenzen mit welcher man sich mit falscher und aufgeblassener Leidenschaft befasst zumindest ein Morantorum zu verhängen.

Danach wissen/wüssten wir zumindest auch mehr.
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Hallo Obstbaum,
Zitat:
Wir wissen schon relativ viel über das Universum, jedenfalls genug um zu sagen das es nicht nach den pysikalischen Gesetzmässigkeiten dieser Erde funktioniert.

Die Gesetzmässigkeiten dieser Erde sind Teil der gesamten Gesetzmässigkeiten im Universum und ich bin davon überzeugt, daß sie auf irgedwelchen Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems auch in ähnlicher Weise Anwendung finden und es eines Tages auch zu beweisen ist.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
Ist Zeit eigentlich auch quantisert? *überleg* Und wenn... wie lang dauert dann ein einzelnes Zeitquant?

Bestimmt ne dumme Frage. Hat mir heute nacht aber den Schlaf geraubt.

Liebe Grüße
Nadja
_________________
GUNKL: Wüstenreligionen, Wissen, Respekt und Kränkungen
http://www.lsvd.de
Humanistischer Pressedienst
Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz