Ab wann ist man Seelenverwandt?


Ich glaube das man Seelenverwandt ist wenn alles zusammenpasst das beide gerne oft zusammen sind und auch sehr oft das exakt gleiche denken.
Ich weiss aber nicht ob man noch Seelenverwandt ist wenn man durch Schicksal Jahre lang keinen Kontakt mehr hatte, und bei seltenen treffen trotzdem die Gedanken des anderen Wahrnimmt zumindest einerseits.

Ich meine ich hatte eine beste freundin zur Kinderzeit.
Und später zog sie weg, und ich wusste nichts mehr von ihr, und ich dachte zb. falls ich mal Kinder haben werde heisst eines davon so und so, und Jahre später treffe ich die Person und sie hat ein Kind das so heisst.
Oder ich treffe die Person und denke, wenn sie das jetzt genauso sagt wie ich denke, sind wir keine freunde mehr, und sie sagt es genau so wie ich denke, klar Absurder Gedanke, war aber so.
Man konnte sich in Situationen des anderen Einfühlen, zumindest früher.
Aber was ich meine auch wenn man das Band nicht mehr richtig knüpfen kann, könnte es sein, das bei irgendeinem Treffen wieder eine Art Gedankliche Verbindung da ist?

Wer weiss was der Himmel alles so hält, vielleicht ist es eine Art Fügung das Gedanklich sehr viel gleiches vorhanden ist, auch wenn es uns zwischenzeitlich nicht bewusst ist, wer weiss?
Seelenverwandt ist wenn sich zwei Menschenseelen ohne Worte verstehen. Wenn einer weiss was der andere will und wie. Wenn es einfach kein "dazwischen" gibt. Wenn die Wertschätzung auf beiden Seiten besteht so, dass man sich in Anwesenheit des anderen immer ganz fallen lassen kann ohne ein schlechtes Gewissen, Sorgen und oder sogar Angst zu haben.

Das ist seelenverwandt. Wenn man diese eine Seele findet für die man und die für einen bestimmt ist.

Jeder Mensch, der das Glück hat, dieses "Gegenstück" für sich zu finden, ist ein sehr glücklicher Mensch.
Ich antworte einfach mal mit einem meiner Lieblingszitate:

Aristoteles hat folgendes geschrieben:
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern

_________________
"Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da." Sophokles: Antigone, Vers 523
Zitat:
"Zwei Seelen und ein Gedanke,
zwei Herzen und ein Schlag"
aus dem Gedicht von Friedrich Halm


So sehe ich das auch.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
@all!

Seelenverwandtschaft bedeutet für mich, dass zwei Seelen von ein- und demselben Ursprung mit exakt derselben Schwingung sind.

Für jeden Adam gibt es deshalb auch die dazugehörige Eva, da jedem sein Pendant aus der eigenen Rippe ( Herzen ) geschaffen wurde, welche es wieder zu finden gilt.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Leuthner hat folgendes geschrieben:
Für jeden Adam gibt es deshalb auch die dazugehörige Eva, da jedem sein Pendant aus der eigenen Rippe ( Herzen ) geschaffen wurde, welche es wieder zu finden gilt.


Kein leichtes Unterfangen, wie ich meine. Wenn man jung ist, hat man dazu noch nicht die Reife und das Wissen, und im Alter ist es dann meistens zu spät, weil das "Pendant" , das man zu finden glaubt, schon vergeben ist ...
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Liebe Minou!

Da hast du vollkommen recht. In einer Gesellschaft mit viel zu vielen Verstandesmenschen ist das schwierig.

Ich habe meine Seelenverwandte bereits gefunden. Leider ist ihr Herz nicht offen für eine Beziehung, die auf wahrer Liebe basiert. Meine Seelenverwandte ist durch und durch vom Verstand geleitet, weswegen sie auch eine verstandesmässige Beziehung führt.

Meine Liebe zu ihr kann ich nicht löschen, weswegen es mir auch schwer fällt eine Liebe mit einer anderen Frau einzugehen.

Trotzdem bin ich ein glücklicher Mensch, weil ich erfahren durfte, was wahre Liebe bedeutet und mein Glück nicht von einem anderen Menschen abhängig mache.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Leuthner hat folgendes geschrieben:
Meine Liebe zu ihr kann ich nicht löschen, weswegen es mir auch schwer fällt eine Liebe mit einer anderen Frau einzugehen.


Das kann ich sehr gut verstehen, lieber Erich. Ich habe eine ähnliche Erfahrung.
Aber, wie Du schon sagst, man kann trotzdem ein glücklicher Mensch sein und dankbar dafür, dieses Gefühl erlebt haben zu dürfen.

Lieben Gruß,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Be-stile-zen hat folgendes geschrieben:
Ich glaube das man Seelenverwandt ist wenn alles zusammenpasst das beide gerne oft zusammen sind und auch sehr oft das exakt gleiche denken.

Ich denke auch so, und das kann auch eventuell nach längerer Zeit in weiterer Entfernung fortbestehen.
_________________
Jedes Schicksal ist angemessen, individuell zugeschnitten, denn nichts, was Gott tut, ist sinnlos!