Wie nehmt ihr die "zeit" wahr


linde hat folgendes geschrieben:
Und hier der Witz zum Tage:

Eine Minute wartend vor einer geschlossenen Toilettentür kann wesentlich länger dauern als 5 Minuten gemütlich sitzend hinter dieser.

Spaß beiseite, wer schon mal 10 Minuten in einem dringenden Fall auf einen Krankenwagen warten musste, weiß das dies eine Ewigkeit sein kann, wogegen ich heute noch so viel zu erledigen habe, dass die Stunden im Fluge vergehn.

Liebe Grüße
Linde


Hahaha

Die Frage ist jene des Zusammenhanges; ob eine Wechselwirkung der biologischen Uhr mit gewissen Gefühlen möglich ist.

Psyche beeinflusst die Gene des Menschen, dies Wissen ist derzeit schon gesichert.
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Das mit der Zeit kann sehr subjektiv wahrgenommen werden. Manche mögen behaupten, ein einzelnes Erdenleben im Hier und Jetzt als Mensch sei nur sehr kurz, woraufhin ich meine, ich bin jetzt in meiner aktuellen Inkarnation bald vollständige 32 Jahre und meine manchmal, ich bin schon "ewig" in diesem Organismus Obwohl mir manche Dinge wieder in einigen Fällen wie kurz zuvor geschehen vorkommen, die schon "ewig" her sind. Ist manchmal komisch
Hallo Peter,
Du glaubst an Reinkarnation? Schriebst Du nicht, dass Du evangelisch bist?
LG,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Hmm ...
mir wird immer wieder bewußt daß man eigentlich gar nicht gegenwärtig lebt, für den Bruchteil von Sekunden schon, aber kaum hab ich es getan oder erlebt, ist es schon wieder - Vergangenheit.
Somit könnte man eigentlich sagen daß man hauptsächlich in der Zukunft und in der Vergangenheit lebt.
Die Zukunft ist ungewiß - die Vergangenheit ist eigentlich das einzige was 'sicher' ist/war ...
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Rosenrot hat folgendes geschrieben:
Somit könnte man eigentlich sagen daß man hauptsächlich in der Zukunft und in der Vergangenheit lebt.


So scheint es; will man in der Gegenwart schöne Situationen manchmal festhalten, so gelingt das nicht, sie sind schon wieder zerronnen und somit bereits Vergangenheit, wirken aber in die Zukunft nach und sind dann wieder Gegenwart, die sich verflüchtigt ...
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Rosenrot hat folgendes geschrieben:
mir wird immer wieder bewußt daß man eigentlich gar nicht gegenwärtig lebt, für den Bruchteil von Sekunden schon, aber kaum hab ich es getan oder erlebt, ist es schon wieder - Vergangenheit.
Somit könnte man eigentlich sagen daß man hauptsächlich in der Zukunft und in der Vergangenheit lebt.
Die Zukunft ist ungewiß - die Vergangenheit ist eigentlich das einzige was 'sicher' ist/war ...
Es ist trügerisch, dieser Gedanke, mit dem Blick in die Zukunft bzw. die Vergangenheit zu leben. Vergangenheit ist gewesen und du kannst nichts zurückholen, nur aus den Erfahrungen lernen - und Zukunft ist noch nicht da, nur potentiell, aber was nützt dir dies? Wenn du deine Energien in die Zukunft "investierst" sprich verträumst, dann bist du im Hier und Jetzt nicht wirklich da. Aber dann kannst du die Schienen für die Zukunft nicht genau legen, oder? Was wird passieren?
Doch gerade dies ist das Allerwichtigste: im Moment DA zu sein, immer und immer wieder, bis er zur Tatsache und Lebensinhalt wird. In diesem Jetzt kreierst du die Weichen für die Zukunft.
Ich hab mir einen wunderbaren Satz aufgeschrieben, der heisst:

"Wie bin ich, wenn ich in einem jeden Moment den höchsten Ausdruck meiner selbst immer wieder neu erschaffe?"

Stell dich mal in diesem Gedanken hinein und erlebe den höchsten Ausdruck deiner Selbst - du wirst genau diesen wichtigsten Moment deines Seins erleben. Ihn ständig zu reproduzieren - ich glaube, dadurch kann man wieder vollständig gesund werden. Denn unser höchster Ausdruck ist im Vollbesitz unserer physischen und geistigen Kräfte - soweit es auf der Erde und in der 3D möglich ist.
_________________
Ich Bin was ich wähle zu sein
Also was mich betrifft, meine ich, um meine Zuknft mit Freiheit und Gesundheit zu retten, ist es wichtig, in der Gegenwart das Schritt für Schritt richtig zu machen.