Textwolken-raten von Bahai-Texten


linde hat folgendes geschrieben:
Doch mittlerweile erahne ich es zumindest.


Ist es

Verherrlicht sei mein Herr, der Allherrliche!

aus dem

LAWH-I-MALLAHU'L-QUDS : TABLET VOM HEILIGEN SEEFAHRER von dem 'Abdu'l-Bahá sagt

»Studieret das Tablet vom Heiligen Seefahrer, damit ihr die Wahrheit erkennet, und bedenket, dass die Gesegnete Schönheit zukünftige Ereignisse klar voraussgesagt hat. Laßt die Verständigen gewarnt sein.«

Liebe Grüße und gute Nacht


Ja, richtig. Es ist die Tafel vom Heiligen Seefahrer, offenbart von Bahaullah.

Möglichst gut wäre es natürlich, wenn man erst einmal versucht die Sachen ohne Google.de und Holy-Writings.com herauszufinden und diese erst nutzt, wenn es keiner ohne weiß.
Abd al-Rahman hat folgendes geschrieben:
Das hätte ich auch noch rausgekriegt.


Du hast bald wieder eine Chance.
Es handelt sich diesmal um einen Ausschnitt, der mehrere Verse umfasst:



Uploaded with ImageShack.us
Ich weiss nur, dass es von den arabischen Kalimāt al-Maknūnah (ja, ich weiss normalerweise gilt die persisches Bezeichnung) ist, den Verborgenen Worten.

Fängt an mit : O Sohn des Seins!

und beinhaltet: prägte dir mein Ebenbild ein.


Keine Ahnung
Abd al-Rahman hat folgendes geschrieben:
Ich weiss nur, dass es von den arabischen Kalimāt al-Maknūnah (ja, ich weiss normalerweise gilt die persisches Bezeichnung) ist, den Verborgenen Worten.

Fängt an mit : O Sohn des Seins!

und beinhaltet: prägte dir mein Ebenbild ein.


Keine Ahnung


Soweit richtig.
Also ich erkenne darin ganz viele Verborgene Worte. Ich vermute, es sind die arabischen. Ich bilde mir ein, noch keine der persischen herausgelesen zu haben.
Riki hat folgendes geschrieben:
Also ich erkenne darin ganz viele Verborgene Worte. Ich vermute, es sind die arabischen. Ich bilde mir ein, noch keine der persischen herausgelesen zu haben.


Soweit richtig. Es ist aus den Arabischen Verborgenen Worten.

Aber welche Verse sind es?
oh es wird schwieriger...hab 3 gefunden

"Verhüllt in Meinem unvordenklichen Sein und in der Urewigkeit Meines Wesens, wußte Ich um Meine Liebe zu dir. Darum erschuf Ich dich, prägte dir Mein Ebenbild ein und offenbarte dir Meine Schönheit."

"O Sohn des Seins! Meine Liebe ist Meine feste Burg. Wer sie betritt, ist sicher und wohlbehütet; wer sich abwendet, wird gewiß in die Irre gehen und verderben. "

"O Sohn des Wortes! Du bist Meine Burg. Tritt ein, auf daß du sicher wohnest. Meine Liebe ist in dir. Erkenne dies, damit du Mich nahe findest"

es sind aber noch mehr anscheind^^
RoseGarden hat folgendes geschrieben:
oh es wird schwieriger...hab 3 gefunden

"Verhüllt in Meinem unvordenklichen Sein und in der Urewigkeit Meines Wesens, wußte Ich um Meine Liebe zu dir. Darum erschuf Ich dich, prägte dir Mein Ebenbild ein und offenbarte dir Meine Schönheit."

"O Sohn des Seins! Meine Liebe ist Meine feste Burg. Wer sie betritt, ist sicher und wohlbehütet; wer sich abwendet, wird gewiß in die Irre gehen und verderben. "

"O Sohn des Wortes! Du bist Meine Burg. Tritt ein, auf daß du sicher wohnest. Meine Liebe ist in dir. Erkenne dies, damit du Mich nahe findest"

es sind aber noch mehr anscheind^^


Den ersten und letzten der Verse hast du auf jeden Fall dabei.
Hat noch jemand eine Idee?