Was man erlangt...


Der Islam lehrt, dass es einen einzigen Gott gibt, Der Reue annimmt, das heißt, wenn wir eine Sünde begehen, und dies dann aus ganzem, wahren Herzen bereuen und unser Gemüt sich voller Inbrunst vom falschen Wege ab- und dem richtigen Wege zuwendet, und wir in frommer Absicht bezeugen, dass wir in Zukunft uns darum bemühen werden, die Wirkungen dieser Sünde auszumerzen und rechtschaffene Taten vollbringen, dann wendet auch Gott Sich uns zur Unterstützung zu und nimmt unsere Reue an und bedeckt diese unsere Sünde mit Seiner Barmherzigkeit. Der Islam lehrt, dass es einen einzigen Gott gibt, Der allmächtig ist, das heißt, alles, was möglich oder auch unmöglich erscheint, liegt in Seiner Macht. Der Islam lehrt, dass es einen einzigen Gott gibt, Der allhörend ist, das heißt, dass Er den Ruf jedes Rufenden hört, und es gibt keine Stimme, die Ihn nicht erreicht. Der Islam lehrt, dass es einen einzigen Gott gibt, Der allwissend ist, das heißt, es gibt nichts, keinen Gedanken und kein Ding, sei es verborgen oder sichtbar, das außerhalb Seines Wissens liegt. Der Islam lehrt, dass es einen einzigen Gott gibt, Der der Helfer ist, das heißt, dass Er uns in allen Zeiten unserer Not und unserer Schwierigkeiten mit Seiner göttlichen Unterstützung zur Seite steht, vorausgesetzt, dass wir eine lebendige Beziehung zu Ihm aufbauen. Der Islam lehrt, dass es einen einzigen Gott gibt, Der ewig ist, das heißt, Er ist seit jeher und wird für immer bleiben und die Zeit hat keinen Einfluss auf Ihn. Der Islam lehrt, dass es einen einzigen Gott gibt, Der der Liebreiche und Schöne ist, das heißt, dass Er alle Schönheiten und alles Gute in Sich vereint, und Er allein ist es, Der es wert ist, dass der Mensch Ihn liebt und anbetet. Der Islam lehrt, dass es einen einzigen Gott gibt, Der der Liebende ist, das heißt, dass Er Seine Diener liebt, und diejenigen, die eine Beziehung zu Ihm aufbauen,liebt Er mehr als jeder Liebende es nur könnte und ist loyal. Der Islam lehrt, dass es einen einzigen Gott gibt, Der spricht, das heißt, dass Er diejenigen, die eine Beziehung mit Ihm aufbauen, den Segen gewährt, zu ihnen zu sprechen. Er ist zwar nicht für die physischen Augen sichtbar ist, da Er subtil ist, aber diejenigen, die in ihren Herzen das Feuer der Liebe zu Ihm entfacht haben, denen gewährt Er ab und an die reinen Wassersprinkler Seiner liebevollen Rede, damit sie sich nicht gar an diesem Feuer der Liebe verzehren und zu Asche verbrennen mögen.Wie sagte doch der Verheißene Messias(as) so vorzüglich:

Ich wäre gestorben und zu Asche geworden – wäre da nicht Deine Liebe,Weiß Gott, wohin dann dieser Staub hingeworfen worden wäre.


Oh meine Freunde, dies ist jener Gott, Den der Islam lehrt. Ich sage im Moment nicht, dass ihr an diesen Gott glauben sollt, aber ich sage sicherlich, dass der Islam lehrt, dass es einen einzigen Gott gibt, Der diese und noch mehr Eigenschaften besitzt.Und der Islam lehrt auch, dass du durch Suche und Bemühungen diesen Gott erreichen könnt. Werdet ihr sagen, dass diese Suche und Nachforschungen euch nicht betreffen und unwichtig sind? Wenn ihr ein Gemüt besitzt, das nachdenkt, und ein einfühlsames Herz, dann werdet ihr diese Suche nicht als nutzlos erachten.Erwacht meine Freunde! Und suchet nach diesem Gott! Eilt zu dieser Quelle des Lebens! Sputet voran zu diesem Schatze, der euch von den Fesseln der Welt befreien wird! Ich habe keine Worte zu beschreiben, was ihr gewinnen werdet, wenn ihr Ihn erreicht. Hört es in den Worten des Verheißenen Messias(as):


Oh Gott, Du besitzest alle Macht und Kraft,
Habe ich Dich erreicht, so habe ich alles erreicht,
Jeder Liebende hat sich einen Götzen erschaffen,
In meinem Herzen regiert dieser Liebreiche,
Er ist Trost meines Lebens und gefiel meinem Herzen,
Jener, Den man Herr aller Schöpfung nennt,
Er enthüllte Sich mir Selbst,
Heilig ist Er, Der meine Feinde beschämte
Mein Leben ist jenem Freund verbunden,
Er ist Paradies, Ort des Friedens,
Ihn zu beschreiben, fehlt mir die Kraft,
Fließender Strom der Liebe ist Er,
Welche Huld von Dir, Oh mein Gebieter,
Heilig ist Er, Der meine Feinde beschämte
Deine Gnade ist grenzenlos,
Kein Moment entbehrt Deiner Majestät,
Unzählig sind Deine Segnungen und Deine Gnade,
Die Kraft zu danken habe ich nun nicht mehr,
Welche Huld von Dir, Oh mein Gebieter,
Heilig ist Er, Der meine Feinde beschämte





-Unser Gott(Seine Heiligkeit Mirza Baschir Ahmad(ra))



_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )