Wie kann ich mir sicher sein dass Gott mich hört?


Liebe Rosenblüte, ist dir nicht klar, dass der Geist Gottes wirksam ist, auch heute noch, genauer ist es aber der Geist der Sohnschaft, der Geist des Christus. Es sind die von neuem geborenen im Geist, wo Jesus dem Nicodemis erklärt, ich weiss es, der Heilige Geist lässt dich auch die Liebe Gottes fühlen
Zum ersten Beitrag so fühle ich mich ach manchmal, weshalb ich ja eben auch manchmal zweifle.
Anita - gibt's dich noch?
Eigentlich sehe ich dies Forum als eine Art Kommunikation, nicht als Einbahnstraße, wo einer ein Stück Fleisch hinwirft und die Wölfe sich darüber streiten lässt...
Eranos: Sorry! Ich kenn mich da im forum nicht so gut aus. Bin neu hier Ich wollt nur mal schreiben was ich fühle!

Danke an alle die mir geantwortet haben und helfen wollten! Wirklich nett von euch.
Ihr habt mir Kraft gegeben und Mut gemacht. DANKE

Ich habe oft das Gefühl dass ich einfach nicht gut genug bin. Mir hat noch nie jemand, dass ich etwas besonderes bin. Und auch wenn das jetzt sagen wurde, täte ich demjenigen nicht glauben. Ich weiß einfach nicht wieso.

Nochmals Danke an Alle
Anita hat folgendes geschrieben:
Ich habe oft das Gefühl dass ich einfach nicht gut genug bin. Mir hat noch nie jemand, dass ich etwas besonderes bin. Und auch wenn das jetzt sagen wurde, täte ich demjenigen nicht glauben


Du bist etwas Besonderes, etwas Einzigartiges, Unwiederholbares, unendlich Wertvolles, liebe Anita - und Gott, der die ganze Wirklichkeit umfasst, kennt dich in- und auswendig und liebt dich ganz konkret als sein einzigartiges unwiederholbares Geschöpf. Vielleicht glaubst du diesen Worten, die nicht meine sind, sondern die des Psalms:

"Herr, du hast mich erforscht und du kennst mich. /
Ob ich sitze oder stehe, du weißt von mir. / Von fern erkennst du meine Gedanken.
Ob ich gehe oder ruhe, es ist dir bekannt; / du bist vertraut mit all meinen Wegen.
Noch liegt mir das Wort nicht auf der Zunge - / du, Herr, kennst es bereits.
Du umschließt mich von allen Seiten / und legst deine Hand auf mich.
Zu wunderbar ist für mich dieses Wissen, / zu hoch, ich kann es nicht begreifen.
Wohin könnte ich fliehen vor deinem Geist, / wohin mich vor deinem Angesicht flüchten?
Steige ich hinauf in den Himmel, so bist du dort; / bette ich mich in der Unterwelt, bist du zugegen.
Nehme ich die Flügel des Morgenrots / und lasse mich nieder am äußersten Meer,
auch dort wird deine Hand mich ergreifen / und deine Rechte mich fassen.
Würde ich sagen: «Finsternis soll mich bedecken, / statt Licht soll Nacht mich umgeben», /
auch die Finsternis wäre für dich nicht finster,die Nacht würde leuchten wie der Tag, / die Finsternis wäre wie Licht.
Denn du hast mein Inneres geschaffen, / mich gewoben im Schoß meiner Mutter.
Ich danke dir, dass du mich so wunderbar gestaltet hast. / Ich weiß: Staunenswert sind deine Werke.
Als ich geformt wurde im Dunkeln, / kunstvoll gewirkt in den Tiefen der Erde, / waren meine Glieder dir nicht verborgen.
Deine Augen sahen, wie ich entstand, / in deinem Buch war schon alles verzeichnet; meine Tage waren schon gebildet, / als noch keiner von ihnen da war." (Ps 139, 1-16)
Zitat:
Ich habe oft das Gefühl dass ich einfach nicht gut genug bin. Mir hat noch nie jemand, dass ich etwas besonderes bin. Und auch wenn das jetzt sagen wurde, täte ich demjenigen nicht glauben. Ich weiß einfach nicht wieso.


Hallo, liebe Anita, finde es schön, dass Du Dich wieder gemeldet hast.

Du würdest niemandem glauben, dass auch Du etwas Besonderes bist?
Würdest Du es dann Gott glauben?
Wenn Du ein gläubiger Mensch bist wie Du sagst, dann müsstest Du es ja eigentlich tun.

Die folgenden Worte sind Gottes Worte:

Mit den Händen der Macht erschuf Ich dich, mit den Fingern der Kraft formte Ich dich, und Ich legte in dich Mein strahlendes Leuchten.

Sei damit zufrieden und suche nichts anderes,
denn Mein Werk ist vollkommen und Mein Gebot bindend.
Sei dessen gewiß und zweifle nicht.



Edel erschuf Ich dich,
doch du hast dich selbst erniedrigt.
So erhebe dich zu dem, wozu du erschaffen wurdest.


aus den Verborgenen Worten

Wenn ich Dein Arzt wäre, würde ich Dir verordnen 3 x täglich diese Texte zu lesen und tief darüber nachzudenken, solange bis Du von dieser Krankheit geheilt bist, die Dir weismachen will, Du wärest kein wertvoller Mensch.

Alles Gute für Dich
und vielleicht magst Du doch mal hi und da schreiben was Du gut an Dir findest. Immer nur so 1 Sache was Dir grad auffiel. Vielleicht, dass Du jemanden angelächelt hast. Das kann die Verkäuferin im Laden sein oder ein Kind oder eine alte Dame auf der Straße.
Oder, dass Du Deine Hände schön findest oder Deine Augenbrauen Dir gut gefallen.
Oder lege Dir ein Heft an und schreibe alles dort hinein.
Ich fänds super!

Schöne Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh

Forum -> Gott