Welche Zitate treffen nicht auf Euch zu?


Bei mir sind es zb.

Es gibt nichts gutes, ausser man tut es, ich hab die Erfahrungen schon öfter gemacht, das man oft Überraschend etwas gutes getan bekommt, obwohl man nichts dazu beiträgt.

Oder wie man in den Wald reinschreit so schallt es heraus, das stimmt so gar nicht immer es gibt mehrheitlich Menschen die was anderes rausschallen, als man rein ruft.

Es gibt sicher noch mehr Beispiele, wo fällt Euch bei Zitaten auf das es aus Eurer Hinsicht nicht zutrifft?
Liebe Be-stile-zen, da muss ich dir recht geben, man muss sich nicht selbst immer darum kümmern, dass uns Gutes widerfährt. Glücklicherweise kommt das Gute manchmal auch ganz von alleine auf uns zu, und wenn wir es annehmen können, kann es uns aus wirklich misslichen Lagen befreien

Was das mit dem "in den Wald hinein schreien" betrifft: Nun ja, nur weil es uns selbst womöglich nicht so vorkommt, als würden wir die Reaktion, die auf unser Verhalten kommt, nicht verdienen, so mag das Gegenüber das vielleicht auch ganz anders verstehen. Kennst du das "vier Ohren Modell"?

Es handelt sich dabei um ein Kommunikationsmodell, welches hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Vier-Seiten-Modell ganz gut beschrieben wird. Ein Beispiel, das darin genannt wird, lautet folgendermaßen:
Wikipedia hat folgendes geschrieben:
Beispiel für eine durch Missverständnisse gestörte Kommunikation

Um Kommunikation zu beschreiben, die durch Missverständigung auf den verschiedenen Ebenen gestört wird, beschreibt Schulz von Thun als Beispiel die folgende Situation: Ein Mann und eine Frau sitzen beim Abendessen. Der Mann sieht Kapern in der Soße und fragt: „Was ist das Grüne in der Soße?“ Er meint damit auf den verschiedenen Ebenen:
Sachebene: Da ist was Grünes.
Selbstoffenbarung: Ich weiß nicht, was es ist.
Beziehung: Du wirst es wissen.
Appell: Sag mir, was es ist!

Die Frau versteht den Mann auf den verschiedenen Ebenen folgendermaßen:
Sachebene: Da ist was Grünes.
Selbstoffenbarung: Mir schmeckt das nicht.
Beziehung: Du bist eine miese Köchin!
Appell: Lass nächstes Mal das Grüne weg!

Die Frau antwortet gereizt: „Mein Gott, wenn es dir hier nicht schmeckt, kannst du ja woanders essen gehen!“


Aber entschuldige, das ist ja eigentlich gar nicht das Thema

Auf mich trifft z.B. nicht zu: "Morgenstund' hat Gold im Mund." *g*
Ja dieses Zitat trifft auch bei mir nicht immer zu, muss ich doch oft vor Sonnenaufgang aufstehen, und manche Tage beginnen nun mal nicht goldig.


Zum vier Ohren Modell, fällt mir nur ein wie kompliziert der Mensch doch ist.
Noch eines,lebe als wäre es dein letzter Tag den du zu leben hättest, hab ich schon mal für eine Zeit getestet, und ist für manche nicht empfehlenswert, da fühlt man sich auf Dauer gehetzt.

Genauso die Frage was würdest du tun wenn du nur noch einen Tag zu leben hättest, das weiss man vorher nicht immer, und wenn gehts einem so schlecht, das man eh nur noch einen Wunsch hat, logisch oder?
Zitat:
Glücklicherweise kommt das Gute manchmal auch ganz von alleine auf uns zu, und wenn wir es annehmen können, kann es uns aus wirklich misslichen Lagen befreien


Zu mindest sieht es so aus, als wäre es so.

Und es sieht dann oft so aus, wenn wir nur von einem irdischen Leben ausgehen.

Riki, da wir aber aus der Naturwissenschaft wissen, dass die gesamte Schöpfung aus Ursache und Wirkung besteht (Schöpfungsurgesetz der Wechselwirkung; Saat und Ernte) also keine Reaktion ohne Aktion,
liegt die "Saat" sehr oft in einem vorherigen Leben.
_________________
"Die Wahrheit richtet nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten"!
"Was immer wir auch tun, tun wir es aus Liebe"
"Was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch richtig sein."
Wenn dir das Leben Zitronen gibt mach Limonade daraus, aber was mach ich wenn mir das Leben keine Gläser gibt um die Limonade einzufüllen?

Das Zitat stimmt also nur teilweise.
Rund und gsund, das trifft wirklich eher selten zu.
"Wer morgens lacht,
zu Mittag singt,
der weint am Abend
ganz bestimmt."

Trifft auch nicht zu, sonst müsste man sich ja fürchten zu lachen oder zu singen.
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten