Meine liebsten Bahai-Zitate


"Es ist dieser Zustand wahrer Freude,
der das Herz rührt, den Geist sich aufschwingen lässt, die menschlichen Kräfte steigert, das Denken stärkt, Hoffnung schafft und die Flamme der Sehnsucht, sich zielgerichtet für das Gemeinwohl einzusetzen, entzündet. Die Herzen zu erfreuen, gehört somit für die Bahá’í zu den lobenswertesten Taten. Mit den Worten ‘Abdu’l-Bahás: „Bringt den Herzen Freude und Glückseligkeit so gut ihr es vermögt und strebt nach dem Glück für die ganze Menschheit.“ Vom Universalen Haus der Gerechtigkeit in der Naw-Ruz Botschaft 2015

_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Kampf und Gewalt werden zu keinem guten Ergebnis führen, selbst dann nicht, wenn sie für die richtige Sache eingesetzt werden.
Die Unterdrückten, die das Recht auf ihrer Seite haben, dürfen sich dieses Recht nicht mit Gewalt holen: das Übel würde nur fortdauern.
Die Herzen müssen verwandelt werden.
'Abdu'l-Bahá

_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
"Eine der größten Kräfte, die uns motivieren, ja durch die die ganze Schöpfung motiviert ist, ist das Hingezogensein zu Schönheit. Dessen muss sich ein Bahai-inspirierter Lehrplan bewusst sein und immer versuchen, diese Kräfte der Seele des Schülers zu erwecken. Von frühester Kindheit an sollten die Menschen wahrer Schönheit ausgesetzt werden, damit sie sich später weigern, einer blinden Gesellschaft all das Hässliche, das sie im Namen der Schönheit anpreist, abzukaufen. Das Licht der Schönheit hat eine bemerkenswerte Wirkung auf das innere, das geistige Auge. Es öffnet dieses Auge und zerreist die Schleier, die seinen Blick behindern. Und in dem Maß, wie die Sehkraft des inneren Auges geschärft wird, nimmt auch die Verständnisfähigkeit zu, ja entsteht überhaupt Intelligenz. Die Wertschätzung des Schönen spielt nicht nur in einigen wenigen akademischen Disziplinen eine Rolle, sondern in allen Fächern, besonders in der Kunst, der Naturwissenschaft und den Sprachen..." .Aus Bahai-inspirierteLehrpläne von Farzam Arbab
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Der Mensch bedarf zweier Flügel. Der eine Flügel ist stoffliche Macht und materielle Zivilisation, der andere geistige Macht und göttliche Kultur. Mit nur einem Flügel kann man nicht fliegen. Beide Flügel sind wesentlich. Wie weit demnach die materielle Zivilisation auch voranschreitet, kann sie doch nur dann zur Vollendung gelangen, wenn die geistige Kultur angehoben wird.
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Die Welt liegt in Wehen, und ihre Erregung wächst von Tag zu Tag.... Ihr Zustand wird so werden, dass es nicht angemessen und schicklich wäre, ihn jetzt zu enthüllen.... Und wenn die festgesetzte Stunde kommt, wird plötz­lich erscheinen, was der Menschheit Glieder zittern macht. Dann und erst dann wird das göttliche Banner entfaltet, und die Nachtigall des Paradieses wird ihr Lied singen.
Bahá'u'lláh 1817-1892, Ährenlese

_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Zitat:
Und wenn die festgesetzte Stunde kommt, wird plötz­lich erscheinen, was der Menschheit Glieder zittern macht. Dann und erst dann wird das göttliche Banner entfaltet, und die Nachtigall des Paradieses wird ihr Lied singen.
Bahá'u'lláh 1817-1892, Ährenlese


Um diese festgesetzte Stunde haben wir Freunde hier uns schon viele Gedanken gemacht. Was wird es sein, das der Menschheit Glieder zittern macht?
Weißt Du, liebe Linde, da schon Näheres aus den Schriften bzw. hast Du da eine Vorstellung?

LG,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Zitat:
Die Welt liegt in Wehen, und ihre Erregung wächst von Tag zu Tag.... Ihr Zustand wird so werden, dass es nicht angemessen und schicklich wäre, ihn jetzt zu enthüllen.... Und wenn die festgesetzte Stunde kommt, wird plötz­lich erscheinen, was der Menschheit Glieder zittern macht. Dann und erst dann wird das göttliche Banner entfaltet, und die Nachtigall des Paradieses wird ihr Lied singen.


Minou schrieb:
Zitat:
Um diese festgesetzte Stunde haben wir Freunde hier uns schon viele Gedanken gemacht. Was wird es sein, das der Menschheit Glieder zittern macht?
Weißt Du, liebe Linde, da schon Näheres aus den Schriften bzw. hast Du da eine Vorstellung?


Nein, liebe Minou, ich wüsste jetzt nichts aus den Schriften was das näher erklärt.
Ich nehme an, dass dies eben auch nicht "angemessen und schicklich" wäre darüber jetzt schon mehr zu wissen.
Möglicherweise würde uns das zu sehr erschüttern und zu viel Kraft wegnehmen um uns für das Gute, das Positive und Wandelnde einzusetzen. Und wir brauchen das letzte bisschen Kraft um uns für das Wohl der Menschheit einzusetzen.

Ich nehme mal an, dass wir es deutlich spüren werden, wenn "das göttliche Banner entfaltet, und die Nachtigall des Paradieses ihr Lied singen" wird. Und dann werden wir vermutlich auch wissen was "die festgesetzte Stunde" bedeutet, bzw was es war, was der "Menschheit Glieder zittern macht".

Das sind so meine Überlegungen.

Liebe Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Danke Dir, liebe Linde!

Ich habe dafür eine Erklärung gehört, dass es ein Ereignis sein wird, an dem Baha'u'llah der ganzen Menschheit offenbart wird - so wie in der Bibel steht : Alle Augen werden Ihn sehen.

Lieben Gruß,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Weiß jetzt nicht was damit gemeint ist, liebe Minou. Wenn Du Näheres weißt, lass es mich bitte auch wissen.
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Schließt eure Augen vor Entfremdung; sodann
richtet euren Blick auf die Einheit. Haltet euch beharrlich an das, was der ganzen Menschheit Wohlfahrt und Ruhe bringt.
Bahai-Schriften

_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh