Zukunftträume? wahr oder schwachsinn?


Hey
mein Name ist Mel.
Ich bin hier auf der Seite, weil ich Antworten brauche.

Also, meine Fragen sind:
1.
Ich habe schon immer ein bisschen an "höhere Mächte" geglaubt.
Seelen, Wahrsagen, Flüche, böse Magie, gute Magie usw.
Unter anderem, weil ich selbst Erfahrungen gemacht habe.
Ich habe oft Träume, die anders sind als meine "normalen" Träume.
Diese träume sind sehr durcheinander, früher wusste ich nicht das es diese Art von Träume sind, bis sie in echt passiert sind.

Früher (ca. 14-1 dachte ich auch eher das es Dejavu´s sind und keine "Wahrsagerträume" .

Doch als ich meinen derzeitigen Freund kennengelernt habe, hat sich alles verstärkt. Ich sehe die Träume klarer und erkenne diese fast sofort.
Seit ich ihn kenne passiert es schon fast regelmäßig!

Meint ihr ich kann das "verstärken", also gezielt nach Sachen in der Zukunft suchen, meint ihr man kann das üben?

2. Und die Zweite Frage ist dann, dem zu Folge:

Kennt jemand Insider Tipps, wer mir damit helfen könnte?

Adressen von Wahrsager,( die bitte nicht betrügen, denn davon gibt es viel zu viele) die bei so etwas helfen können?
_________________
Lg mell
Hallo und herzlich willkommen, Mel

Ich glaube schon dass es Träume mit besonderer Bedeutung gibt.
Ob man so etwas gezielt üben kann, weiß ich nicht.
Die Berichte, die ich bisher darüber gehört oder gelesen habe, beschreiben es in der Regel als Nebeneffekt einer spirituellen Entwicklung.

Da ich solche Erlebnisse eben nur in diesem Zusammenhang kenne, bin ich mehr als skeptisch, wenn sich jemand als Wahrsager bezeichnet.

Eine glaubwürdige innere Entwicklung und ein Verkaufen von angeblich übernatürlichen Fähigkeiten, schließt sich aus meiner Sicht gegenseitig aus.

Aber hier noch ein Buchtipp, sehr spannend und unterhaltsam, aber keine Anleitung.

Peter Meech: Geheimnisse der Lebenskraft Chi
das englische Original, Mysteries of the Life Force, finde ich fast noch besser.

Liebe Grüße
ziraki
Zitat:
Meint ihr ich kann das "verstärken", also gezielt nach Sachen in der Zukunft suchen, meint ihr man kann das üben?


Nein, was du im Traum sehen kannst ist das Mögliche, aber niemals die wahrheit.
melk hat folgendes geschrieben:
Früher (ca. 14-1 dachte ich auch eher das es Dejavu´s sind und keine "Wahrsagerträume" .
... Ich sehe die Träume klarer und erkenne diese fast sofort.
Meint ihr ich kann das "verstärken", also gezielt nach Sachen in der Zukunft suchen, meint ihr man kann das üben?
Meine Liebe, meisterst du deine Gegenwart schon so gut, dass du in der Zukunft "graben" willst? Schau, normalerweise bringt uns der Tag so viele Hinweise, wie wir das Jetzt besser meistern könne, daß wir nicht noch in die Zukunft schauen müssen...
Was willst du also in der Zukunft schauen?
Die Zukunft ist nichts Stabiles, es sind nur Potentiale, Möglichkeiten. Was dann wirklich passiert, hängt von der Person ab, wie sie sich verhält. Natürlich kann es Tendenzen geben, aber es bleibt eine offene Sache.
Und Schauen in die Zukunft ist oft eine große Belastung für die betroffenen Personen, denn sie wollen ja nichts Alltägliches von dir hören - da muss schon etwas Reißerisches sein, sonst war das Geld hinausgeschmissen. Und du weißt ja wie es für die Medien heißt: die schlechten Nachrichten sind die besten Nachrichten...
Doch das will niemand hören, nur das Gute. Man kann natürlich auch das weniger Gute sagen, aber dafür muss man Menschenkenntnis haben und man muss wissen, wie man was sagt - so, dass es ein Segen wird und nicht ein Fluch...
Traust du dir das zu?
Zitat:
Kennt jemand Insider Tipps, wer mir damit helfen könnte?
Adressen von Wahrsager,( die bitte nicht betrügen, denn davon gibt es viel zu viele) die bei so etwas helfen können?
Ich denke, wenn es richtig ist, dann wirst du hineinwachsen, ohne bei anderen "Wahrsagern" lernen zu müssen. Wenn es wirklich ist, werden dir deine Schutzengel weiter helfen, wenn du sie darum bittest.
Die höhere "Kunst" ist dann das Channeln - das kann man auch erlernen...
Überstürze nichts.
_________________
Ich Bin was ich wähle zu sein
Bin für die ehrlichen Antworten trotzdem dankbar und werde noch ein bisschen weiterforschen ob ich da was machen kann
Hallo Mel, willkommen im Forum.
Mich würde interessieren warum Du in die Zukunft schauen willst?

Was bringt das Gutes?

Ich weiß jetzt nicht wie alt Du bist, doch es könnte durchaus möglich sein, dass ich einige Jahrzehnte älter bin als Du. Und ich bin im Nachhinein von Herzen froh, meine Zukunft nicht im Vorraus gesehen zu haben. Das hätte ich garnicht verkraftet was da so alles auf mich zukam. So aber konnte ich meine ganz Kraft und Aufmerksamkeit, mein Bemühen und meine Konzentration immer dafür verwenden, Dinge die jetzt anstehen auch anzugehen und gut zu meistern.

Ich denke, wenn ich mich zu sehr mit der Zukunft beschäftige, hält es mich vor allem davon ab das zu tun was jetzt in der Gegenwart getan werden sollte oder muss.

Wenn ich in der ersten Klasse wissen will, was in der vierten alles ansteht, dann versäume ich evtl. mich mit dem Stoff der jetzigen Klasse zu beschäftigen, lerne das Einmaleins nicht richtig oder die ganzen Buchstaben und habe dann in allen Folgeklassen und evtl. fürs ganze Leben große Lücken. Also daher sollten wir meiner Meinung nach den 2. und 3. Schritt nicht vor dem 1. machen, das bringt uns nicht weiter. Im Gegenteil es schadet uns aufs Äußerste.

Was für mich ganz wichtig ist, das ist Vertrauen. Vertrauen in mich, Vertrauen ins Leben und vor allem in Gott, der mich leitet und führt und mir genau das zukommen lässt was ich brauche im Hier und Jetzt. Wir leben immer nur in der Gegenwart.

Liebe Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
melk hat folgendes geschrieben:
Hey
früher wusste ich nicht das es diese Art von Träume sind, bis sie in echt passiert sind.

Früher (ca. 14-1 dachte ich auch eher das es Dejavu´s sind und keine "Wahrsagerträume" .

Meint ihr ich kann das "verstärken", also gezielt nach Sachen in der Zukunft suchen, meint ihr man kann das üben?


ja, diese Wahrheitsträume gibt es für viele Menschen, vielleicht sogar für alle, aber es erinnert sich nicht jeder daran.
Auch in der Bibel steht viel darüber, Gott hat zu Menschen durch Träume geredet in Bildern und Vorausschau.

melk hat folgendes geschrieben:
2. Und die Zweite Frage ist dann, dem zu Folge:

Kennt jemand Insider Tipps, wer mir damit helfen könnte?


allerdings wäre ich da vorsichtig, die einzige Person die ich empfehlen würde ist Jesus selber.
Was möchtest Du denn über Deine Zukunft wissen? Und wäre es gut für Dich es zum voraus zu wissen?
_________________
Deine Zwischenmenschlichen Beziehungen spiegeln Deine Beziehung zu Dir selbst.
Die einzigen wahren Träume sind Präkognitiv.
gib dich in acht vor magie und zauberei melk, denn diese ziehen einen fluch gottes auf sich, da zauberei nicht göttlich ist sondern dämonisch und weisse magie gibt es auch nicht, diese ist abenfalls däminsch, denn die dämonen sind es die dem menschen macht verleihen und auch sie können sogar heilen, aber wie gesagt: wer sich mit zauberei befasst, der wird von gott alleingelassen und von dämonen und satan geplagt bim zum schlimmsten... möge gott sich dir offenbaren in wahrheit
true e-xplorer hat folgendes geschrieben:
gib dich in acht vor magie und zauberei melk, denn diese ziehen einen fluch gottes auf sich... und weisse magie gibt es auch nicht, diese ist abenfalls däminsch, ... aber wie gesagt: wer sich mit zauberei befasst, der wird von gott alleingelassen und von dämonen und satan geplagt bim zum schlimmsten...
Also atme mal tief ein und aus...
Erstens: Gott flucht nicht - Gott ist nur Liebe. Er bestraft auch nicht - er liebt nur. Er erfährt sich durch jeden Menschen, darum sind alle für Ihn gleich wertvoll und liebenswert.
Zweitens: es gibt schwarze Magie, die gegen das Leben gerichtet ist - und es gibt weisse Magie, die sich für das Leben einsetzt. Wobei "Magie" schon ein ziemlich schwammiger Begriff ist - wir sprechen von etwas, das uns "magisch" anzieht... - ist das schon Magie? Warum sollte Magie unbedingt was Schlechtes sein? Es gibt in Russland eine Frau, die kann Gegenstände levitieren lassen - das ist "Magie", wenn du willst. Ist es was Schlechtes?
Also immer auf der Matte bleiben und das Kind nicht mit dem Wasser ausschütten... Diese deine Vorstellungen von Gott und den Dämonen sind mittelalterlich und dienen dem Machterhalt derer, die diese Ideen in die Welt gesetzt haben. Es gibt nichts wirklich Böses - alles dient uns und alles ist letztendlich nur ... Erfahrung. Das ist das Wertvollste, das wir hier auf Erden erleben können.
_________________
Ich Bin was ich wähle zu sein