Kann das Haarshampoo schuld sein?


Natürlich wäre es meine schuld ich habs gekauft.
Aber was ich meine, ich verwende ein Shampoo mit ölen.
Und seit einiger Zeit hab ich kleine pickel am Hinterkopf in der nähe vom Haaransatz, die sich schon einige Zeit halten.
Es könnten auch Talgtaschen sein, aber dafür sind sie zu klein und unverändert.
Sie jucken relativ wenig, nur gelegentlich.
Herpesbläschen können es nicht sein, da ich ja eben kürzlich erst dagegen Medikamente bekommen habe.
Habt ihr auch so ein ähnliches Problem, sollte ich vielleicht auf ein Anti Schuppen Schampoo umsteigen?
Ferndiagnosen sind etwas schwierig, aber dein Hautarzt kann dir bestimmt weiterhelfen.
Danke für die korrekte Antwort.
Aber damit warte ich zumindest bis ich ein neues Shampoo verwende vielleicht liegts wirklich daran?
Ansonsten sollte sich nichts ändern werde ich deinem rat gerne folgen.
welches Shampoo benutzt du?
geb den Shampoonamen einfach bei google mal ein
Shampoo + Bewertungen Erfahrungen

bei mir war es leider leider Fructis!
hab es benutzt, 5 tage später extremes kopfjucken und dann die schuppen dazu, ab zum hautarzt so mit ner pipette ne bestimmte lösung auf die kopfhaut träufeln das sich alles beruhigt

in Google geguckt Fructis ist seeehr schlecht!


guck mal in den Shampoo Zutaten wenn da irgendwas mit Silikonen oder so drinsteht ist es meistens nicht gut