Was haltet Ihr von Nahtoderfahrungen?


Also wie in der Überschrift, würde ich gerne von euch wissen was Ihr davon haltet.

Vielleicht wird der ein oder andere auch hier im Forum etwas wissen, vielleicht auch eine solche Erfahrung gemacht haben. Ich würde mich freuen wenn sich jemand meldet der solch eine Erfahrung gemacht hat.
Mittlerweile gibt es unzählige Videos im Internet über diese Erlebnisse, aber was ich auch nicht verstehe ist, dass viele zB Bücher schreiben und damit Geld verdienen. Kommt mir so vor als ob diese Menschen die Angst ausnutzen um Profit zu machen?Ich weiss es nicht. Sollten diese geschichten nicht frei zugänglich sein anstatt das man dafür noch Geld zahlen muss? Naja sehr Komplex das Thema.
_________________
Es geht nicht darum dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.....
Hallo azat, also ich selbst habe in der Richtung noch keine Erfahrungen gemacht, aber in meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es ein paar Leute die mir glaubhaft davon berichteten. Es waren Menschen die an Gott glaubten und auch andere. Aber im Wesentlichen ähnelten sich ihre Aussagen sehr.

Schöne Grüße Linde

Deinen Spruch mag ich übrigens sehr. Hab eine Weile Sterbebegleitung gemacht und in diesen Kreisen sind diese Worte ja sehr bekannt.
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Darf ich fragen was du beruflich machst?
Hallo Azat,
also ich habe viel über NTE gelesen und auch die Berichte gesehen. Hab' Moody und Kübler-Ross gelesen und auch Pim van Lommel. Für mich scheinen diese Erlebnisse glaubhaft zu sein, zumal die Betroffenen ihr Leben danach dauerhaft positiv verändern. Die Berichte sind auch sehr ähnlich, ist auch ein Indiz für mich. Ich könnte mir vorstellen, dass es sich dabei um den Sterbeprozess handelt, weil alle ja nur bis zu einer bestimmten Grenze gehen und dann wieder zurückkommen. Wie es im Tod selbst sein wird, weiß natürlich niemand. Ungefähre Beschreibungen haben wir da nur durch die Gottesoffenbarer.

LG,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Hi azat, also beruflich mache ich schon lange nichts mehr. Seit meine Kinder da waren, fühlte ich mich berufen ihnen eine gute Erziehung zukommen zu lassen. Beruf und Kinder erziehen hätte mich überfordert, wenngleich es Menschen gibt die beides zusammen ganz gut hinkriegen. Ich hätte es nicht geschafft, bei mir wäre mindestens eins von beiden auf der Strecke geblieben.

Musste mich sehr viel mit Erziehung außeinandersetzen, denn so wie ich erzogen wurde, wollte ich das auf keinen Fall machen.

Mein Jüngster ist mehrfach behindert und an ihm "erziehe ich immer noch rum" -lach- und er wird mir solange erhalten bleiben wie ich es körperlich und geistig leisten kann.

So, ich glaube, ich sollte mich hier langsam vom Acker machen, andernfalls weiß ich schon jetzt, wer morgen früh wieder durchhängt.

Wünsche Dir und den anderen Usern hier eine angenehme Nacht.

Schöne Grüße Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Hi azad, komm jetzt erst auf die Idee, dass Du ja wahrscheinlich wegen der Sterbebegleitung nach meinem Beruf gefragt hast.

Da habe ich nur ehrenamtlich eine Ausbildung bei einer kirchlichen Organisation gemacht und das dann so lange ausgeführt bis es mir aus gesundheitlichen Gründen zuviel wurde.

Ich habe das sehr gerne gemacht, denn ich habe ein sehr positives Verhältnis zum Leben nach dem Tod.

Schöne Grüße
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Was haltet Ihr von Nahtoderfahrungen?

Sind vielleicht möglich,habe aber selber noch keine gehabt. Stellt sich die Frage ob es einem leichter fällt mit dem sterben wenn man schon mal eine Nahtoderfahrung gemacht hat. Aber steht uns ja allen noch bevor. Also warten wir es mal ab.
Ich finde das Thema interessant, es sollte endlich mehr Beweise geben, aber woher nehmen?
Vielleicht könnte man damit zu neuen Einsichten kommen?
Mehr Beweise für was?
Minou hat folgendes geschrieben:
Hallo Azat,
also ich habe viel über NTE gelesen und auch die Berichte gesehen. Hab' Moody und Kübler-Ross gelesen und auch Pim van Lommel. Für mich scheinen diese Erlebnisse glaubhaft zu sein, zumal die Betroffenen ihr Leben danach dauerhaft positiv verändern. Die Berichte sind auch sehr ähnlich, ist auch ein Indiz für mich. Ich könnte mir vorstellen, dass es sich dabei um den Sterbeprozess handelt, weil alle ja nur bis zu einer bestimmten Grenze gehen und dann wieder zurückkommen. Wie es im Tod selbst sein wird, weiß natürlich niemand. Ungefähre Beschreibungen haben wir da nur durch die Gottesoffenbarer.

LG,
Minou


Minou, und was ist wenn die "Gttesoffenbarer" widersprüchliche Aussagen machen? Nach welchen Kriterien suche ich mir dann einen aus? Nach welchen Kriterien hast Du Dir Bahaullah ausgesucht?
Nachwelchen Kriterien suchen sich Menschen den Papst als Vertreter Gottes auf Erden aus? (ist das noch mehr als ein göttlicher Offenbarer?)
Oder Jehova?

Also mir wird ganz schwindelig.
_________________
Ich bin der ich bin!