Welch verrückte Zeit


Ich ... weiß grad nicht, wo ich anfangen soll:

Hallo erst mal,

klasse so ein Forum und wenn der ein oder andere auch für meine Angelegenheit eine Idee hat, würde mich freuen die zu erfahren.

Kurz zu mir: 29, m, Single seit Ewigkeiten bis auf 5 monatige Pause vor ca. 3,5 Jahren. Weder hässlich noch arrogant noch ungebildet... keiner weiß woran es liegt, aber ... Single, ungewollt, aber ist halt so.

Ich hab irgendwie seit 2 Wochen eine komisch Konstellation. Irgendwie ist das Single-Thema so präsent wie selten zuvor. Ich hab mich mit der Thematik an und für sich schon psychologisch, spirituell wie auch realistisch seit mehreren Jahren beschäftigt (hatte ja die Zeit...) werde aber einfach nicht schlau draus. Aber irgendwas, mein ich, " will mir das Leben grad sagen", aber was? Durchs grübeln und meditieren komm ich nicht drauf - vielleicht ist's auch nur eine Phase...

Also grad ... komisch:
-Mein Bruder will heiraten - schön, freu mich.
-zwei meiner Freunde heiraten - schön, freu mich .. wirklich.
-Ein anderer Freund wird Vater - wirklich schön .. wirklich.
-War am Wochenende bei einem Freund - der ist bereits Vater .. niedlicher Bengel
-Komm ich ins Büro und zwei Leute sagen mit, sie hätten heute -Hochzeitstag - toll .. find ich ja schön ...wirklich
-Ich selber hatte vor ein paar Wochen ein Date. Leider wird nicht mehr draus. Die Frau hat sich herzlichst bedankt und fand alles perfekt, mich super nett und aufmerksam, ruhig,...etc.... aber bin halt nicht ihr Typ.
-Gestern auf der Grill Feier: jeder redet über Heiraten, Beziehung, Kinder, etc.
-Platzhalter: hab sicher irgendetwas ausgelassen
-Und am Samstag erfahr ich auf einer anderen Feier dass meine Ex-Freundin geheiratet hat - naja ... auch ... schön - wirklich: Sie war ein nettes Mädl und wenn sie jetzt glücklich ist - freut mich für sie. (der Grund für die Trennung war, sagen wir mal esoterisch und ich hab es bis heute noch nicht so wirklich verstanden)

Klar bin ich in einem Alter, wo das alles halt mal auf einen zukommt. Aber irgendwie dreht mich das ganze grad ganz schön im Kreis. Bisschen so als klopft jemand lautstark an die Tür und schreit mir was zu, aber ich kann nichts verstehen. Andererseits so als wär ich ein "Alien", das man auf der Erde vergessen hat und hier gar nicht her gehöre.

Ich weiß, morgen kann sich schon alles geändert haben und ich steh und seh ganz anders. Aber für den Fall der Fälle würd ich gerne verstehen was da grad abgeht bzw. abging.

Wäre um Anmerkungen oder Ideen dankbar, ansonsten lass ich es einfach mal so weiterlaufen und mich überraschen wofür das gut ist bzw. war.

MrBo
Aloha MrBo

hab noch keine rechte Lösung aber ein Feedback ,wenn alle
Stricke reißen werd Schriftsteller

das ist sehr herrlich zu lesen,
wie du schreibst.

Wenn mir was einfällt , kommt ein gescheiterer post

Herzlich Willkommen erstmal.
schau mal da gibt's soone etwas ältere Homepage

eher spartanisch aufgemacht


http://www.nette-begleitung.de/
Hi Mr.Bo, auf alle Fälle erstmal willkommen. Schön, dass Du hierher gefunden hast.

Mit einem Lösungsvorschlag kann ich leider nicht dienen.
Hab mich auch schon öfter gefragt wie es kommt, dass manche Leute sehr schnell einen Partner finden und andere wieder garnicht, obwohl sie in keiner Weise irgendwie uninteressant oder unatraktiv wären.

In meinem Umfeld gibt es z.B. 2 Frauen, eine noch jung die andere etwas älter, die nach dem Tod ihres Ehemannes sehr schnell wieder einen tollen Partner gefunden haben und andererseits Frauen, die einfach nicht an den Richtigen geraten. Bei einer hat sich allerdings das lange Warten jetzt absolut gelohnt.

Braucht es vielleicht mehr Vertrauen dass es klappt, oder mehr Gelassenheit? Ich wünsch Dir auf alle Fälle beides. Das können wir immer gebrauchen.
Vielleicht magst Du Dich ja auch mal bei einer Beratungsstelle beraten lassen?
Wie auch immer, alles Gute für Dich!

Schöne Grüße Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Tja: Bin 31 und gerne Single
Irgendwo hast ja eventuell doch Aussichten, gewissermaßen flexibler Dinge zu tun als eventuell in manchen Bindungen.
Hey, danke euch allen für eure Kommentare.

@ Fiducia: aller herzlichsten Dank für das Kompliment. Ich werd es mir zu Herzen nehmen. Aber auf Autokorrektur sollte ich dann besser nicht verzichten: beim "Korrekturlesen" hab ich dann doch einige ungewöhnliche Wortagglomerate entdeckt.

@ Linde: Vertrauen und Gelassenheit... Mir allzu bekannte Themen. Du könntest über mir das Damoklesschwert schwingen und ich würde ruhig liegen bleiben. Aber bei dieser Thematik werd ich hellhörig und aufmerksam wie ein Erdmännchen.
Nachdem ich abgehackt habe, dass es mit 29+ keine Jugendromanze mehr geben wird, bin ich eh schon lockerer geworden. Das Thema ist ein klein wenig schizophren:
Einerseits, würd ich gern einfach verstehen wofür das gut ist/ sein soll/ war/ gewesen sein wird um daraus den größt möglichsten geistigen Nutzen zu ziehen und zu lernen, und andererseits aktiv und mit ... Hohem Wirkungsgrad ( bin Ingenieur) entsprechend zu agieren.
... Ja, klingt irgendwie alles recht stark nach: übe dich in Vertrauen und Gelassenheit. Liegt wohl eher am Vertrauen: wenn mir jemand sagen würde, am 15.04.2014 lernst du die Frau kennen, wär ich entspannter und gelassener...vorausgesetzt ich würde der Person vertrauen.
... Klingt so, als hätte ich gar keine andere Wahl als zu vertrauen.

@Peter.Trim: Da kann ich dir nicht widersprechen - flexibler ist man, womöglich. Aber zu zweit lässt sich besser teilen. Und das tu ich für mein Leben gerne .

Gute Nacht euch allen. Freu mich über weitere Nachrichten.
Hi MrBo,

oh mein Lieblingsthema zur Zeit...alle heiraten einfach...es ist schön...und verstörend

Zitat:
Nachdem ich abgehackt habe, dass es mit 29+ keine Jugendromanze mehr geben wird,

oh dear...manche Menschen haben mit 50 Jugendromanzen

Zitat:
Die Frau hat sich herzlichst bedankt und fand alles perfekt, mich super nett und aufmerksam, ruhig,...etc.... aber bin halt nicht ihr Typ.

Vielleicht zu perfekt? Wolltest du ihr alles recht machen?
Frauen wollen auch erobern, der mann darf nicht von Anfang an zahm sein hihi...das ist jetzt vielleicht bisschen überspitzt, aber glaub mir, es ist so.

Dates sind auch komisch finde ich..besser man lernt sich so im Freundeskreis kennen...da hab ich die besten Erfahrungen mit.

Es ist so eine Sache...wenn man zu hart sucht, finde man niemanden, aber man muss auch die Augen offen halten...
Zitat:

Klar bin ich in einem Alter, wo das alles halt mal auf einen zukommt. Aber irgendwie dreht mich das ganze grad ganz schön im Kreis. Bisschen so als klopft jemand lautstark an die Tür und schreit mir was zu, aber ich kann nichts verstehen.
Wer sagt diese Dinge immer mit dem Alter etc. Die Eltern, die Freunde, der Chef, die Gesellschaft?
Es ist sicher richtig, sich irgendwann festzulegen und zu heiraten, aber es gibt noch so viel anderes. Du bist Ingenieur, geh doch ne Weile ins Ausland, mach Sachen, die mit Familie etwas schwierig werden, mach dein Ding und vielleicht kommt nebenbei DIE Frau vorbei.

Ich finde "mach dein Ding" ist die Antwort auf viele Lebensfragen, aber es ist auch so...man kann nur an sich selbst arbeiten...und das Schicksal kommt eh so wie es kommt, du kannst es vorher nicht wissen...yesterday is history and tomorrow a mystery

Viel Glück mein Lieber
a) man kann keinen anderen Menschen motivieren.
(Zitat Hirnforscher Gerald Hüther)

b) nur meine Gänsehaut ist von mir selbst.
( aus dem Lied von Herman van Veen, - Alles was ich hab -

ergo : Begeisterung und Gänsehaut sind etwas urEIGENES

Folge deinem Stern heißt das - denn was DIR Gänsehaut macht, berührt tief in Dir
eine Sehnsucht. Nämlich DEINE.

nu sag ich überspitzt ! ! ! ! Doppelpunkt :

Babys Reflex zur Mutterbrust sehe ich in weiterentwickelter Form als
die Affinität zum anderen Geschlecht, zur Paarbeziehung.

Nur das ist NICHT die EINZIGE Sehnsucht, die in einem Menschen steckt.
Das wär bissl wenig.


„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Die Stadt in der Wüste / Citadelle)
Mein Kollege ist beispielsweise infiziert vom Fallschirmspringen.
Ich bin infiziert vom longboarden
http://m.youtube.com/#/watch?v=kkvi.....2Fwatch%3Fv%3DkkviQ41u0eQ
( zum nachempfinden anschaun )
und jeder Exzentriker ist aus einzig und allein diesem Grund glücklicher als jeder andere
- denn er folgt SEINEM Stern.
Und nochmal
Wer Glück als Ziel ansieht - ist gewaltig auf dem Holzweg
Glück ist nur ein Sideeffekt , by the way, der Lohn dafür, dass man SEINEM Stern folgt.

Schönen Tag
http://www.dailymotion.com/video/x1.....start=26#from=embediframe


passt hier wieder ^^
Hallo MrBo, es sieht so aus als ob da was fehlt, damit dein Wunsch nach Partnerschaft erfüllt werden kann. Was fehlt dir noch? Es kann z.B. die Unordnung zu Hause sein, die Unordnung in deinen Gedanken, eine Unentschlossenheit - Partnerschaft hat ja auch mit neuen Aufgaben zu tun... U.a.m.
Was ist es bei dir?