Der Sinn des Lebens


Tek. hat folgendes geschrieben:

Christus kam von dieser anderen Welt, lebte hier unter den Menschen und ist vom Tod auferstanden.
Gruß!


Da es den Tod nicht gibt wie soll da jemand auferstehen? Lasst doch einfach einmal diesen Kleinkinderglauben los und werdet Erwachsen. Dann wird auch die wahre Auferstehung von den Toten sein. Da wird an etwas geglaubt das sich auf den Körper bezieht obwohl alles rein geistig geschieht.
_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/
Minou hat folgendes geschrieben:


Alle Gottesboten der Vergangenheit haben auf ein Leben nach dem Tode hingewiesen. Ich vertraue Ihren Aussagen.

Liebe Grüße von Minou

P.S.: werde mir den Film am Abend ganz ansehen, habe jetzt nur 8 Minuten geschafft.


Es gibt keine Gottesboten. Wer das behauptet lebt noch in der Finsternis seines Unbewussten Seins und hat sich erhöht. Erleuchtung war da ganz sicher nicht. Also vertraust du jemandem der das nicht gewesen ist was er gesagt hat. Doch denen die die Wahrheit sagen denn wirst du wohl nicht Glauben da der Geist von all dem wundervoll programmiert. Nur über dich alleine ganz du die Wahrheit über dich und über die Welt entdecken. Niemals über ein Religion die sich auf etwas äußeres bezieht.
_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/
Minou hat folgendes geschrieben:

Heute stehe ich fest im Glauben, es hat alles Sinn für mich - aber es war auch ein langer Weg.



Minou


Dein Weg ist noch lange nicht vorbei solange du an etwas im Äußeren Glaubst. Z.B. an etwas das du Religion nennst. Du solltest alleine an dich Glauben und alleine in dir suchen und du wirst finden. Der Sucher ist immer das was er sucht.
_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/
Ich möchte hier jetzt noch etwas allgemeines zu dir sagen Courley und über das was ich hier wahrgenommen habe. Hier wird versucht dich von einer erfundenen Religion zu überzeugen und um dich in eine zu ziehen. Lass es nicht zu sondern suche alleine bei dir. Da wirst du fündig werden. Es gibt nur eine wahre Religion: Das ist die welche du in dir und für dich findest, denn in dir ist all das verborgen was du suchst. Glaube nur an dich und an das Licht das in dir ist und du wirst es finden. Klopfe voller Demut und Hingabe an deine innere Türe und dir wird aufgetan. Nicht da draußen sollst du suchen sondern alleine in dir. Schaue dir an was in dir vorgeht und befreie dich aus der Welt der Materie mit all ihren Programmen. Fange an dich zu Fragen wer du bist und erkenne was du vermisst. Erkenne dich Selbst und du erkennst die Welt.

In Liebe für dich


_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/
Hallo liesel,

ja, wir können den Sinn unseres Lebens nur in uns selber finden.
Aber wir sind alle dankbar dafür wenn wir Unterstützung, oder zumindest Hinweise bekommen wie man ihn finden kann, den Sinn des Lebens. Der für jeden ein anderer sein kann aber im Endeffekt zum All Einen führt. Dafür gibt es eben Religionen, Mystiker, Seher, Philosophen und Gelehrte ...
damit befaßt sich die Menschheit vermutlich seit sie den "Kopf" dafür hat.
Du selber hast ja auch einen Lehrer in Deiner Signatur aufgeführt

lieben Gruß
Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Du kannst den Sinn des Leben nicht finden Rosenrot, denn er ist allgegenwärtig und offenbart sich dir in jedem Augenblick wo du wirklich du Selbst bist. Ich sage wirklich du Selbst und nicht das was dir gesagt wurde und nicht was du über Schriften Religion und ähnliches gelesen oder gehört hast. Das alles bist du nicht. Du brauchst dafür keine Unterstützung im Sinne dieser Welt und doch kann ein erleuchtetes Wesen dir sagen wie du es erkennen kannst was der Sinn des Leben ist. Auch ein Erleuchteter kann es dir nicht sagen, denn du musst es Selbst erfahren und auch Erkennen.
_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/
Liesel

Also Religionen können dir den Sinn des Lebens nicht geben bzw zeigen?
Wie erklärst du dir dann die ganzen Anhänger der Religionen? Alle auf dem falschen Weg?
liesel hat folgendes geschrieben:
Minou hat folgendes geschrieben:


Alle Gottesboten der Vergangenheit haben auf ein Leben nach dem Tode hingewiesen. Ich vertraue Ihren Aussagen.

Liebe Grüße von Minou

P.S.: werde mir den Film am Abend ganz ansehen, habe jetzt nur 8 Minuten geschafft.


Es gibt keine Gottesboten. Wer das behauptet lebt noch in der Finsternis seines Unbewussten Seins und hat sich erhöht. Erleuchtung war da ganz sicher nicht. Also vertraust du jemandem der das nicht gewesen ist was er gesagt hat. Doch denen die die Wahrheit sagen denn wirst du wohl nicht Glauben da der Geist von all dem wundervoll programmiert. Nur über dich alleine ganz du die Wahrheit über dich und über die Welt entdecken. Niemals über ein Religion die sich auf etwas äußeres bezieht.


Liebe Liesel,

wenn es Dein Glaube ist, dass es keine Gottesboten gibt, so ist das okay für mich. Aber stelle es bitte nicht als allgemeingültige Wahrheit dar.

Wenn Du für Dich allein Deinen ganz persönlichen Weg gefunden hast, ist das schön für Dich, aber ganz allein Deine Sache und das Ergebnis Deiner Suche. Viele Menschen suchen und finden ihren ganz eigenen Weg.
Aber Du bietest hier https://www.edudip.com/webinar/Der-Sinn-von-Leben/46596 Deine Erkenntnisse für Geld an. Wenn jeder für sich suchen soll, kann es doch nicht sein, dass Du den Weg vorgibst.

Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute.

Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Gourlay hat folgendes geschrieben:
Hallo Tek.
Nein leider gibt mir gerade das keinen Frieden, darum dreht sich ja alles was ich hier schreibe. Ich wünschte ich könnte daran glauben, aber ich kann nicht. Habe es oben auch schon einmal erklärt.

Vieles von dem was ihr schreibt, spendet mir trost. Nachdem ich mich nun seit einiger Zeit mit dem Thema auseinandersetzte, würde ich es gern objektiv vertiefen um mir selbst zur Ruhe zu verhelfen.

Kennt ihr Bücher die sich objektiv und unparteiisch mit diesem Thema auseinandersetzten? Mir ist klar was ich hier verlange... wahrscheinlich wird der ein oder andere hier innerlich schmunzeln. Bis jetzt war meine suche im Netz und in Bücherläden erfolglos.

Jeder muss seinen eigenen Weg finden, das habt ihr mir klar gemacht. Es gibt keine allgemeingültige antwort für die breite Masse... aber ja vielleicht für mich.

Danke für euren Beistand.


In einem Text schreibt ein Heiliger der Orthodoxen Kirche über das Lesen der Heiligen Schrift, an einer Stelle was darin alles bekanntgemacht wurde; folgendes:

In der Bibel hat Gott bekannt gemacht:

1. Was die Welt ist, woher sie stammt, warum sie existiert, wohin sie geht und wie sie
enden wird.
2. Was der Mensch ist, woher er stammt, wohin er geht, woraus er besteht, was seine
Bestimmung ist, welches sein Ende ist.
3. Was die Tiere und die Pflanzen sind, was ihre Bestimmung ist, wozu sie dienen.
4. Was das Gute ist, woher stammt, wohin es führt, was seine Bestimmung ist, wie es
erlangt wird.
5. Was das Böse ist, woher es stammt, wie es ins Dasein kam, warum es existiert, wie
es ein Ende finden wird.
6. Was die Gerechten sind und was die Sünder, wie ein Sünder zum Gerechten wird
und wie ein hochmütiger gerechter Mensch zum Sünder wird, wie ein Mensch Gott
dient und wie er dem Satan dient, welches der ganze Weg ist vom Guten zum
Bösen, von Gott zum Satan.
7. Alles, von Anfang bis Ende, den ganzen Weg des Menschen vom Körper zu Gott,
von seiner Empfängnis im Mutterleib bis zu seiner Auferstehung von den Toten.
8. Was die Geschichte der Welt ist, die Geschichte von Himmel und Erde, die Geschichte
der Menschheit, welches ihr Weg ist, ihr Zweck und ihr Ende.

In der Bibel hat Gott absolut alles gesagt, was den Menschen gesagt werden mußte. Die Biographie jedes Menschen - eines jeden ohne Ausnahme - ist in der Bibel zu finden. In ihr kann jeder von uns sich selbst abgebildet und genau beschrieben finden, in allen Einzelheiten, mit allen Tugenden und Lastern, die du hast, den möglichen und den unmöglichen.



Zitat Ende.

Also wenn das nix ist. Weiter steht an einer Stelle: In ihr hat Er die Antworten gegeben auf alle Fragen. Keine der Fragen, die die menschliche Seele quälen, bleibt unbeantwortet in der Bibel, sei es direkt oder indirekt. Die Menschen können nicht mehr Fragen erdenken, als es Antworten gibt in der Bibel.

Es empfiehlt sich den ganzen Text zu lesen; Hier: http://www.prodromos-verlag.de/Justin_LesenDerHlSchrift.pdf

Also, WAS WILL MAN MEHR? ! Was ist unklar ? !

Gruß!
liesel hat folgendes geschrieben:
Du kannst den Sinn des Leben nicht finden Rosenrot, denn er ist allgegenwärtig und offenbart sich dir in jedem Augenblick wo du wirklich du Selbst bist. Ich sage wirklich du Selbst und nicht das was dir gesagt wurde und nicht was du über Schriften Religion und ähnliches gelesen oder gehört hast. Das alles bist du nicht. Du brauchst dafür keine Unterstützung im Sinne dieser Welt und doch kann ein erleuchtetes Wesen dir sagen wie du es erkennen kannst was der Sinn des Leben ist. Auch ein Erleuchteter kann es dir nicht sagen, denn du musst es Selbst erfahren und auch Erkennen.


... kann er nun oder kann er nicht?
Du meinst weil Du erleuchtet bist kannst Du es?

Findest Du es nicht unfair daß Du nun Deine Signatur geändert hast? Da stand was von Sri Aurobindo. Also hast Du Dein Wissen und Deine Erleuchtung doch auch von oder durch andere/n?

Gruß
Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*