Wieso glaubst du an Gott?


Nunja, lieber Erich, ich nehme mal an, du meinst niemals die Evolution im darwinschen Sinn?
Lieber Peter Trim!

Wenn wir Menschen glauben, dass das Höchste der Evolution der Ausbau der mentalen Fähigkeiten ist, so irren wir uns. Denn das Höchste, das wir Menschen derzeit evolutionsmässig erreichen können, ist die Realistaion auf der spirituellen Ebene, die unsere Kundalini, die mütterliche Urkraft, an die alles durchdringende Kraft der Liebe im Aussen anjochen lässt und uns im Limbischen System die Erleuchtung schenkt.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Also mit "Kundalini", "limbisches System" oder dergleichen kann ich nicht wirklich was anfangen, aber Liebe bzw. Wertschätzung ist durchaus was, womit ich was anfangen kann. Aber das ist keine Evolutionsangelegenheit, sondern freie Willensentscheidung.
Lieber Peter Trim!

Anstelle von Kundalini kann man auch heiliger Geist sagen. Für das limbische System kann ich dir keinen anderen Namen nennen, es ist ein sehr wichtiger Teil des Gehirns, der glaube ich das Zentralnervensystem steuert. Ist das limbische System erleuchtet, so beginnt jeder Mensch, der regelmässig die Meditationsweisen und Reinigungstechniken des Sahajayoga anwendet, ein noblerer Mensch zu werden, denn er macht einen Bewusstseinssprung in der Persönlichkeitsentwicklung, er verlässt das Ego und Superego und passt es an an das wahre Selbst, das Wahrheit und Liebe ist.

Sahajayoga ist deshalb für alle Menschen ein Instrument das Richtige ganz ohne Anstrengung und spontan zu tun, ohne hinterfragen zu müssen, ob eine Handlung oder eine Unterlassung richtig oder falsch ist, denn alles Handeln, das der Liebe und der Wahrheit entspringt, ist richtiges Handeln. Das funktioniert deshalb, da ein Erleuchteter gedankenfrei bewusst ist und somit die mentale Ebene, die alle Suchenden in die Irre führt, überwunden hat, und erst dann ist jeder einzelne Mensch wirklich frei in seinem Willen.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Der heilige Geist erscheint mir schon als klarer Begriff, der im mystischen Sinn gottgefällige Impulse eingibt. Das mit dem Gehirnteil da ist durchaus als Nebenprodukt nützlich, wenn dieser Teil richtig angeregt mich darin unterstützt, meinen guten Willen umzusetzen.
Also meditieren in so einem bestimmten Sinn tu ich zwar nicht, aber meine Seele durchforschen und vergeben und Wertschätzung üben, was von Herzen kommt, will und mache ich schon.
leuthner hat folgendes geschrieben:
Lieber Peter Trim!

Anstelle von Kundalini kann man auch heiliger Geist sagen.

Wer einmal Kundalini erlebt hat, der würde das - meiner Meinung nach - nicht so sagen.
Das ist eine immense Kraft, die die Wirbelsäule nach oben schießt.
Ich empfand es, als würde die Kraft eines voll aufgedrehten Feuerwehrschlauches unten an die Wirbelsäule angeschlossen werden.
Zugleich wurde mein Bewusstsein für diese Zeit auf eine höhere Ebene angehoben.
Voraus gingen im Himalaja yogische Reinigungsrituale und viel Meditation.

Wen das interessiert, der möge mal Kundalini von Gopi Krishna lesen.
Das Buch enthält im Übrigen keinerlei religiöse Ansichten.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Lieber Papaloooo!

Sahajayoga ist eine Meditatiosform, die man auch in der westlichen Welt ausüben kann, da eine Viertelstunde Meditation am Tag vollkommen ausreichend ist die Kundalini oben zu halten. Andere Bezeichnungen sind neben heiliger Geist im Christentum auch Ruach im Islam und Tao bei Laotse.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Hallo Erich!

leider passt meine Frage nicht mehr zum ursprüngichem Thema.

leuthner hat folgendes geschrieben:
Sahajayoga ist eine Meditatiosform, die man auch in der westlichen Welt ausüben kann, da eine Viertelstunde Meditation am Tag vollkommen ausreichend ist die Kundalini oben zu halten.


Wie funktioniert Sahajayoga? Wird ein Mantra verwendet? Werden Visualisierungen verwendet?

Liebe Grüße,
Wohlwollen _()_
Ich denke durchaus, dass Meditation sowie Gebet helfen können, wobei der Eine eventuell nur betet im klassisch-christlichen Sinn, der Andere fernöstlich orientalisch beeinflusst meditiert. Ich will da nicht werten, was wann besser und/oder schlechter ist.

Forum -> Gott