Kann Gott sterben?


Burkl hat folgendes geschrieben:
Narasimha hat folgendes geschrieben:

In den Veden unterscheidet man zwischen Gottvater, Seinem Sohn oder ermächtigtem Vertreter und den bedingten Lebewesen.


In der Bibel gibt es nur Gott und den Menschen. Keine Halbgötter oder ähnliche Zwischenstufen.


Engel?
Long Road, du machst es dir zu einfach. Es gibt nicht nur Engel, es gibt auch Erzengel, ja, eine ganze Engel-Hierarchie. Und dann gibt es noch die Ex-Engel, den Teufel und seine Heerscharen. Da ist ganz schön was los zwischen Himmel und Erde!
Und wo die sog. Heiligen, Seligen, Maria und sonstige Herrschaften zu verorten sind, ist auch noch nicht so ganz klar.
Zitat:
@peter.Trim
Wir sind sozusagen Teilaspekte des Höchsten, aber nicht als Einzelne absolut.

Ja sehr gut, so könnte man das sagen!

Der Höchste Herr, Shri Krishna erklärt in der Bhagavad Gita 15.7:
Die Lebewesen in der bedingten Welt sind Meine ewigen fragmentarischen abgesonderten Teilchen. Aufgrund ihres bedingten Lebens kämpfen sie sehr schwer mit den sechs Sinnen, zu denen auch der Geist (Verstand) gehört.

Im Grunde genommen gibt es für uns ebenfalls so etwas wie den Tod gar nicht. Nur das was geboren wird stirbt. Wir als spirituelle Persönlichkeiten existieren schon immer. Es gab nie eine Zeit zu der wir nicht existierten! Aber auf grund dessen das wir uns zur Zeit mit dem materiellen Körper fälschlich identifizieren, was in Sanskrit ahankara (falsches Ego), genant wird, sind wir gezwungen immer wieder neue materielle Körper anzunehmen.
Das bedeutet "Bedingtheit" und ist der Ursprung allen Leids in dieser Welt.
Long Road hat folgendes geschrieben:
Burkl hat folgendes geschrieben:
Narasimha hat folgendes geschrieben:

In den Veden unterscheidet man zwischen Gottvater, Seinem Sohn oder ermächtigtem Vertreter und den bedingten Lebewesen.


In der Bibel gibt es nur Gott und den Menschen. Keine Halbgötter oder ähnliche Zwischenstufen.


Engel?


Die Engel sind keine "Zwischenhierarchie" zwischen Mensch und Gott. Sie sind als geistige "zweckgebundene" Wesen dem Menschen als einziges ganz freies und gottesebenbildliches Wesen untergeordnet.

"Was ist der Mensch, dass du an ihn denkst, / des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst?
Du hast ihn nur wenig geringer gemacht als Gott, / hast ihn mit Herrlichkeit und Ehre gekrönt." (Ps 8,5 u. 6)

"Denn nicht Engeln hat er die zukünftige Welt unterworfen, von der wir reden,
vielmehr heißt es an einer Stelle ausdrücklich: Was ist der Mensch, dass du an ihn denkst, / oder der Menschensohn, dass du dich seiner annimmst?" (Hebr 2,5 u. 6)

"Wisst ihr denn nicht, dass die Heiligen die Welt richten werden? Und wenn durch euch die Welt gerichtet wird, seid ihr dann nicht zuständig, einen Rechtsstreit über Kleinigkeiten zu schlichten? Wisst ihr nicht, dass wir über Engel richten werden?" (1 Kor 6,2 u. 3)
Rentner hat folgendes geschrieben:
Und wo die sog. Heiligen, Seligen, Maria und sonstige Herrschaften zu verorten sind, ist auch noch nicht so ganz klar.


Die sind alle Menschen. Das gibt ja gerade so starke Hoffnung. Die Heiligkeit ist nichts für halbgottähnliche Wesen, sondern auch für "normale" Menschen realistisch und erreichbar. Das hervorzuheben ist die Grundbotschaft des Heiligen Josémaría Escrivá, der heute vor 13 Jahren heilig gesprochen worden ist.

https://www.heiligenlexikon.de/Biog....._Escriva_de_Balaguer.html
Zitat:
@Burkl
Zitat:
Narasimha hat folgendes geschrieben:
In den Veden unterscheidet man zwischen Gottvater, Seinem Sohn oder ermächtigtem Vertreter und den bedingten Lebewesen.


In der Bibel gibt es nur Gott und den Menschen. Keine Halbgötter oder ähnliche Zwischenstufen.

die Bibel spricht das Gegenteil:
Psalm 82:6
... Ich habe wohl gesagt: "Ihr seid Götter und allzumal Kinder des Höchsten"
Zitat:

@Long Road
Engel?

Ja sicher gibt es Engel, für sie gibt es in Sanskrit verschiedene Bezeichnungen, je nach deren spiritueller Vollkommenheit.

Die Veden erklären das es im Universum 8‘400‘000 verschiedene Lebensformen gibt. 8 Millionen besitzen eine tierische und pflanzliche und 400‘000 haben eine menschliche Lebensform. Wir auf der Erde als Homo sapiens sapiens sind gerade mal eine dieser Lebensformen.

Je nach ihrem Bewusstsein werden sie in göttliche und dämonische unterteilt.
All diese verschiedenen Lebensformen existieren in 14 verschiedenen Dimensionen im Kosmos.
Man unterscheidet grundsätzlich zwischen dem oberen und dem unteren Planetensystem. Und unsere derzeitige Heimat, Mutter Erde, ist genau im Schnittpunkt dieser oberen und unteren Dimensionen.

Es gibt also sowohl dämonische "Götter" als auch göttliche "Götter".

Das ist mit ein Grund wieso die Erde so sehr umkämpft ist. Hier entscheidet es sich wohin sich der Mensch in seinen zukünfigen Inkarnationen bewegt.
Narasimha hat folgendes geschrieben:
Zitat:
@Burkl
Zitat:
Narasimha hat folgendes geschrieben:
In den Veden unterscheidet man zwischen Gottvater, Seinem Sohn oder ermächtigtem Vertreter und den bedingten Lebewesen.


In der Bibel gibt es nur Gott und den Menschen. Keine Halbgötter oder ähnliche Zwischenstufen.

die Bibel spricht das Gegenteil:
Psalm 82:6
... Ich habe wohl gesagt: "Ihr seid Götter und allzumal Kinder des Höchsten"


Damit führt die Bibel aber keineswegs Gottheiten und Halbgötter ein.

Es geht darum, dass der Mensch die Gottfähigkeit hat, sich also gleichsam "vergöttlichen" kann, so werden kann wie Gott - heilig werden kann.

"Allen aber, die ihn aufnahmen, / gab er Macht, Kinder Gottes zu werden, / allen, die an seinen Namen glauben" (Joh 1,12)

"Jesus erwiderte ihnen: Heißt es nicht in eurem Gesetz: Ich habe gesagt: Ihr seid Götter?
Wenn er jene Menschen Götter genannt hat, an die das Wort Gottes ergangen ist, und wenn die Schrift nicht aufgehoben werden kann,
dürft ihr dann von dem, den der Vater geheiligt und in die Welt gesandt hat, sagen: Du lästerst Gott - weil ich gesagt habe: Ich bin Gottes Sohn?" (Joh 10,35-36)

"Gott wurde Mensch, damit der Mensch göttlich werde."

Hl. Ignatius von Antiochien
Rentner hat folgendes geschrieben:
Long Road, du machst es dir zu einfach.


Ich bin ja auch ein einfacher Mensch der es einfach mag.

Zitat:
Es gibt nicht nur Engel, es gibt auch Erzengel, ja, eine ganze Engel-Hierarchie. Und dann gibt es noch die Ex-Engel, den Teufel und seine Heerscharen. Da ist ganz schön was los zwischen Himmel und Erde!
Und wo die sog. Heiligen, Seligen, Maria und sonstige Herrschaften zu verorten sind, ist auch noch nicht so ganz klar.


siehst du, dass zB. ist mir schon wieder zu kompliziert.

Burkl hat folgendes geschrieben:
Die Engel sind keine "Zwischenhierarchie" zwischen Mensch und Gott. Sie sind als geistige "zweckgebundene" Wesen dem Menschen als einziges ganz freies und gottesebenbildliches Wesen untergeordnet.


In deinem vorigen Beitrag hast du aber nicht geschrieben es gibt keine Zwischenhierarchie, sondern es gibt nur Gott und die Menschen und keine Zwischenstufen. Du darfst nicht während des Spiels das Tor versetzen.

Narasimha hat folgendes geschrieben:
Ja sicher gibt es Engel, für sie gibt es in Sanskrit verschiedene Bezeichnungen, je nach deren spiritueller Vollkommenheit.


Ja sicher gibt es die, ich habe schon welche getroffen. Nur ob das Engel in deinem, oder im biblischen, Sinn sind weiß ich nicht.
@Long Road
Ja sicher gibt es die, ich habe schon welche getroffen. Nur ob das Engel in deinem, oder im biblischen, Sinn sind weiß ich nicht.

ich finde wir sollten aufhören die Themen so sektiererisch zu interpretieren.

im Sinne von "mein Gott", "meine Religion", "meine Heilige Schrift" ist DIE Wahrheit und alles andere ist falsch...

Wir sprechen alle vom selben Gott und seinen Vertretern, Boten und Verwaltern. Wir geben ihnen nur verschiedene Namen.

Schliesslich gibt es ja nur einen Gott der zu verschiedenen Kontinenten und Kulturen spricht und diesen seine "Vertreter" schickt. Diese Gottgesandten lehren immer angepasst an Zeit, Ort und Umstände. Gewisse Kulturen nehmen die spirituelle Botschaft besser auf und andere weniger. Und die Zeit trägt ihres dazu bei, das Ursprüngliche wieder zu verfälschen (auch durch Missbrauch pseudo religiöser Führer, die Sektierertum schüren).
Long Road hat folgendes geschrieben:

In deinem vorigen Beitrag hast du aber nicht geschrieben es gibt keine Zwischenhierarchie, sondern es gibt nur Gott und die Menschen und keine Zwischenstufen. Du darfst nicht während des Spiels das Tor versetzen.


Da habe ich mich dann unklar ausgedrückt - tut mir leid. Die unsichtbare geistige Welt und die Engel als geistige Wesen stehen nicht über dem Menschen.

Wichtig ist, dass im christlichen Glauben über dem Menschen nichts steht außer Gott. Es gibt keine Halbgötter, oder ähnliche übermenschliche Wesenheiten. Das wollte ich verdeutlichen.

Forum -> Gott