Worte Gottes


Eine freundliche Zunge ist der Magnet
der Menschenherzen. Sie ist das Brot
des Geistes, sie verleiht den Worten
Bedeutung. Sie ist der Quell des
Lichtes der Weisheit und des
Verständnisses.


Baha'u'llah

_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
O Sohn des Menschen!

Verhüllt in Meinem unausdenkbaren Wesen und
in der Ewigkeit Meines Seins erkannt ich Meine
Liebe zu dir; darum erschuf ich dich, prägte dir
mein Ebenbild ein und offenbarte dir Meine
Schönheit.


Baha'u'llah

_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen. Bahá'u'lláh
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Die Propheten und Boten Gottes wurden zu dem einzigen Zweck herabgesandt,
die Menschheit auf den geraden Pfad der Wahrheit zu führen. Ihre Offenbarung
hat den Zweck, alle Menschen zu erziehen, damit sie zur Todesstunde in
größter Reinheit und Heiligkeit, in völliger Loslösung zum Throne des
Höchsten aufsteigen. Das Licht, das diese Seelen ausstrahlen, bewirkt den
Fortschritt der Welt und den Aufstieg ihrer Völker. Sie sind wie Sauerteig,
der die Welt des Seins durchdringt, und bilden die Lebenskraft, welche die
Künste und Wunder der Welt zustande bringt. Durch sie regnen die Wolken ihre
Segensgaben auf die Menschen nieder, bringt die Erde ihre Früchte hervor.
Alle Dinge haben zwangsläufig eine Ursache, eine treibende Kraft, einen
belebenden Grund. Diese Seelen, Sinnbilder der Loslösung, haben der Welt des
Daseins den höchsten belebenden Antrieb gegeben und werden ihn auch
weiterhin geben.


Baha'u'llah
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
"Das Wohlergehen der Menschheit, ihr Friede und ihre Sicherheit sind unerreichbar, solange ihre Einheit nicht fest begründet ist. Diese Einheit kann solange nicht erreicht werden, als die Ratschläge, die die Feder des Höchsten offenbarte, unbeachtet beiseite gelegt werden."
Bahá'u'lláh 1817-1892

_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
O Spross des Staubes!

Sei nicht zufrieden mit der Muße eines schwindenden Tages und beraube dich
nicht der ewigen Ruhe. Verschachere nicht den Garten ewiger Freude um das
Häuflein Staub einer sterblichen Welt. Erhebe dich aus deinem Gefängnis zu
den herrlichen Gefilden der Höhe und nimm deinen Flug aus dem vergänglichen
Käfig hin zum Paradies des Raumlosen.


Baha'u'llah

_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
O Ihr Weisen unter den Nationen! Schließt eure Augen vor Entfremdung; sodann
richtet euren Blick auf die Einheit. Haltet euch beharrlich an das, was der
ganzen Menschheit Wohlfahrt und Ruhe bringt. Diese Handbreit Erde ist nur
eine Heimat und eine Wohnstatt. Euch geziemt es, alle Hoffart aufzugeben,
weil sie Entfremdung schafft, und eure Herzen auf das zu richten, was
Eintracht stiftet.


Baha'u'llah
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Wahrlich, das Notwendigste ist Zufriedenheit in allen Lebenslagen, durch
sie bewahrt sich der Mensch vor krankhaften Zuständen und vor
Abspannung. Gib nicht dem Kummer und der Sorge Raum, denn sie
verursachen das größte Elend.
Eifersucht verzehrt den Körper, und Zorn verbrennt die Leber. Meide
diese beiden, wie du einen Löwen meidest.


Baha'u'llah

_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Liebt eure Feinde; tut wohl denen, die euch hassen;
segnet, die euch verfluchen; bittet für die, die euch beleidigen.


Jesus

_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Wisse, dass die wahrhaft Weisen die Welt mit dem menschlichen Tempel
vergleichen. Wie der Körper des Menschen eines Gewandes bedarf, sich zu
kleiden, so muss der Menschheit Körper mit dem Mantel der Gerechtigkeit und
Weisheit geschmückt sein. Ihr Prachtgewand ist die Offenbarung, die Gott ihr
verliehen hat. Wann immer dieses Gewand seinen Zweck erfüllt hat, wird der
Allmächtige es gewiss erneuern.


Baha'u'llah

_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten