Der Sinn des Lebens


Gourlay hat folgendes geschrieben:
Hallo Minou:

wo soll ich nur anfangen. Der unglaubwürdige teil-was hat gott davon uns zu prüfen- ich glaube das beunruihgt mcih am meisten. Ich weiß das es dinge gibt die wir nicht begreifen können und ich glaube daran das diese perfekte welt nicht zufällig entstanden sein kann, das ist unlogisch. Aber was hat Gott davon uns zu prüfen, ist es eine prüfung ob jemand wirklich böse ist wenn er schon 20.000 Menschen getötet hat?
was bringt es uns zu erschaffen und uns eine ewigkeit zu belohnen... oder zu bestrafen... wieso sollte jemand so etwas tun... ich habe angst das die religion nur eine falle ist auf die man reinfallen möchte weil es die angst vor dem tod lindert und das es einfach nur regeln dazu gibt weil gesellschaften nunmal ohne regeln nicht funktionieren. jemand stellt sich hin und sagt, du kansnt nicht alle Btrügen und Töten-Dein Gott hat das gesagt. Natürlich stellt man es so dar, wir brauchen diese Regeln nunmal... ich kann es einfach nciht glauben dabei will ich so sehr...


Liebe Gourlay,

ich sehe es so: Gott prüft uns, weil wir uns sonst nicht wirklich entwickeln würden. Wir würden immer auf seichter Welle dahinplätschern, und uns mit Äußerlichkeiten befassen; auch hätten wir kein wirkliches Verständnis leidenden Mitmenschen gegenüber. Man kann doch meistens das sehr gut nachfühlen, was man selbst in ähnlicher Weise erlebt hat.
Ich denke also, dass gewisse Prüfungen für jeden Menschen selbst seelische Heilung bedeuten. Wir gehen von dieser Welt in eine geistige Welt, in der Liebe, Friede, Geistigkeit wichtig sind. Dafür müssen wir uns hier vorbereiten, um dafür reif zu werden.

By the way - Deine Beiträge werden leichter verständlich und lesbar, wenn Du Dich möglichst an die Groß-und Kleinschreibung hältst.

Liebe Grüße von Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Hallo Gourlay,
Du fragtest
Zitat:
was hat gott davon uns zu prüfen-

Was hat der Prüfer davon wenn er uns bei irgendeiner Prüfung prüft?

Ich denke, es geht nicht um den Prüfer sondern um mich, wenn ich in einer Prüfung bin. Ich kann dann sehen wo ich stehe und erkennen wo es noch Handlungsbedarf gibt und ich mich weiterentwickeln muss/soll oder darf, wo es noch was zu lernen gibt.
Zitat:
was bringt es uns zu erschaffen und uns eine ewigkeit zu belohnen...

Was bringt es dem Embryo wenn er sich 9 Monate weiterentwickelt? Würde er es nicht tun hätte er hier ein schwierigeres Leben. Eins meiner Kinder hat ein Organ nicht richtig entwickelt, damit hat er natürlich Probleme ein Leben lang. Es wäre leichter für ihn, wenn dieses Organ richtig entwickelt wäre.
Ebenso denke ich, können wir auch im nächsten Leben leben wenn wir nicht alle unsere geistigen Organe wie Liebe, Freude, Ehrlichkeit usw. nicht genügend entwickelt haben, aber wir hätten es sicher leichter wenn wir sie entwickelt hätten.

Zitat:
ich habe angst das die religion nur eine falle ist auf die man reinfallen möchte weil es die angst vor dem tod lindert


Ich finde es gut, wenn Du nicht einfach alles annimmst was Dir irgend jemand erzählt sondern Dir Gedanken machst und selbstständig prüfst. Schon in der Bibel stand: "Prüfet alles und das Gute behaltet" in den Bahai-Schriften und ich glaube auch im Islam heißt es (zumindest sinngemäß) "Denn der Glaube eines Menschen kann nur von ihm selbst abhängen".

Hier möchte ich grade mal einen Bruch machen. Ich merke, ich kann mich schlecht weiter konzentrieren. Hatte einen sehr anstrengenden Tag mit einer langen Autofahrt.

Alles Liebe Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
[quote="linde"]
Ich denke, es geht nicht um den Prüfer sondern um mich, wenn ich in einer Prüfung bin. Ich kann dann sehen wo ich stehe und erkennen wo es noch Handlungsbedarf gibt und ich mich weiterentwickeln muss/soll oder darf, wo es noch was zu lernen gibt.
Zitat:

So sehe ich das prinzipiell auch.
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!
Der Sinn des Lebens zeigt sich in der Devolution des ''einst'' GÖTTLICHEN Gesamtbewusstseins, die fortwährend als Evolution von Lebensformen realisiert wird:

http://faszinationmensch.com/2013/0.....n-im-wirken-der-realitat/

Gruß Silberling
_________________
Vier Begriffe reichen aus, um das ganze Universum darzulegen:

Aktive Unordnung
Reaktive Unordnung
Reaktive Ordung
Aktive Ordnung

http://www.gold-dna.de
Hallo Tek.
Nein leider gibt mir gerade das keinen Frieden, darum dreht sich ja alles was ich hier schreibe. Ich wünschte ich könnte daran glauben, aber ich kann nicht. Habe es oben auch schon einmal erklärt.

Vieles von dem was ihr schreibt, spendet mir trost. Nachdem ich mich nun seit einiger Zeit mit dem Thema auseinandersetzte, würde ich es gern objektiv vertiefen um mir selbst zur Ruhe zu verhelfen.

Kennt ihr Bücher die sich objektiv und unparteiisch mit diesem Thema auseinandersetzten? Mir ist klar was ich hier verlange... wahrscheinlich wird der ein oder andere hier innerlich schmunzeln. Bis jetzt war meine suche im Netz und in Bücherläden erfolglos.

Jeder muss seinen eigenen Weg finden, das habt ihr mir klar gemacht. Es gibt keine allgemeingültige antwort für die breite Masse... aber ja vielleicht für mich.

Danke für euren Beistand.
_________________
wenn der Klügere nachgibt, haben die dummen das sagen:
Schreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Allgemeinen erheiterung.
Hallo liebe Gourlay,

dieses Buch kann ich Dir nahe legen:

Suche nichts - finde alles (Dr. Frank Kinslow)
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
Zitat:
Jeder muss seinen eigenen Weg finden, das habt ihr mir klar gemacht.

Toll, Gourlay, dass Du das so sehen kannst.
Die Wege die zum Ziel führen, können ganz unterschiedlich sein.
Doch das Ziel, oder die Wahrheit kann nur eine sein.
Endweder es ist wahr, dass die Sonne morgens und abends auf und unter geht oder es ist nicht wahr.
Zitat:
Es gibt keine allgemeingültige antwort für die breite Masse... aber ja vielleicht für mich.

Eine allgemeingültige Antwort gibt es in dem Sinne, dass es endweder wahr ist, dass die Sonne täglich auf und unter geht oder nicht, dass wir nach diesem Leben noch ein weiteres gibt oder nicht. Dass Du nach dem Ablegen Deines Körpers weiter existierst und ich nicht, das halte ich nicht für möglich. Endweder leben wir beide weiter oder keiner. Frägt sich halt wie wir weiterleben und dazu sind wir im jetzt und hier um dafür Sorge zu tragen.

Ich bin davon überzeugt, dass ich nicht Körper bin und eine Seele habe, sondern, dass ich Seele bin und für einige Zeit einen Körper habe.

Zitat:
würde ich es gern objektiv vertiefen um mir selbst zur Ruhe zu verhelfen.

Wie ich schon mal sagte, steht schon in der Bibel >prüfet alles und das Gute behaltet<

In den Bahai-Schriften steht, dass wir selbstständig nach der Wahrheit forschen müssen und nicht blind das übernehmen was man uns vorsetzt.

Zitat:
Kennt ihr Bücher die sich objektiv und unparteiisch mit diesem Thema auseinandersetzten?

Was ist objektiv? Denkt nicht jeder, dass seine Meinung die objektive ist?

Alles was Menschen denken oder schreiben kann zu einem größeren oder kleineren Teil richtig sein und der Wahrheit entsprechen. Aber Menschen können sich auch immer irren und manches falsch sehen.

Meine Überzeugung ist, dass nur eine höhere Existenz, nennen wir es nun großer Geist, Gott, oder wie auch immer, das was wahr und richtig ist zu 100 % wissen kann.

Und dieser "Geist" hat uns zu allen Zeitaltern seine Sprachrohre geschickt die uns genau das vermitteln was wir unbedingt wissen sollten um innere Ruhe und Frieden zu erlangen.

Wenn Du magst, kannst Du auch mal auf die Seite hier gehen
Ein Thema-viele Religionen dort kannst Du auf den Seiten 6 und 7 finden, was die verschiedenen Religionen zu Leben nach dem Tod sagen.

Alles Liebe Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
also.....ich glaube immer mehr, dass der Sinn des Lebens darin liegt, dass die Seele den "großen Dreiklang" Gottesliebe-Nächstenliebe-Selbstliebe lernt und zwar sowohl im Geben als auch im empfangen.
Irgendwo hat jeder da noch Mängel, die Einen mehr im Geben (an andere, sein Leben an Gott) die Anderen mehr im Empfangen( annehmen, sich von Gott beschenken lassen, sich selber gutgehen lassen)

Und ich glaube, dass wir das "große Rätsel Menschsein" gar nicht erfassen können, denn unser Gehirn kann nur in 3 Dimensionen denken - wir können uns ja z.B. nicht vorstellen dass, das Universum unendlich ist.

Ein Arzt sagte in einer schweren Situation nach der Geburt meines ersten Kindes mal zu mir : "Sie müssen nicht wissen, was das für einen Sinn hat, sie müssen nur daran glauben,
d a s s es einen Sinn hat und den Weg gehen"

Das hat mit schon oft Kraft gegeben.
visie hat folgendes geschrieben:
also.....ich glaube immer mehr, dass der Sinn des Lebens darin liegt, dass die Seele den "großen Dreiklang" Gottesliebe-Nächstenliebe-Selbstliebe lernt und zwar sowohl im Geben als auch im empfangen.

Ich denke, das ist gut formuliert
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!
Gourlay hat folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben!
Zurzeit bewegt mich etwas immer und immer stärker.
Das danach!
Wie geht es weiter, endet alles einfach, verlieren wir das Bewusstsein für immer und zerfallen? Dessen bin ich mir sicher. Mein Angst davor ist unermäßlich und immer öfter schleichen diese Gedanken durch meinen Kopf. Das einzige was mir hilft, ist das Leben zu genießen solange ich kann... und nun bin ich auf dieses Video gestoßen und es bringt meine Welt ins wanken. Auch wenn der Islam nicht meine Antwort ist, so finde ich seine Theorien erleichternd und sinnvoll.
Nemmt euch ein bisschen Zeit und hört es euch an. Eure Meinungen dazu würden mich sehr intressieren

http://www.youtube.com/watch?v=hnlRCgHahNs


https://www.edudip.com/webinar/Der-Sinn-von-Leben/46596
_________________
Wahrheit ist da wo weder Subjekt noch Objekt existieren. Damit liegt die Wahrheit Jenseits dieser Welt. Solange da noch etwas ist das sich mit einem Subjekt oder einem Objekt identifiziert ist die Wahrheit schon als Relativ zu sehen und damit nicht Wirklichkeit.
http://elisabeth171056.beepworld.de/