Der letzte Prophet


Salam,

Nun Ja,nach der Traditionalsten im Islam ist der Heilige Prophet Muhammad(s) Letzte Nabi und Letzte Gesandte-wieder kommt jemand "neues" mit einem "Buch" oder jemand "ohne Buch".Die Offenbarung ist zu ende sagen sie wieder Gesetzt Offenbarung noch Offenbarung ohne Gesetzt Eigenschaften ist möglich.

Anders die Ahmadis,wir sagen das Mit dem Prophet des Islam(s),die Gesetzt Offenbarung ein ende Gefunden hat,aber nicht die Offenbarung Gottes an seine Geschöpfe.So beansprucht es auch Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad(as) er war ein Prophet und ein Gesandte Gottes aber nur aufgrund seiner Gefolgschaft zur Scharia Muhammad'(s).

Er ist auch Khâtam-al-Khulafa = "Siegel der Khalifa",d. h.: Der Vollkommenste von den Nachfolgern des Heiligen Propheten(saw)

Wasalam
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Sören hat folgendes geschrieben:
hexler hat folgendes geschrieben:
Ich habe es schon ein paar mal erlebt, das Moslems richtig wütend wurden, wenn ich ihnen sagte, daß es einen Gottesboten nach Mohammed gibt.


Da frage ich mich dann aber ernsthaft, warum du ihnen das sagst und in welchem Kontext. Die nächste Frage wäre, ob es denn wirklich sinnvoll ist, dieses Thema in einem relativ frühen Stadium anzuschneiden. Schließlich geht es nicht darum, die Menschen zu belehren. Die Aussage "Du liegst falsch, weil ich die Wahrheit über Baha'u'llah kenne" ist also nicht unbedingt geeignet, um auf einer sachlichen Gesprächsebene zu bleiben. Schließlich gehört der Glaube an die endgültige Sendung Mohammeds zum Kernbestand muslimischen Glaubens. Warum nicht mit den fünf Säulen anfangen, wenn man sich mit Muslimen unterhält? Warum nicht mit einem Gespräch über die Sendung Mohammeds? Das sind Themen, bei denen man die Gemeinsamkeiten entdecken kann, bevor man sich auf die Unterschiede konzentriert. Das schreckt in der Regel eher ab.


Mag ja sein, daß auch ich - wie andere Menschen - Fehler mache, aber diesbezüglich liegst du falsch. Es hat bereits genügt zu sagen, daß ich Bahá'í bin.
„Denn alle Propheten und das Gesetz haben geweissagt bis hin zu Johannes.“ (Math. 11, 13)

Johannes der Täufer ist somit der letzte Prophet; und mit ihm hören die Propheten auf. Er, Christus, ist 'Derjenige der kommen soll', denn es hat sich alles erfüllt was die Propheten vorausgesagt haben. Die Prophezeiungen hätten sich nicht erfüllt, wäre Er nicht gekommen. Somit gibt es keinen Grund auf irgendetwas noch zu warten.
Was ist dann die Offenbarung? Keine Prophezeiung?