Irans Regierung steckt schon Babies ins Gefängnis


Es ist echt schon unfassbar, was sich im Iran HEUTE abspielt:

http://www.newsyoushare.com/Post.as.....n-semnan-prison-iran-1486
_________________
"Die Trübsale dieser Welt gehen vorüber, und was uns bleibt, ist das, was wir aus unserer Seele gemacht haben." Shoghi Effendi
Unfassbar...
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Zitat:
Unfassbar...


Dem ist nichts hinzuzufügen.

Es ist furchtbar, wenn der Glaube derartig "vergewaltigt" und erniedrigt wird, wie es in Persien, einem alten ehrwürdigen Kulturraum, geschieht.

Wahrscheinlich ist der Iran auch deshalb das "Land der leeren Moscheen".

http://de.qantara.de/Die-entzaubert.....lution/1626c82/index.html
Das ist eine Abartigkeit und Vergewaltigung des Islam.

Wenn im Islam von Barmherzigkeit Gottes die Rede ist, dann ist das viel schlimmer, als 5 Millionen Korane zu verbrennen!

Aber für eine Karikatur rasten die aus und wenn unschuldige Babys gefoltert werden, gibt es nicht einen Moslem, der seine Stimme erhebt!
Ja, Hitman! Es ist bitter zu sehen, was sie aus dem Islam gemacht haben
_________________
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«
Dies ist das höchste und größte Gebot.
Das andere aber ist dem gleich: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.
In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten
"Bitter" ist noch untertrieben...
Die müssen sich wirklich nicht über die vielen Islamkritiker wundern.
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Wobei es jetzt interessant wäre zu wissen ob das iranische Recht immer vorsieht, dass Mütter ihre (Klein-)Kinder mit ins Gefängnis nehmen müssen/sollen oder ob es sich hier um eine spezifische Diskriminierung gegen Bahai handelt (abgesehen davon, dass die Frauen auch nur wegen ihrem Bahai sein im Gefängnis sitzen).