Bete Gott an!


luschn hat folgendes geschrieben:
ElCid hat folgendes geschrieben:

Gottes wunderbare, vollkommenen Gesetze sorgen dafür.

Wer sorgt für die Einhaltung der Gesetze?



Die Religionen?
_________________
Gott weiß alles und sieht alles aber wie tolerant ist er?
@true e-xplorer

Bitte schreibe doch in deinen eigenen Worten. Du kannst deine Meinung gern mit Zitaten oder Verweisen unterstreichen, aber dieses Forum ist nicht dazu da, dass hier einfach kommentarlos Textsammlungen hineingepostet werden.
Paul i hat folgendes geschrieben:
luschn hat folgendes geschrieben:
ElCid hat folgendes geschrieben:

Gottes wunderbare, vollkommenen Gesetze sorgen dafür.

Wer sorgt für die Einhaltung der Gesetze?



Die Religionen?


Die Gesetze selbst, denn in seiner Vollkommenheit hat Gott das so geschaffen, das die Gesetze selbsttätig arbeiten und wirken, d.h. ein eingreifen Gottes ist unnötig. Z.B.: Was der Mensch sät das wird er ernten" -Schöpfungsurgesetz der Wechselwirkung-

Damit hat Gott uns aber auch die Verantwortung für unser Leben (auch für unser nächstes) gegeben.

Wie sagte doch Albert Einstein: Gott würfelt nicht!
_________________
"Die Wahrheit richtet sich nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten."
true e-xplorer hat folgendes geschrieben:
luschn

Zitat:
Ein Tippfehler kann hin und wieder wirklich böse sein ... sorry dafür


Kann passieren

was ich meine, mann sollte Gott vertrauen und sich nur auf Ihn verlassen, mit dem Herzen und nicht mit dem Vestand.
Ich glaube an Ihn und vertraue ihm und mir geschahen Wunder, das war Mir Beweis genug.



Es gibt hier kein entweder oder. Ein gesunder Verstand ist auch von Gott gegeben und soll eingesetzt werden.


Erst wenn "Herz" (innere Stimme) und Verstand im Einklang sind, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß das Richtige zu tun.

Axiom ist aber immer, dass wir um die Gesetze dieser Schöpfung wissen.

"Lernt die Schöpfung in ihrer Gesetzen kennen, damit erkennt ihr den grossen Gotteswillen" -Abd Ru Shin-
_________________
"Die Wahrheit richtet sich nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten."
@ true e-xplorer

Machst du denn sonst auch alles was Gott im AT fordert?


ElCid hat folgendes geschrieben:
Wie sagte doch Albert Einstein: Gott würfelt nicht!


Das Zitat bezieht sich auf seine ablehnende Haltung gegenüber der Quantenphysik und hat nicht viel mit Gott zu tun.
ElCid hat folgendes geschrieben:

Die Gesetze selbst, denn in seiner Vollkommenheit hat Gott das so geschaffen, das die Gesetze selbsttätig arbeiten und wirken, d.h. ein eingreifen Gottes ist unnötig. Z.B.: Was der Mensch sät das wird er ernten" -Schöpfungsurgesetz der Wechselwirkung-

Dieses Wissen beziehst du woher? Büchern? Gott?

Und ich nehme an, du vertrittst auch die Ansicht, bzw. ich muss mich korrigieren, du weißt natürlich, dass man auch in folgenden Leben erntet. ZB ein Kleinkind, dass tödlich bei einem Unfall verünglickt, hat Böses im vorhergehenden Leben gesät. Richtig?

ElCid hat folgendes geschrieben:

Wie sagte doch Albert Einstein: Gott würfelt nicht!

Die einen mögen Würfel, die anderen Karten. Schade, dass Gott seine nur für dich offenlegt ...
ElCid hat folgendes geschrieben:
Wie sagte doch Albert Einstein: Gott würfelt nicht!


Das Zitat bezieht sich auf seine ablehnende Haltung gegenüber der Quantenphysik und hat nicht viel mit Gott zu tun.[/quote]

Bei den Gesetzen der Quantenphysik handelt es sich um Schöpfungsgesetze.

Und Schöpfung hat nichts mit Gott zu tun?
_________________
"Die Wahrheit richtet sich nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten."
Darum geht es Einstein doch gar nicht...
Busshari hat folgendes geschrieben:
Darum geht es Einstein doch gar nicht...



_________________
"Die Wahrheit richtet sich nicht nach meinem Glauben, ich muss mich nach der Wahrheit richten."
true e-xplorer hat folgendes geschrieben:
...aber, wenn man betet, dann sollte man auch schon zum Richtigen beten, nämlich Gott, denn wenn man Ihn anbetet so ist es Ihm wohlgefällig, wenn man aber einen anderen anbetet so zieht man einen Fluch auf sich.

Welchen "anderen" denn?
Und wer Flucht denn dann?
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<