Der Schlaf!


Mir ist das zwischenstadium wischen wachen und schlafen eigentlich sehr bekannt, ich hatte früher oft Luzide Träume, schlafparalysen usw.
Gestern Abend hatte ich mir eine dvd angeschaut, bin aber fast eingeschlafen.
Da ist mir etwas aufgefallen das mir bisher noch nie aufgefallen war.
Und zwar, wenn ich merkte das mir vor Müdigkeit die Augen zu fielen, und ich mehrere Sekunden schlief, hörte ich erstens noch das im Tv geredet wurde, aber nicht was, und beim öffnen der Augen, waren so Sterne zu sehen, die aber gleich wieder verschwanden, ich weiss also nicht ob das zum Halbschlaf dazugehört oder nicht, wer kennt sich da aus, ich muss auch dazu sagen, ich war erschöpft wie schon seit Jahren nicht mehr, ich arbeite 4 Stunden länger als ein Arbeitstag im Moment und daher die Erschöpfung, aber die sterne im Halbschlaf kenne ich noch nicht.
also das einschlafen ist n prozess den man endweder kaum mitkriegt oder am Anfang doch nur er wird gelöscht sodass man sich nach dem Aufwachen nicht mehr an das einschlafen erinnert

direktes BAM einschlafen merkt man wenn man die Autogene Methode macht, die Meditation bis zum schwarzen loch (so nenne ich das)
entspannen bis die nerven schwächer werden und der körper taub wird und man nur noch den Kopf als bewusstsein spürt wie es über dem Kissen schwebt
und dann kommt man auch irgendwann in eine schlafparalyse es wird schwarz vor augen wenn man nicht dagegen ankämpft und zack ist man endweder in einem Trübtraum oder in einem Klartraum.