Bahá’u’lláh und Jesus haben den gleichen Geburtstag


Prof. Mucke, der ehemals Astronom an der Sternwarte Urania in Wien und Konradin Ferrari d'Occhieppo kommen zu dem Schluß, daß Jesus Christus am 12. November Geburtstag hat.
...Nach dem Eintritt der astronomischen Dämmerung hätten die Sterndeuter an diesem 12. November das Planetenpaar an der Spitze des Zodiakallichtkegels stehen sehen. Es habe ausgesehen, als gehe das Licht von diesem Planetenpaar aus. Die Achse des Lichtkegels habe während der folgenden Stunden beständig auf das vor ihnen liegende Betlehem gezeigt, dessen Häuser sich, wie bei einem Scherenschnitt, gegen das Zodiakallicht abzeichneten. Dadurch hätten sie den Eindruck gehabt, dass die Planeten, trotz der weiterlaufenden Drehung des Sternhimmels, über der Stelle stehenblieben, wo das Kind war.[9] Demnach sei anzunehmen, dass sie Jesu Geburtsort an diesem Datum auffanden. Es komme gar nicht so sehr auf die drei Konjunktionen der beiden Planeten an, sondern dass jene sehr dicht beieinander erstmals seit 854 Jahren im Sternbild der Fische stillstanden und damit auf ein ungewöhnliches Ereignis hinwiesen. http://de.wikipedia.org/wiki/Stern_von_Betlehem
Hiezu noch einige interessante links:
Ferrari d'Occhieppo, Konradin: Nachlese zum Stern der Weisen: Die Magier / Das Geburtsdatum Jesu
http://www.astronomisches-buero-wien.or.at/sbhaupt2.htm
http://archive.is/Acam8