Raupen & Schmetterlinge


Elem. Luft hat folgendes geschrieben:
Hallo Grubi,
[...]

Also, dass Scientologen sich auch diese neurowissenschaftliche Erkenntnis zu Nutze machen, wundert mich nicht. Nichtsdestotrotz ist es so. Da 100%ige Nutzung nicht alltagstauglich ist, könnte man doch überlegen, wofür die restlichen 90% gedacht sind. Vielleicht für das nichtalltägliche?


Vielleicht ist es wie mit unseren Muskeln, die nutzen wir auch nicht ständig zu 100%.
Ein Computer läuft auch nicht immer mit 100 % Auslastung...
Es ist ja nicht so dass wir einige Gehiernregionen niemals nutzen, nur eben nicht alle gleichzeitig und auch nicht immer.
Zitat:


Du meinst das Denken an Verstorbene ist allein der Grund dafür, dass sie noch existieren? Und wer nicht gedacht wird, existiert nicht?


Ich würde sagen dass sie mit ihren Ideen, Handlungen und durch ihre Nachfahren in uns weiterleben...
Damit bleibt das Wesen des Menschen erhalten, und das Bewusstsein hat sich in der Welt verteilt.
Religionen sind sogar gezielt darum bemüht das Bewusstsein einzelner besonderer Ideengeber so gut es geht zu erhalten.
Aber selbst weniger historisch bekannte Personen haben ihre Meme weitergegeben.

Zitat:

Das spräche dann in der Tat für eine Erschaffung der Realität durch individuelle bzw. gruppenintensive Gedanken. Das würde aber auch bedeuten, es gibt die Hölle für diejenigen, die daran glauben, das würde bedeuten, der Katholizismus ist genauso wahr wie der Buddhismus oder der Islam und jeder bekommt was er glaubt.


Innerhalb dieser religiösen geistigen Gedankenwelten kann alles wahr sein und seine Berechtigung haben, die Bedingungen für die Schlüssigkeit religiöser Ideen werden allerdings durch diese selbst festgelegt.

Zitat:

Wenn Jesus sagt: "Mein Reich ist nicht von dieser Welt", meint er dann vielleicht das Reich was er sich ausdenkt und andere einlädt mitzudenken, damit sie daran teilhaben?


Jesus hat im Grunde genommen gezielt geistige Ideen in diese Welt gesetzt und in dem Zuge nachhaltig beeinflusst.
Die Idee von einer friedlichen Welt kann er durchaus selbst als Vision erkannt haben und als sein Reich bezeichnet haben.
Ich würde annehmen wollen, dass jeder Offenbarer oder Visionär die Idee hatte unsere Welt nach seiner Vorstellung zu gestalten.
Diese Ideen werden nun ganz real gelebt, zumindest wird das versucht.

Letztendlich lebt wohl jeder in seiner "eigenen" Welt, die sich aus seinem geistigen Betrachtungswinkel ergibt.
Zitat:

So könnte ich mir heute, anstatt weiter nach der Wahrheit zu suchen, einfach die mir sympathischste Religion auswählen, vorausgesetzt ich könnte wirklich daran glauben, und würde mir damit meine metamaterielle Welt bauen? Praktisch, aber nicht wirklich einfach.
Nur langsam schwant mir, warum Eucharistie und Homöopathie auf demselben Prinzip beruhen. Glauben.
Toll. Was möchte ich denn jetzt glauben? Und wird es mir gelingen?

Einen Glauben muss man sich wohl eigentlich immer selbst erschliessen um Glauben zu können, je nach kulturellem Umfeld entstehen unterschiedliche Glaubenskonstrukte, wie ich schon erwähnt.

Der Vergleich mit der Homöopathie ist eigentlich ziemlich treffend, es geht um die gezielte Potenzierung einer Heilsidee, treffender gehts kaum.


Wenn alle Regeln und Gebote aus allen Religionen gleichzeitig umgesetzt werden müssten, wäre das so rein menschlich nicht zu bewältigen.
Wir hätten dann allerdings jeden Tag Feiertag
Würden wir auch noch alle religiösen Ideen wieder rauskramen die sich zum Glück nicht durchgesetzt haben, wäre das eine ziemliche Sauerei allein wegen der vielen Opferungen die wir dann veranstalten müssten.


Zitat:
Transzendente Wesen, das ist die Sache, mit der man sich schwer tut.
Kann es eine rein geistige Welt geben, wenn kein Empfänger mehr zur Verfügung steht, diese geistige Welt wahrzunehmen?




Vermutlich ist alles weg wenn morgen die Sonne oder die Erde explodiert.

Dann gäbe es noch die Hoffnung dass wir von Ausserirdischen Intelligenzen beobachtet werden welche sie sich bei uns etwas abgucken, so wie wir uns auch Ideen aus der Natur zu Nutze machen.
Ich halte es allerdings für sehr wahrscheinlich dass das Univesrum darauf ausgelegt ist Ideen zu entwickeln die sich bewähren und fortpflanzen...

Zitat:

Ist der Fortpflanzungs- und Überlebenstrieb deshalb so stark, weil die andere Welt von unseren Gehirnen abhängig ist?


Vermutlich bedingen sich geistige und materielle Welten gegenseitig...

LG
_________________
https://youtu.be/f2ROFnA4HRA
?
_________________
Ich lasse alles los was nicht Liebe ist . Für alles was
ich tun will ist Zeit und Raum vorhanden !
Louise L. Hay

Suche nichts-finde alles !
Dr.Frank Kinslow

Wir erleben mehr als wir begreifen .
(Mystisches Erleben , Intuitives Verstehen) !
Hans-Peter Dürr
Es mag unterschiedliche Arten von Dasein geben. Das muss aber nicht heißen, dass man immer höher aufsteigt.
Element Luft an Mutter Erde ... bitte kommen .....
schaufel .... schaufel ......
Guru Grubi verlässt die Grubi kontemplativer Versenkung .....
räusper....
darf ich mich zunächst vorstellen , Grabowski mein Name ....
Was ist Ihr Begehr , my Lady .....
bitte , Herr Grabowski , helfen Sie mir ein elementares Geheimnis zu lüften ......
Moinsen... Frühschicht

Kollegin Fiducia, sie können sich eigentlich gerade mal nützlich machen...

Wir haben diese Schmetterlinglarven erwischt als sie sich über die Storchschnabelblüten hermachten.
Bitte schnappen Sie sich eine Ameise und schaffen sie die kleinen Racker in die nächstgelegenen Brutkammer zu den anderen Larven, damit sie nicht noch mehr Schaden anrichten...
Hach die sehen aber auch herzallerliebst aus...

Nein Sie brauchen dafür keinen Stempel aus der Logistikabteilung, stellen Sie die Dinger einfach irgendwo in die Ecke und schreiben Sie "Ameisenlarven" mit nem Edding drauf...

Ich werde inzwischen fohrtfaren und eine Folie über den Lebenszyklus der Bläulinge auflegen...
http://de.wikipedia.org/wiki/Heller.....nopf-Ameisenbl%C3%A4uling

Zitat:
Lebensweise

Die Entwicklung dauert ein bis zwei Jahre.[2] Die Falter fliegen von Mitte Juni bis Mitte August. Sie haben ein enges Nektarpflanzen-Spektrum. Die wichtigste Nektarpflanze der Falter ist der Große Wiesenknopf. Beobachtet wurden auch Blütenbesuche an Blutweiderichen (Lythrum spec.), Heil-Ziest (Stachys officinalis), Kleiner Braunelle (Prunella vulgaris) und Vogel-Wicke (Vicia cracca).

Das Weibchen legt die Eier einzeln an noch nicht blühende Köpfchen des Großen Wiesenknopfs. Die jungen purpurrot gefärbten Raupen fressen zunächst in den Blüten ihrer Futterpflanzen und werden im Herbst, nach der dritten und letzten Häutung in Ameisennester der Trockenrasen-Knotenameise (Myrmica scabrinodis) getragen.
Sie leben dort räuberisch von Ameisenbrut. Etwa 98 % der Biomasse der Puppe (und des späteren Falters) stammt so von den Ressourcen des Ameisenvolkes.
Es wurde geschätzt, dass bei den räuberisch lebenden Phengaris-Arten (P. teleius, P. arion und P. nausitous) etwa 350 Arbeiterinnen mittelbar nötig sind, um eine Phengaris-Larve zu ernähren. Diese Zahl wird benötigt, um die Nahrung für die Ameisenbrut zu beschaffen, die von den Phengaris-Larven gefressen wird.

[3] Das myrmecophile Verhalten der Phengaris-Arten wird als Sozialparasitismus bezeichnet. Die Verpuppung erfolgt im späten Frühjahr des folgenden Jahres oder bei im ersten Jahr klein gebliebenen Raupen erst im Frühjahr des darauf folgenden Jahres.



Kollegin Fiducia bringen Sie uns doch bitte irgendwas zu trinken mit, das ist ja heute eine staubtrockene Luft hier unten...
Was macht eigentlich der Schmetterling hier unten?
Der ist wohl blau und muss sich verlaufen haben... zeigen Sie ihm mal eben wo es zum Ausgang geht... danke sehr freundlich...

LG
_________________
https://youtu.be/f2ROFnA4HRA
Guru Grubi .....
ich bin heut tief traurig
ich war mal lange Zeit ein Diamant
....und heute seh ich mit erschrecken
ich bin nur noch
Ehrenmitglied , das wollt ich doch nie werden
das kann doch gar nicht mehr glänzen
In schillernden Farben wie ein Regenbogen
Dieses Wort
...... sehr gern sammle ich frische Tautropfen
und fülle sie in einen Kelch
.... ich fühl mich wie ein Elch
Hi Grubi,

zuerst ein Anliegen in privater Sache. Mir ist das Gerücht zu Ohren gekommen, dass du demnächst zum neutralen Moderator aufsteigen sollst. Vielleicht ist es dir dann möglich, die Kollegin Fiducia zu versetzen. Sie quatscht einfach zu viel während der Arbeitszeiten.

Nun zum Dienstlichen:


Grubi hat folgendes geschrieben:


Vielleicht ist es wie mit unseren Muskeln, die nutzen wir auch nicht ständig zu 100%.
Ein Computer läuft auch nicht immer mit 100 % Auslastung...
Es ist ja nicht so dass wir einige Gehiernregionen niemals nutzen, nur eben nicht alle gleichzeitig und auch nicht immer.



Ich hatte das eigentlich so verstanden, dass generell nur 10% der Gehirnkapazität genutzt wird und nicht nur die 100% nicht gleichzeitig. Muskeln lassen sich ja trainieren.

Zitat:
Ich würde sagen dass sie mit ihren Ideen, Handlungen und durch ihre Nachfahren in uns weiterleben...
Damit bleibt das Wesen des Menschen erhalten, und das Bewusstsein hat sich in der Welt verteilt.
Religionen sind sogar gezielt darum bemüht das Bewusstsein einzelner besonderer Ideengeber so gut es geht zu erhalten.
Aber selbst weniger historisch bekannte Personen haben ihre Meme weitergegeben.


Ich glaube, wir reden irgendwie aneinander vorbei. Du siehst das Ganze doch eher sehr diesseitsbezogen, wenn dich richtig verstehe.
Man kann selbstredend mit seiner Phantasie viel anfangen. Man kann auch den Plazeboeffekt hervorrufen. Doch all das meine ich nicht. Ich meine keine Psycho-Praktiken, sondern geistige Praktiken, selbst wenn sich dahinter ein unpersönliches Prinzip verbergen sollte.

Zitat:
Innerhalb dieser religiösen geistigen Gedankenwelten kann alles wahr sein und seine Berechtigung haben, die Bedingungen für die Schlüssigkeit religiöser Ideen werden allerdings durch diese selbst festgelegt.

Und genau das meine ich nicht. So kann man bestenfalls eine Ganz-nach-Gusto-Religion beschreiben. Aber mit einer objektiven Wahrheit hat das dann nichts zu zun. Es sei denn, wir erschaffen Wahrheit, was gleichbedeutend damit ist, dass es keine objektive Wahrheit gibt, sondern ganz viele subjektive Wahheiten. Objektive Wahrheit ist dann gleich: viele subjektive Wahrheiten.

[/quote]Letztendlich lebt wohl jeder in seiner "eigenen" Welt, die sich aus seinem geistigen Betrachtungswinkel ergibt.
Zitat:


Die Frage ist halt, ob diese eigene Welt zu einem guten Ziel führt.


Einen Glauben muss man sich wohl eigentlich immer selbst erschliessen um Glauben zu können, je nach kulturellem Umfeld entstehen unterschiedliche Glaubenskonstrukte, wie ich schon erwähnt.
Zitat:


Ja, das ist der ganz natürliche Vorgang der Prägung. Aber das meine ich ja gar nicht.

Zitat:
Der Vergleich mit der Homöopathie ist eigentlich ziemlich treffend, es geht um die gezielte Potenzierung einer Heilsidee, treffender gehts kaum.


Tja .....

Zitat:
Wenn alle Regeln und Gebote aus allen Religionen gleichzeitig umgesetzt werden müssten, wäre das so rein menschlich nicht zu bewältigen.
Wir hätten dann allerdings jeden Tag Feiertag
Würden wir auch noch alle religiösen Ideen wieder rauskramen die sich zum Glück nicht durchgesetzt haben, wäre das eine ziemliche Sauerei allein wegen der vielen Opferungen die wir dann veranstalten müssten.


Es gibt viel Schwachsinn, den man glauben kann. Aber hier muss die Vernunft einsetzen und nicht in falsch verstandener Demut beiseite geschoben werden.

Zitat:
Vermutlich ist alles weg wenn morgen die Sonne oder die Erde explodiert.

Dann gäbe es noch die Hoffnung dass wir von Ausserirdischen Intelligenzen beobachtet werden welche sie sich bei uns etwas abgucken, so wie wir uns auch Ideen aus der Natur zu Nutze machen.

Vielleicht geht es allein darum, einen Beobachter zu haben.


Zitat:
Vermutlich bedingen sich geistige und materielle Welten gegenseitig...

Das glaube ich allerdings auch.



LG
Element
_________________
Locker bleiben, Maß halten (frei nach Aristoteles)
--- Gehirnwindungen & Mandelbrote ---

Sinn, Ordnungen und Fraktale Geschichten
_________________
You Are what You Art.
--- Apropos Gehirnstürme ---

Prof. Dr. Gerald Hüther - Gelassenheit hilft: Anregungen für Gehirnbenutzer
_________________
You Are what You Art.

Forum -> Gott