Fakten/Indizien für und gegen Reinkarnation


Pjotr Kala hat folgendes geschrieben:
Hallo El Cid
Zitat:
Das Diesseits und das Jenseits ist ein grosses Ganzes, d.h. die Gesamtsumme der Seelen bleibt konstant. Neue Seelen inkarnieren auf Erden nicht mehr, da die Zeit der Reifung auf Erden begrenzt ist.


Wäre es nicht sinnvoller, zu schreiben: Ich stelle mir vor, dass das Diesseits und Jenseits ein Grosses Ganzes ist...usw?
So wie es jetzt da steht, ist das Ganze nur eine durch keine Fakten zu belegende Behauptung.

Pjotr Kala


Sie dürfen das so sehen. Sie dürfen sich aber auch bemühen das selbst heraus zu finden. Wozu sonst haben wir unseren freien Willen?
_________________
"Die Wahrheit richtet nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten"!
"Was immer wir auch tun, tun wir es aus Liebe"
"Was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch richtig sein."
Hallo El Cid,

Zitat:
Sie dürfen das so sehen. Sie dürfen sich aber auch bemühen das selbst heraus zu finden. Wozu sonst haben wir unseren freien Willen?


hmm, hab ich eigentlich gemacht. Und, ob Sie's glauben oder nicht, das einzige, was ich bis heute gefunden habe, waren metaphysische Begründungen oder singuläre, nicht beweisbare Erlebnisbeschreibungen.

Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!
Vielleicht bedeutet Wiedergeburt vom klinisch tot sein erwachen, dann würde ich es verstehen, oder aus dem Koma erwachen wäre auch möglich.
Ikarus hat folgendes geschrieben:
Du forderst immer die Anhänger der Reinkarnationslehre auf, genaueres zu schildern, wie diese ganze Sache vor sich geht und wieviel Seelen wann und wie und wo sind und wo nicht und warum sich nur manche treffen oder nicht - nun, wenn Du der Bahai Lehre über Reinkarnation folgst, dann erkläre uns doch bitte, wie sich die Seelen in welcher Form und Anzahl und auf welche Weise sich die Seelen nur in der geistigen Welt entwickeln sollen.


Liebe Ikaruse,
ich fordere nicht auf und das auch nicht 'immer'.
Es wurde hier im Thread um Indizien pro und contra Reinkarnation gefragt. Ich habe nur meinen Teil der Indizien beigetragen.
Reinkarnation in der Baha'i-Religion ist zwar hier nicht das Thema, aber ich denke, dass die Zahl der Seelen für uns unendlich ist, und wir sie einfach nicht kennen können. Auf welche Weise die Entwicklung im Jenseits erfolgt, können wir ebenfalls hier noch nicht wissen.
Du konntest mir ja auch vorhin genauere Fragen über Reinkarnation nicht erklären.
Wir leben jetzt in dieser Welt und sollen hier unsere Aufgaben erfüllen. Was danach kommt, werden wir erleben.
Die Bahai'-Religion behauptet ja gar nicht, alles über das Leben nach dem Tod zu wissen, während das Konzept der Reinkarnation besagt, alles über die Seele und ihre Schichten und Funktionen zu wissen. Da wird man dann ja nachfragen dürfen?

Liebe Grüße,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
El Cid hat folgendes geschrieben:
Ich "quäle" mich nicht. Ich liebe das Leben und bin dankbar dafür. Dankbar für die Chance des Reifens und des Erkennens.


So wie es heute ist, quäle ich mich auch nicht mehr. Aber die Vergangenheit möchte ich nicht nochmals erleben. Egal, ob ich selbst daran schuld war oder nicht. Als unschuldiges Kind ist man sich dessen nicht bewusst, ob man das selbst verursacht haben könnte, auch später nicht, wenn man nicht an Reinkarnation denkt. Ich finde, so ist das Mitgefühl dem Leidenden gegenüber herabgesetzt, wenn man immer sagt, er sei selbst schuld an seinem Leiden. Dann bin ich auch selbst schuld, wenn ich umgebracht werde.

LG,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
El Cid hat folgendes geschrieben:
Und das: "Das weis Gott allein", kann wohl jeder sagen der "blind" glaubt. (bitte nicht persönlich nehmen)


Und Sie wissen alles ganz genau? Respekt; aber woher haben Sie die Gewissheit?

LG,
Minou
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
Zitat:
Johannes - Kapitel 3
Es war aber ein Mensch unter den Pharisäern mit Namen Nikodemus, ein Oberster unter den Juden. Der kam zu Jesu bei der Nacht und sprach zu ihm: Meister, wir wissen, daß du bist ein Lehrer von Gott gekommen; denn niemand kann die Zeichen tun, die du tust, es sei denn Gott mit ihm.
Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, daß jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen.


Hier spricht Jesus von der Neugeburt, was man auch von der sogenannten Reinkarnation verstehen kann. Nur da haben wir dann "so kann er das Reich Gottes nicht sehen." und dann sagt man "man muss oft genug reinkarnieren um das Reich Gottes sehen zu können", oder sonst welchen Unsinn. Warum sagt Jesus dann davon nichts?

Zitat:
Nikodemus spricht zu ihm: Wie kann ein Mensch geboren werden wenn er alt ist? Kann er auch wiederum in seiner Mutter Leib gehen und geboren werden? Jesus antwortete: Wahrlich, wahrlich ich sage dir: Es sei denn daß jemand geboren werde aus Wasser und Geist, so kann er nicht in das Reich Gottes kommen. Was vom Fleisch geboren wird, das ist Fleisch; und was vom Geist geboren wird, das ist Geist. Laß dich's nicht wundern, daß ich dir gesagt habe: Ihr müsset von neuem geboren werden. Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt. Also ist ein jeglicher, der aus dem Geist geboren ist.


Ich glaube hätte das Nikodemus Jesus nicht gefragt, dann würden Menschen auch dies in Betracht ziehen, aber zugleich erklärt es Jesus auch, (denn auch ich bin von neuem geboren) und das hat nichts mit Reinkarnation zu tun, sondern von neuem geboren werden im Geiste und nicht von neuem geboren werden in Fleich

Zitat:
Nikodemus antwortete und sprach zu ihm: Wie mag solches zugehen? Jesus antwortete und sprach zu ihm: Bist du ein Meister in Israel und weißt das nicht? Wahrlich, wahrlich ich sage dir: Wir reden, was wir wissen, und zeugen, was wir gesehen haben; und ihr nehmt unser Zeugnis nicht an. Glaubet ihr nicht, wenn ich euch von irdischen Dingen sage, wie würdet ihr glauben, wenn ich euch von himmlischen Dingen sagen würde? Und niemand fährt gen Himmel, denn der vom Himmel herniedergekommen ist, nämlich des Menschen Sohn, der im Himmel ist.


Hier weiss, das nicht einmal ein Lehrer Israels, viele aber beheupten heute es besser zu wissen.
Ich sage euch: Es sind Menschen die von Dämonen besessen sind, denn ich will euch fragen: Wie lange lebt ein Mensch? Wie lange lebt ein Dämon?
Dämonen gibt es schon seit dem Fall Lucifer's(Lichtträger) danach genannt Satan, Teufel, Schlange und Drache und (Morgenstern[ISLAM]).
Menschen sterben aber seit der Sünde. So nun wenn ein Mensch lebt und von Dämonen besessen sind und der Mensch dann stirbt fährt der Dämon hinaus aus ihm. Kleine Kinder sind sehr empfänglich für Dämonen und lassen auch leichtsinnig die Dämonen in sich hineinkommen. Und so lebt nun ein alter Dämon in einem neuen Menschen und solche können auch sogar Einzelheiten aus dem Früheren Leben (des Menschen in welchen die Dämonen früher waren) erzählen.
_________________
Neues Leben für altes Leben.
Ewiges Leben für den Tod.
Jesus Christus für Adam

Grüße true e-xplorer
Minou hat folgendes geschrieben:
El Cid hat folgendes geschrieben:
Ich "quäle" mich nicht. Ich liebe das Leben und bin dankbar dafür. Dankbar für die Chance des Reifens und des Erkennens.


So wie es heute ist, quäle ich mich auch nicht mehr. Aber die Vergangenheit möchte ich nicht nochmals erleben. Egal, ob ich selbst daran schuld war oder nicht. Als unschuldiges Kind ist man sich dessen nicht bewusst, ob man das selbst verursacht haben könnte, auch später nicht, wenn man nicht an Reinkarnation denkt. Ich finde, so ist das Mitgefühl dem Leidenden gegenüber herabgesetzt, wenn man immer sagt, er sei selbst schuld an seinem Leiden. Dann bin ich auch selbst schuld, wenn ich umgebracht werde.

LG,
Minou


Über viele Inkarnationen hinweg ist ein menschliches Schicksal nicht einsehbar.

Da aber Gott die Liebe und Gerechtigkeit ist, werden Menschen denen hier unrecht geschieht, wohl in der nächsten Inkarnation einen Ausgleich bekommen und die Chance ihren Reifeprozess fort zu setzen.

Vieles spricht dafür das es so ist.
_________________
"Die Wahrheit richtet nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten"!
"Was immer wir auch tun, tun wir es aus Liebe"
"Was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch richtig sein."
Minou hat folgendes geschrieben:
El Cid hat folgendes geschrieben:
Und das: "Das weis Gott allein", kann wohl jeder sagen der "blind" glaubt. (bitte nicht persönlich nehmen)


Und Sie wissen alles ganz genau? Respekt; aber woher haben Sie die Gewissheit?

LG,
Minou


Nein, ich weis nicht alles und schon gar nicht ganz genau.
Meine Quelle habe ich schon einigemale kundgetan.

Die Gewissheit entstand step by step durch das Erlebte, d.h. das Gelesene fand ich in der Schöpfung wieder.
_________________
"Die Wahrheit richtet nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten"!
"Was immer wir auch tun, tun wir es aus Liebe"
"Was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch richtig sein."
Hallo El Cid,
Zitat:
Über viele Inkarnationen hinweg ist ein menschliches Schicksal nicht einsehbar.

Da aber Gott die Liebe und Gerechtigkeit ist, werden Menschen denen hier unrecht geschieht, wohl in der nächsten Inkarnation einen Ausgleich bekommen und die Chance ihren Reifeprozess fort zu setzen.

Vieles spricht dafür das es so ist.


Und was genau ist dieses "Vieles"?


Pjotr Kala
_________________
Hüte dich vor Institutionen, die dir das Denken abnehmen wollen!

Warning: touch(): Utime failed: Operation not permitted in /www/htdocs/w0103691/includes/template.php on line 159