Meine Ake´s!


PapaLoooo hat folgendes geschrieben:
HA!

Nun wie gesagt, ich oute mich diesbezüglich nicht gerne.


Wieso? Hast du angst dich öffentlich zu deinen Erfahrungen zu bekennen um nicht mit uns spirituellen Freaks in eine Schublade gesteckt zu werden? Du bist jetzt einer von uns... einer von uns... einer von uns
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Pommes hat folgendes geschrieben:
Wieso? Hast du angst dich öffentlich zu deinen Erfahrungen zu bekennen um nicht mit uns spirituellen Freaks in eine Schublade gesteckt zu werden? Du bist jetzt einer von uns... einer von uns... einer von uns

Das hat zwei andere Gründe:
Zum einen obgleich ich Sai Baba in viererlei Hinsicht sehr dankbar bin, sehe ich mich nicht als Schüler von ihm und möchte nicht als solcher angesehen werden.
Mit manchen von seiner Lehre bin ich nicht konform.
Ich glaube z.B. nicht, dass die Erde im Universum der Schlüsselplanet ist, über den man Befreiung bekommen kann. Das führt uns nur zurück zum Geozentrischen Weltbild.

Zum anderen, selbst wenn Sai Baba selbst stets bescheiden auftrat, ohne Schmuck, Schuhe und nur mit einer Art Kleidungsstück, so hat mir nicht gefallen, wie sein Ashram immer pompöser wurde, wie z.B. die Decken mit Blattgold verziert wurde.

Als ihm dann ein riesiger Wagen mit einer versilberten Sonne geschenkt wurde, da hat er die Spender zwar gerügt und gesagt, das Ding wird wieder verkauft und das gesamte Geld in sein Wasserprojekt für die Armen gesteckt, passiert ist das aber nicht.

Und am Ende seines Lebens haben sie mit ihm gemacht, was sie wollten, auf seine Lehre wurde kaum noch Rücksicht genommen.

Wie so oft auch hier wieder:
Was jemand lehrt und was diejenigen, die behaupten, ihm zu folgen daraus machen, könnte oft verschiedener kaum sein.

Sie haben ihm am Ende die Lippen geschminkt und ihn wie ein Zirkustier im Rollstuhl durch die Mengen geschoben.

Dass nach seinem Tode Goldbarren in seinem Zimmer gefunden wurden hat mich zunächst entsetzt. Im nachhinein finde ich das aber richtig. Er hat Spendengelder angehäuft, nicht für sich gebraucht. Nun können 4 Krankenhäuser und sein Wasserprojekt damit noch über Jahrzehnte ehrenamtlich aufrechterhalten werden, auch wenn längst keine Spendengelder mehr fließen.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Nachtrag nach dem Schülerlotsen:

Es öffnet immer noch mein Herz,
wenn ich über ihn schreibe.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
PapaLoooo hat folgendes geschrieben:
Zum anderen, selbst wenn Sai Baba selbst stets bescheiden auftrat, ohne Schmuck, Schuhe und nur mit einer Art Kleidungsstück, so hat mir nicht gefallen, wie sein Ashram immer pompöser wurde, wie z.B. die Decken mit Blattgold verziert wurde.

Als ihm dann ein riesiger Wagen mit einer versilberten Sonne geschenkt wurde, da hat er die Spender zwar gerügt und gesagt, das Ding wird wieder verkauft und das gesamte Geld in sein Wasserprojekt für die Armen gesteckt, passiert ist das aber nicht.

Und am Ende seines Lebens haben sie mit ihm gemacht, was sie wollten, auf seine Lehre wurde kaum noch Rücksicht genommen.

Wie so oft auch hier wieder:
Was jemand lehrt und was diejenigen, die behaupten, ihm zu folgen daraus machen, könnte oft verschiedener kaum sein.

Sie haben ihm am Ende die Lippen geschminkt und ihn wie ein Zirkustier im Rollstuhl durch die Mengen geschoben.


Das alles ist wohl geschehen auf Druck der Anhänger, man kann es nicht wirklich Sai Baba anlasten. Bei allen Glaubensrichtungen verlangt es die Anhänger nach schönen Gebäuden für den Gottesdienst, obwohl das nicht im Sinne der ursprünglichen Lehre ist. Es sind wenige, die sich wirklich vom Materiellen löslösen können, leider.

Liebe Grüße,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Deshalb wird also auch so gern betont, Sai Baba hätte Dinge materialisieren können? Mir ist nie klar geworden, was die Anhänger nun davon haben sollten.
dtrainer hat folgendes geschrieben:
Deshalb wird also auch so gern betont, Sai Baba hätte Dinge materialisieren können? Mir ist nie klar geworden, was die Anhänger nun davon haben sollten.


Ein sichtliches Wunder ist immer etwas für den Menschen faszinierendes.
Allerdings ist das wahre Wunder, welches ich viel bemerkenswerter finde, dieses:

PapaLoooo hat folgendes geschrieben:
Es öffnet immer noch mein Herz,
wenn ich über ihn schreibe.


beneidenswert.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Minou hat folgendes geschrieben:
dtrainer hat folgendes geschrieben:
Ich habe nur etwas mitgeteilt.


Ich auch; wollte nur dazu anregen, den schlechten Ruf, den Sai Baba z.B. bei luschn genießt, mal objektiv bzw. aus anderer Sichtweise zu betrachten.

Besten Gruß,
Minou


Objektiv betrachtet war er bestimmt ein faszinierender Mensch. Immerhin hat er ein ganzes Land und darüber hinaus auch unzählige Menschen angesprochen, bewegt oder sogar verändert. Nur gibts in meiner Welt keinen Platz für Götter, dessen Manifestionen oder Magier. Ergo kann es für mich nur ein Hochstapler sein, der seiner Überzeugung mittels Tricks das gewisse Etwas verleiht. Und Armin Risi bei diesem Thema Objektivität zu unterstellen ist sehr gewagt. Denn Risi hat nur eine Sichtweise.
dtrainer hat folgendes geschrieben:
Deshalb wird also auch so gern betont, Sai Baba hätte Dinge materialisieren können? Mir ist nie klar geworden, was die Anhänger nun davon haben sollten.


Sai Baba bezeichnete diese Materialisationen als seine 'Visitenkarte'.
Sollten wohl die Menschen dazu anleiten, sich genauer mit seiner Lehre zu beschäftigen. Sehe ich so, muss nicht so sein.

LG,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
luschn hat folgendes geschrieben:
Und Armin Risi bei diesem Thema Objektivität zu unterstellen ist sehr gewagt. Denn Risi hat nur eine Sichtweise.


Genau das ist nicht so. Er hat in seiner jahrelangen spirituellen Entwicklung mit der Ansicht gelebt, Sai Baba sei ein Betrüger.
Darum hat mich sein Artikel gewundert. Er ist da mal objektiv an die Sache herangegangen.

LG,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
dtrainer hat folgendes geschrieben:
Deshalb wird also auch so gern betont, Sai Baba hätte Dinge materialisieren können? Mir ist nie klar geworden, was die Anhänger nun davon haben sollten.

Ich glaube, dass er das konnte.
Ich persönlich habe 3 Materialisationen von ihm:
Eine Kette, einen Ring und eine Uhr.
Bei dem Ring war es allerdings so, dass ihm der Ring, den ich zuvor trug nicht gefiel.
Er hatte draufgeblasen und diesen total verändert.
Zuvor war es ein Silberring "looks like a snake", hatte er gesagt.
Danach war es ein wunderschöner Ring aus Silber und Gold mit einem indischen Om.

Bei der Kette war das so, dass ich zuvor im Himalaja war,
und dort eine Kette in Tropfenform haben wollte.
Ich hatte mir den Tropfen aufgemalt und dann hat es nie geklappt.
Schließlich gab ich auf und hatte das schon wieder völlig vergessen.
Und dann materialisierte er mir diese Kette.
Ebenfalls mit dem Tropfen, wie ich ihn aufmalte und wieder aus Silber und Gold.

Er sagte mir damals:
"Du wirst ein vollkommen reines Herz bekommen, und wenn Dein Herz rein ist, dann wird Deine Kette gol-den."

Ein halbes Jahr später fragte er mich: "Wie ist Deine Kette jetzt?"
Ich bekam große Augen und wollte nachschauen.
"No no, don`t lo-ok"

Ich begriff sofort:
Schau auf Dein Herz und nicht auf die Kette!

Aber wer das mit dem Materialisationen nicht glauben will, soll es nicht glauben.
Drauf kommt es ja auch überhaupt nicht an.

Ach ja, was ich persönlich noch zu kritisieren hätte war,
dass er meiner Meinung nach zu wenig dagegen getan hat,
dass er von zu vielen Menschen so angehimmelt wurde.

Zwar wurde ich selbst Zeuge, wie sich jemand vor in hinkniete und er scholt ihn: "Don't do that, you know that I don't want that!"

Aber solche Gesten hätte ich mir viel öfter gewünscht.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<