Gedanken zu " Internet Trollen "


*



" Glaubwürdigkeit entsteht dadurch, dass man sagt, was man tut, und tut, was man sagt. "

Willy Brandt

*

" Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun. "

Marie von Ebner-Eschenbach


*

" Es hört doch jeder nur, was er versteht. "

Johann Wolfgang von Goethe


*



" Denken ist schwer, darum urteilen die meisten. "

Carl Gustav Jung

*

" Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken, und nichts ist schwieriger, als sich einfach auszudrücken. "

Karl Heinrich Waggerl


*

" Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen und gelten zu lassen, muss man einen eigenen haben. "

Arthur Schopenhauer


*

" Eine der wichtigsten Fragen, die Sie sich stellen sollten, lautet: "Möchte ich recht haben, oder möchte ich glücklich sein?". Sehr oft schließen sich diese beiden Möglichkeiten nämlich aus. "

Richard Carlson




*

" Mut ist nicht das Fehlen von Angst, sondern deren Bewältigung. "

Quelle unbekannt



*



" Leben ist eben das, was passiert, wenn man gerade etwas anderes vorhat."

Dorothea Puschmann

*


" Die Wurzel unserer Frustrationen liegt in unserem Widerwillen, zu akzeptieren, dass das Leben - wie auch immer - von unseren Erwartungen abweicht. "

Richard Carlson


*

" Man muss immer wieder mit Leuten rechnen, auf die man nicht zählen kann "

Franz von Seboca

*

" Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee."

J.W. Goethe


*

" Das Chinesische Schriftzeichen für "Krise" besteht aus 2 Zeichen: das eine bedeutet für sich allein genommen "Gefahr", das andere "Chance". "

(Warum nur sind uns die Chinesen erkenntnistheoretisch oftmals so weit voraus?)



*



" Die Probleme, die es in der Welt gibt, sind nicht mit der gleichen Denkweise zu lösen, die sie erzeugt haben. "

Albert Einstein


*

--------------------------------------------------------


Trolle sind Personen, die ohne Eigenengagement versuchen

Emotionen anderer zu kochen.

und dadurch, das sich Glaubwürdigkeit nur in Taten erkennbar macht

haben sie eine prädestinierte Plattform in Foren


----------------------------------------------------------------
Zitat:
" Das Chinesische Schriftzeichen für "Krise" besteht aus 2 Zeichen: das eine bedeutet für sich allein genommen "Gefahr", das andere "Chance". "


Gefällt mir am besten.

Das Problem daran ist das die Religionen nicht in der Lage sein wollen die Chance aus der Krise zu extrahieren.

Denn dann hätten sie ein Problem: Sie würden nach und nach Überflüssig werden.

Gott versteckt sich nicht hinter Formulierungen gleich wie intensiv man auch den Buchstabenwald versucht dafür herzunehmen.
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Hi Obstbaum


da kram ich doch noch was aus
meinem Zitate-Schmuckkästchen
was deinem Geschmack entsprechen könnte...

Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
- Max Frisch
Hmmm ..Max Frisch. Friedenspreis des Deutschen Buchhandels mit internationaler Publizität.
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Obstbaum hat folgendes geschrieben:


Gefällt mir am besten.

Das Problem daran ist das die Religionen nicht in der Lage sein wollen die Chance aus der Krise zu extrahieren.

Denn dann hätten sie ein Problem: Sie würden nach und nach Überflüssig werden.

Gott versteckt sich nicht hinter Formulierungen gleich wie intensiv man auch den Buchstabenwald versucht dafür herzunehmen.


Die Religionen sind doch keine Selbstläufer,ist es nicht vielmehr der Mensch selber der die Richtung bestimmt. Und im nachhinein wird gesagt Gott hat es so gewollt.
Ich finde es als geradezu unmöglich, eine intellektuelle Diskussion über das zu führen, was ich als Tiefe empfinde.

Da hat jeder eine andere Meßlatte.
Phaga hat folgendes geschrieben:
Ich finde es als geradezu unmöglich, eine intellektuelle Diskussion über das zu führen, was ich als Tiefe empfinde.
Da hat jeder eine andere Meßlatte.

Eine intellektuelle Diskussion zu etwas welches Du in diesem Zusammenhang als Tiefe empfindest?

Wo beginnt a) eine Diskussion und b) woher meinst du meine Meßlatte zu kennen?

Kommt nicht so der Boomerang
Zitat:
Einer der Gründe, warum ich in den wenigsten Foren dieser Welt auch nur im Ansatz in die Tiefe gehe.

wieder zurück ?


_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Ich finde halt auch, wenn viele Menschen über eine Sache diskutieren, kommen so viele verschiedene Aspekte mit rein, dass das Thema sehr in die Breite, aber nicht so in die Tiefe geht.
Manchmal wird dann auch ein neuer Aspekt sehr vertieft, der gar nicht so richtig zum Thema gehört, z.B. enden ja viele Diskussionen hier mit "Ist Religion sinnvoll"? "Braucht man Religion?" "Reli vs. Wissenschaft" etc...hab ich zumindest in letzter Zeit den Eindruck.
RoseGarden
Es ist bisher keine Diskussion zur tiefe, es war eine Frage
Zitat:
Manchmal wird dann auch ein neuer Aspekt sehr vertieft, der gar nicht so richtig zum Thema gehört, z.B..
Phaga spricht von einer anderen Tiefe, sie mag keine Foren welche ihr nicht "tief" genug gehen.
_________________
ஜ ♥ ஜ www.tempel.in ღ ஜ ღ
Troll - Identify - Button

-------------------------




streuen sie Halbwissen
Zeitungsschnipsel - Pappmaschee ?

verpacken sie die - nicht vorhandene- eigene Meinung in eine Frage ?

laufen sie sorgsam mit dem Ars.. an der Wand - obwohl sie gar keinen A. in der H. haben ?

--- Rumpelstielzchen Alarm ---

da zündelt wieder ein Brandstifter