Heilsames Singen


Das Singen

es ist Blödsinn ,laut Hirnforscher Gerald Hüther, einen Wettbewerb aus dem Singen zu machen (a la DSDS)

- wer singt, sagt er, hat keine Angst.
Die Haltung, die man zum Singen einnimmt lässt sie gar nicht zu.

- es ist das unmittelbare Gefühl von Selbstwirksamkeit (das heilige Wort auf dem die Psychologen immer so rumreiten)
und man verbessert sich stetig , ungezwungen von ganz allen:

Lungenvolumen, Kraft der Stimme, tiefere Atmung....

http://www.liedertafel.iivs.de/singen-heilt

.... ist was zum Nachlesen dazu.

http://regenbogen-geist.de/pdf/heilen_durch_toene.pdf


.... das hier ist ein bisschen lustig,
Musik hat die Besonderheit /Singen hat die Besonderheit (Schlaganfallpatienten lernen oft über Singen die Sprache wieder)
dass sie
im Gehirn - am Tor des Verstandes vorbei -
auf emotionale Zentren im Stammhirn zurückgreift.

es gibt " singende Krankenhäuser " ( see google)
man weiß
dass sowohl bei Sterbenden als auch bei Frühchen die Schwingung durch Gesang hilfreich ist.


=> wer da jetzt partout keinen Draht zu hat, pfeifen geht auch

;o)
Moin Moin

Ich bin da kürzlich auf einen Artikel gestossen der zu diesem Thema passen dürfte: http://grenzwissenschaft-aktuell.bl.....usizieren-vernetzten.html

daraus:
Zitat:
Berlin (Deutschland) - Band-, Kammer- und Orchestermusiker kennen das Phänomen: Der Impuls für das eigene Handeln scheint nicht mehr vom Geist des Einzelnen alleine auszugehen, sondern viel stärker durch die koordinierte Aktivität der Gruppe gesteuert zu sein. Jetzt können Wissenschaftler belegen, dass sich beim gemeinsamen Musizieren hirnübergreifende Netzwerke ausbilden.



Gruss Grubi
_________________
https://youtu.be/f2ROFnA4HRA
ohh Grubi

das ist ja spannend, im Schlussabschnitt
sogar erweitert auf andere Lebensbereiche
gemeinsamer Koordination.
Dankeschön für Info. :o)

also Glück ist das Gefühl zu wachsen
oder
die Synchronisation hinübergreifender Netzwerke
genannt.

Hat mich sehr glücklich gemacht, das zu lesen
also starte Synchronisation drei zwei eins...
Oh, das scheint interessant zu sein.
Hoffentlich habe ich später noch Zeit mir die Links in Ruhe anzuschaun.

Schöne Grüße
Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
mal was Hörbares &. Animation zum Mitsingen


es ist mir nicht peinlich gelegentlich harmoniesüchtig zu sein
für diese Momente höre/singe ich

http://www.youtube.com/watch?v=-vmUfL2xVoM

etwas weltlicher geht es zu bei

http://www.youtube.com/watch?v=BqzGZ5AaeSs

und irre schön ist auch das zum Mitsingen


http://www.youtube.com/watch?v=3t4g_1VoGw4
Danke Elysee, Donna Donna, hab ich eben mit meinem behinderten Sohn fleißig mitgesungen. Er liebt es auch. Hab es auch von Ester Ofarim gesungen.

Beim irischen Segenslied krieg ich immer Gänsehaut. Das wurde von einem Chor gesungen als ein lieber Freund von mir von der Friedhofshalle zum Grabe getragen wurde.

Wir werden uns jetzt eine schöne CD auflegen und auch singen.

Schöne Grüße Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Liebe Linde,



ja, Chor und im Kanon singen , das macht viel aus

Zuhause haben wir Mono Haja Lita gesungen
Horch mal rein
ob s Dir und Euch gefällt...

http://www.youtube.com/watch?v=FrENyTwkJe0

http://www.youtube.com/watch?v=Q_Tz_ktMo7w
oh das ist sehr schön, danke für s teilen
singen berührt die Seele und unser Herz

Ich singe gerne Mantren
http://www.youtube.com/watch?v=_BZ_-sdpWxo

und noch erfüllender ist es für mich auch noch dazu zu tanzen..

http://www.youtube.com/watch?v=E6yG.....p;list=PLBB04023BE84F3A3D

http://www.youtube.com/watch?v=lWAU.....p;list=PLBB04023BE84F3A3D
klasse, Zahira,

Lieben Dank.
Ich weiß wie die Augen leuchten nach soeiner
Herzblut - Veranstaltng

das ist Akku aufladen, das ist sprudelnd das Reservoir aufgefüllt für unwirtlich trockene Zeiten, die man mit dieser tief gemeinschaftlichen Erfahrung schwungvoll angehen kann
Finde ich sehr erhebend, die Musik die Du in den Links vorgestellt hast, liebe Elysee.

Die Musik wurde bei einigen östlichen Völkern als verwerflich angesehen, aber in diesem neuen Zeitalter hat das Licht der Offenbarung in Seinen heiligen Sendbriefen besonders dargelegt, daß Musik, gesungen oder gespielt, geistige Nahrung für Herz und Seele ist.

Die Musik gehört zu den Künsten, die höchstes Lob verdienen. Sie bewegt alle Herzen, die traurig sind. O Shahnáz,¹ spiele und singe darum die heiligen Worte Gottes in den Versammlungen der Freunde mit herrlichen Tönen, so daß die Ketten des Kummers und der Sorge von den Hörern abfallen, ihre Seelen sich vor Freude erheben und sich demütig im Gebet dem Reiche der Herrlichkeit zuwenden.


Das hab ich grade noch gefunden. 'Abdu'l-Bahá sagte dies zur Musik.



Ja ich glaube wirklich, dass Musik, gesungen oder gespielt, geistige Nahrung für Herz und Seele ist.

Schönen Abend noch.
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh