Momenten von Wohlbefinden.



Bist du gelegentlich glücklich?
Ja. Das passiert so ab und zu.
66%
 66%  [ 8 ]
Nein. Glücklich sein gibt es für mich nicht.
16%
 16%  [ 2 ]
Immer. Ich bin erlöst, erleuchterd oder anderwie geheiligt.
16%
 16%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 12

es ist einfach nur die überzeugende Einladung
Mensch zu sein.

es ist nicht hochnäsig , es ist das Innen Drin wertzuschätzen.

losgelöst von zuviel Nachdenken über das wenn wäre was
- wie und warum -
ich Hänge nicht am Leben, aber ich bin ein Mensch der auch gerne gut sein will,
und ich hab auch Freude dran gut zu sein

vielleicht weil ich nicht am Leben so hänge ist
es mir viel leichter
das was Parrot schreibt stimmig zu finden
Parrot hat folgendes geschrieben:
Das gleiche was für Long Road gilt als auch für dich ist, dass du daran glaubst weil du das brauchst.


Lieber Parrot, nicht weil ich es brauche, sondern weil ich mich als Mensch meiner Bestimmung hingeben will - mich nach Kräften über das Naturhafte zu erheben. Und es ist mehr als nur "Selbsttäuschung", es ist das innere Gefühl - die "Glaubensgewissheit" - das zählt letzlich im Leben lieber Parrot, sonst nichts - und die ist real. Realer als Alles Andere.

Vorfreude und Gewissheit, die auch du empfindest, bevor gute eingeladene Freunde kommen und ein Fest steigt. Eine Freude, die du empfindest, obwohl du keinerlei Beweis dafür hast, dass es eintreten wird. Du glaubst es. Jeder Mensch ist ein Glaubender, anders wären wir gar nicht lebensfähig.
Parrot hat folgendes geschrieben:

Daran festhalten hat sein Grund nicht in die Wahrheit davon, sondern in dein Bedarf danach. Ohne das Bedarf würdest du gar nichts glauben. Du glaubst es weil es dir was bringt. Darin liegt die Droge.


Zitat:
Das gleiche was für Long Road gilt als auch für dich ist, dass du daran glaubst weil du das brauchst.


Ich denke, dass nicht jede Vermutung und Hoffnung oder jeder Glaube gleich eine Droge ist. Es ist menschlich Annahmen zu treffen wenn Ungewissheit herrscht. Gestern habe ich viel Holz ins Haus getragen, weil ich geglaubt habe, dass es heute kalt ist. Ist das eine Droge oder glaube ich das, weil ich einen Bedarf nach Kälte habe? Ich denke nicht

Ebenso treffe ich was unsere Natur und somit unsere Vergänglichkeit anbelangt Annahmen die auf meinen Erfahrungen bzw. meinem Blick auf die Welt beruhen. Und ja, da spielen auch die Erfahrungen anderer Menschen und religiöse Lehren eine Rolle, die teilweise ungeprüft geglaubt werden. Das streite ich nicht ab. Wie auch die Wettervorhersage eine Rolle bei meinem Holzvorrat spielt.

Zitat:
Ich traue mir aber zu glauben, dass auch du mit dein Leben anders umgegen würdest, wenn du glauben würdest dass es alles ist.


Ich glaube, dass das alles ist. Das mit dem Leben nach dem Tod war nur ein Beispiel
Elysee hat folgendes geschrieben:
es ist einfach nur die überzeugende Einladung
Mensch zu sein.


Das ist eine der kürzesten und wahrsten Definitionen von Religion, die ich je gelesen habe, danke liebe Elysee.

Und ich würde noch hinzufügen: Wer diese Einladung annimmt kann nichts verlieren, nur gewinnen.
Dankeschön, Burkl

ich hab dir ja erzählt von meinem Vater, der gläubig war und - Nächstenliebe pur - gelebt hat.
Ich verteufel ja nichts - jedem seinen Weg.

Aber die interessante Frage ist doch, losgelöst von jeder religiösen Interpretation,

warum ist der Mensch ( gerne ) gut , gütig und liebevoll
aus sich selbst heraus ,
auch ohne eine vorher gestellte Frage
über das was Göttlichkeit ausmacht ?
Elysee hat folgendes geschrieben:
warum ist der Mensch ( gerne ) gut , gütig und liebevoll
aus sich selbst heraus ,
auch ohne eine vorher gestellte Frage
über das was Göttlichkeit ausmacht ?


Hmm... auch da gebe ich dir recht. Alle Menschen sehnen sich irgendwie nach dem Guten; sogar böse Menschen legen Wert darauf, selbst gut und gerecht behandelt zu werden.

Ich glaube es gibt nicht viele Seelen in dieser Welt, die so eine starke Kraft haben das Gute durchzuhalten, ohne dass sie Hilfe dabei erfahren. Aber es gibt sie, ja.

Menschen sind zerbrechliche Gefäße für das Gute. Mit Gott bleiben wir das - aber wenn wir diese Gefäße mit Gott befüllen, dann wird aus dem Wasser in diesen Gefäßen Wein. Aus der Traurigkeit und Härte des bloßen Wassers, das gute Menschen trinken müssen, um zu überleben - Freude und Zuversicht des festlichen Weines. Das erste Wunder Jesu war ein Wunder der Freude. Darum ist auch christlicher Glauben Freude.
eine tief empfundene Sehnsucht trägt dich überall hin.

Folge deiner " Gänsehaut "

Ich träume von sowas wie gemeinsamen Singen, so wie das hier...



http://www.dailymotion.com/video/x1.....earch_algo=2#.UcXqh8saySM


http://m.youtube.com/#/watch?v=k2W4.....2Fwatch%3Fv%3Dk2W4-0qUdHY



Heal the world

und

We are the world
einen Haufen schöööööner G e d a n k e n

die mir grad W o h l b e f i n d e n ....... verschaffen .....










"Viva Tata Madiba!"


http://www.touring-afrika.de/madagaskar/staedte/antananarivo.htm


Die Hauptstadt Madagaskar heisst Antananarivo


Dompteur für Dalmantiner


Aber auch der Zoo der Stadt mit seinen vielen endemischen Tierarten ist einen Besuch wert. Vor allem als entscheidender Ausflugspunkt für Familien mit Kindern entwickelt sich dieser schnell zu einem der absoluten Höhepunkte einer Reise durch Madagaskar.


...... wir lagen vor Madagaskar und hatten die Pest an Bord

Zitat


Albert Camus


hier im Forum zitiert zu seinem 100 sten Geburtstag

und da es irgendwie kaum Beachtung fand


Nochmals Zitiert

" Unehrlichkeit ist schlimmer als Pest "
*
*
" Betlehem is now "

Gandhi :

.....solange noch ein Kind auf der Welt bitterlich weint .......

...... sind wir noch nicht am Ziel unserer

....... H e r z e n s k r a f t. .... A m b i t i o n e n .......


=======>>> Run for Freedom <<<<<=========

*********
--------- Nai Robi ----------------

..... lassst uns gemeinsam

.... die Gefangenen Insel " Robben Island " verlassen

(= Metapher für .........

" Gefangen in Zorn & Hass ........ im Geiste ....... " )

und zu ....


" Noi Robi s " ( Lautschrift ) werden



======>>>> werden wie die Kinder , sagt Jesus ,

Vorurteilsfrei, unvoreingenommen , im Besitz

von milliardenschwerer Herzenskräfte <<<<======


--------------------------------

" hinter jedem Großen Mann

steht eine ( mindestens ) s t a r k e Frau "


--------------------

*****