Bete Gott an!


Offenbarung - Kapitel 22
Der Herr kommt
9 Und er spricht zu mir: Siehe zu, tu es nicht! denn ich bin dein Mitknecht und deiner Brüder, der Propheten, und derer, die da halten die Worte dieses Buchs. Bete Gott an!


1. Samuel - Kapitel 28
Saul bei der Totenbeschwörerin in En-Dor
3 Samuel aber war gestorben, und ganz Israel hatte Leid um ihn getragen und ihn begraben in seiner Stadt in Rama. Und Saul hatte aus dem Lande vertrieben die Wahrsager und Zeichendeuter. (2. Mose 22.17) (1. Samuel 25.1) 4 Da nun die Philister sich versammelten und kamen und lagerten sich zu Sunem, versammelte Saul auch das ganze Israel, und sie lagerten sich zu Gilboa. 5 Da aber Saul der Philister Heer sah, fürchtete er sich, und sein Herz verzagte sehr. 6 Und er ratfragte den HERRN; aber der HERR antwortete ihm nicht, weder durch Träume noch durchs Licht noch durch Propheten. (2. Mose 28.30) (1. Samuel 14.37) (1. Samuel 23.9) 7 Da sprach Saul zu seinen Knechten: Sucht mir ein Weib, die einen Wahrsagergeist hat, daß ich zu ihr gehe und sie Frage. Seine Knechte sprachen zu ihm: Siehe, zu Endor ist ein Weib, die hat einen Wahrsagergeist. (Apostelgeschichte 16.16) 8 Und Saul wechselte seine Kleider und zog andere an und ging hin und zwei Männer mit ihm, und sie kamen bei der Nacht zu dem Weibe, und er sprach: Weissage mir doch durch den Wahrsagergeist und bringe mir herauf, den ich dir sage. 9 Das Weib sprach zu ihm: Siehe, du weißt wohl, was Saul getan hat, wie er die Wahrsager und Zeichendeuter ausgerottet hat vom Lande; warum willst du denn meine Seele ins Netz führen, daß ich getötet werde? 10 Saul aber schwur ihr bei dem HERRN und sprach: So wahr der HERR lebt, es soll dir dies nicht zur Missetat geraten. 11 Da sprach das Weib: Wen soll ich dir denn heraufbringen? Er sprach: Bringe mir Samuel herauf. 12 Da nun das Weib Samuel sah, schrie sie laut und sprach zu Saul: Warum hast du mich betrogen? Du bist Saul. 13 Und der König sprach zu ihr: Fürchte dich nicht! Was siehst du? Das Weib sprach zu Saul: Ich sehe Götter heraufsteigen aus der Erde. 14 Er sprach: Wie ist er gestaltet? Sie sprach: Es kommt ein alter Mann herauf und ist bekleidet mit einem Priesterrock. Da erkannte Saul, daß es Samuel war, und neigte sich mit seinem Antlitz zur Erde und fiel nieder. 15 Samuel aber sprach zu Saul: Warum hast du mich unruhig gemacht, daß du mich heraufbringen läßt? Saul sprach: Ich bin sehr geängstet: die Philister streiten wider mich, und Gott ist von mir gewichen und antwortet mir nicht, weder durch Propheten noch durch Träume; darum habe ich dich lassen rufen, daß du mir weisest, was ich tun soll. 16 Samuel sprach: Was willst du mich fragen, weil der HERR von dir gewichen und dein Feind geworden ist? 17 Der HERR wird dir tun, wie er durch mich geredet hat, und wird das Reich von deiner Hand reißen und David, deinem Nächsten, geben. 18 Darum daß du der Stimme des HERRN nicht gehorcht und den Grimm seines Zorns nicht ausgerichtet hast wider Amalek, darum hat dir der HERR solches jetzt getan. (1. Samuel 15.18-19) 19 Dazu wird der HERR Israel mit dir auch geben in der Philister Hände. Morgen wirst du und deine Söhne mit mir sein. Auch wird der HERR das Lager Israels in der Philister Hände geben. (1. Samuel 31.6) 20 Da fiel Saul zur Erde, so lang er war, und erschrak sehr vor den Worten Samuels, daß keine Kraft mehr in ihm war; denn er hatte nichts gegessen den ganzen Tag und die ganze Nacht. 21 Und das Weib ging hinein zu Saul und sah, daß er sehr erschrocken war, und sprach zu ihm: Siehe, deine Magd hat deiner Stimme gehorcht, und ich habe meine Seele in deine Hand gesetzt, daß ich deinen Worten gehorchte, die du zu mir sagtest. 22 So gehorche nun auch deiner Magd Stimme. Ich will dir einen Bissen Brot vorsetzen, daß du essest, daß du zu Kräften kommest und deine Straße gehest. 23 Er aber weigerte sich und sprach: Ich will nicht essen. Da nötigten ihn seine Knechte und das Weib, daß er ihrer Stimme gehorchte. Und er stand auf von der Erde und setzte sich aufs Bett. 24 Das Weib aber hatte daheim ein gemästetes Kalb; da eilte sie und schlachtete es und nahm Mehl und knetete es und buk's ungesäuert 25 und brachte es herzu vor Saul und seine Knechte. Und da sie gegessen hatten, standen sie auf und gingen die Nacht.

3. Mose - Kapitel 20
Strafbestimmungen für schwere Sünden
6 Wenn eine Seele sich zu den Wahrsagern und Zeichendeutern wenden wird, daß sie ihnen nachfolgt, so will ich mein Antlitz wider dieselbe Seele setzen und will sie aus ihrem Volk ausrotten. (3. Mose 19.31)
27 Wenn ein Mann oder Weib ein Wahrsager oder Zeichendeuter sein wird, die sollen des Todes sterben. Man soll sie steinigen; ihr Blut sei auf ihnen. (2. Mose 22.17)

5. Mose - Kapitel 18
Von falscher und rechter Prophetie
10 daß nicht jemand unter dir gefunden werde, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lasse, oder ein Weissager oder Tagewähler oder der auf Vogelgeschrei achte oder ein Zauberer (3. Mose 18.21) (3. Mose 19.26) (3. Mose 19.31) (3. Mose 20.27) 11 oder Beschwörer oder Wahrsager oder Zeichendeuter oder der die Toten frage. (1. Samuel 28.11) 12 Denn wer solches tut, der ist dem HERRN ein Greuel, und um solcher Greuel willen vertreibt sie der HERR, dein Gott, vor dir her.

1. Chronik - Kapitel 10
Sauls Untergang im Streit wider die Philister
13 Also starb Saul an seiner Missetat, die er wider den HERRN getan hatte an dem Wort des HERRN, das er nicht hielt; auch daß er die Wahrsagerin fragte (1. Samuel 15.11) (1. Samuel 28.

Sacharja - Kapitel 10
Der rechte Helfer
2 Denn die Götzen reden, was eitel ist; und die Wahrsager sehen Lüge und reden vergebliche Träume, und ihr Trösten ist nichts; darum gehen sie in der Irre wie eine Herde und sind verschmachtet, weil kein Hirte da ist. (Matthäus 9.36)

Jesaja - Kapitel 8
19 Wenn sie aber zu euch sagen: Ihr müßt die Wahrsager und Zeichendeuter fragen, die da flüstern und murmeln so sprecht: Soll nicht ein Volk seinen Gott fragen, oder soll man die Toten für die Lebendigen fragen? (2. Könige 1.3)

Jesaja - Kapitel 44
Kyrus als Werkzeug Gottes
25 der die Zeichen der Wahrsager zunichte und die Weissager toll macht; der die Weisen zurückkehrt und ihre Kunst zur Torheit macht, (Jesaja 29.14)

Jeremia - Kapitel 29
Jeremias Brief an die Weggeführten in Babel
8 Denn so spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Laßt euch die Propheten, die bei euch sind, und die Wahrsager nicht betrügen und gehorcht euren Träumen nicht, die euch träumen. (Jeremia 14.14)

Hesekiel - Kapitel 21
Das Schwert des Königs von Babel
26 Denn der König zu Babel wird sich an die Wegscheide stellen, vorn an den zwei Wegen, daß er sich wahrsagen lasse, mit den Pfeilen das Los werfe, seinen Abgott frage und schaue die Leber an.

Micha - Kapitel 3
Gegen die führenden Männer in Juda
6 Darum soll euer Gesicht zur Nacht und euer Wahrsagen zur Finsternis werden. Die Sonne soll über den Propheten untergehen und der Tag über ihnen finster werden. 7 Und die Seher sollen zu Schanden und die Wahrsager zu Spott werden und müssen alle ihren Mund verhüllen, weil da kein Gotteswort sein wird.

Apostelgeschichte - Kapitel 16
Die Magd mit dem Wahrsagegeist
16 Es geschah aber, da wir zu dem Gebet gingen, daß eine Magd uns begegnete, die hatte einen Wahrsagergeist und trug ihren Herren viel Gewinnst zu mit Wahrsagen. 17 Die folgte allenthalben Paulus und uns nach, schrie und sprach: Diese Menschen sind die Knechte Gottes des Allerhöchsten, die euch den Weg der Seligkeit verkündigen. (Markus 1.24) (Markus 1.34) 18 Solches tat sie manchen Tag. Paulus aber tat das wehe, und er wandte sich um und sprach zu dem Geiste: Ich gebiete dir in dem Namen Jesu Christi, daß du von ihr ausfahrest. Und er fuhr aus zu derselben Stunde. (Markus 16.17)
_________________
Neues Leben für altes Leben.
Ewiges Leben für den Tod.
Jesus Christus für Adam

Grüße true e-xplorer
Und Sie glauben das alles liest jemand?
_________________
"Die Wahrheit richtet sich nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten."
Zitat:
Und Sie glauben das alles liest jemand?


Wer will, ja!
Ich zwinge ja keinen, jeder ist frei zu entscheiden.
_________________
Neues Leben für altes Leben.
Ewiges Leben für den Tod.
Jesus Christus für Adam

Grüße true e-xplorer
Bete Gott an! Befehl ?

Stimmt ein paar eigene Gedanken dazu wären nicht schlecht.
Zitat:
Bete Gott an! Befehl ?


Nein keines Falls ein Befehl, aber, wenn man betet, dann sollte man auch schon zum Richtigen beten, nämlich Gott, denn wenn man Ihn anbetet so ist es Ihm wohlgefällig, wenn man aber einen anderen anbetet so zieht man einen Fluch auf sich.

Zitat:
Stimmt ein paar eigene Gedanken dazu wären nicht schlecht.


Satan und die Dämonen wollen zum Beispiel auch angebetet werden und viele machen das auch und sie ernten Ruhm und Ehre hier auf Erden(alles was vergänglich ist). Betet man, aber Gott an, so ist er dir gnädig und beschenkt einen im Geiste, was auch viel wichtiger ist, (meiner Meinung nach).
_________________
Neues Leben für altes Leben.
Ewiges Leben für den Tod.
Jesus Christus für Adam

Grüße true e-xplorer
true e-xplorer hat folgendes geschrieben:

Nein keines Falls ein Befehl, aber, wenn man betet, dann sollte man auch schon zum Richtigen beten, nämlich Gott, denn wenn man Ihn anbetet so ist es Ihm wohlgefällig, wenn man aber einen anderen anbetet so zieht man einen Fluch auf sich.


Wer sagt dir denn das Gott der Richtige ist?

true e-xplorer hat folgendes geschrieben:
Satan und die Dämonen wollen zum Beispiel auch angebetet werden und viele machen das auch und sie ernten Ruhm und Ehre hier auf Erden(alles was vergänglich ist). Betet man, aber Gott an, so ist er dir gnädig und beschenkt einen im Geiste, was auch viel wichtiger ist, (meiner Meinung nach).


Also um Ruhm und Ehre zu erlangen am besten Satan und Dämonen anbeten. Ob das Sinn macht?
Zitat:
Wer sagt dir denn das Gott der Richtige ist?


Wen sollte man sonst anbeten, wenn nicht den allmächtigen Schöpfer, deiner Meinung nach? Wer ist der Anbetung Würdig?

Zitat:
Also um Ruhm und Ehre zu erlangen am besten Satan und Dämonen anbeten. Ob das Sinn macht?


Es liegt ganz allein bei dir ob es Dir Sinn macht.
_________________
Neues Leben für altes Leben.
Ewiges Leben für den Tod.
Jesus Christus für Adam

Grüße true e-xplorer
true e-xplorer hat folgendes geschrieben:

Wen sollte man sonst anbeten, wenn nicht den allmächtigen Schöpfer, deiner Meinung nach? Wer ist der Anbetung Würdig?



Sollte man nicht anders fragen? Warum überhaupt jemand anbeten und zu welchen Zweck?
ottel

Zitat:
Warum überhaupt jemand anbeten und zu welchen Zweck?


Ist denn nicht etwa Gott der Allmächtige?
Frage Ihn um was du ihn bitten(zu ihm beten) kannst.

Was dir vielleicht fehlt, darum kannst du ihn bitten, vielleicht bekommst du es auch.
_________________
Neues Leben für altes Leben.
Ewiges Leben für den Tod.
Jesus Christus für Adam

Grüße true e-xplorer
true e-xplorer hat folgendes geschrieben:
ottel

Zitat:
Warum überhaupt jemand anbeten und zu welchen Zweck?


Ist denn nicht etwa Gott der Allmächtige?
Frage Ihn um was du ihn bitten(zu ihm beten) kannst.

Was dir vielleicht fehlt, darum kannst du ihn bitten, vielleicht bekommst du es auch.



Aber wir sind doch nicht bei wünsch dir was. Oder?