Dauerhaft ein Ziel setzten..


„O Brüder,ich sage nochmals mit einem schmerzvollen Herzen, nicht derjenige ist mutig,der auf der Stelle zu kämpfen beginnt;er ist feige,weil er im Kampf gegen sein Ego unterlegen ist.(Das stimmt mit einem Hadith überein,wo es heißt,dass derjenige mutig ist,der seinen Zorn beherrscht).Mutig ist derjenige, der sich dauerhaft ein Ziel setzt, und nicht ermüdet, bis er dieses Ziel erreicht hat.“

Hadhrat Musleh Maud(ra)

_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Auch ich suche dauerhaft ein Ziel: Seelenfrieden&Geruhsamkeit.
Dumm nur das es der Ziele so viele und so unterschiedliche gibt. Außerdem muß man ja irgendwann mit dem Kämpfen (dem zuschreiten auf das Ziel) beginnen, warum dann nicht gleich? Schließlich ist nicht sicher das man einen Kampf/einen Weg vor dem Sieg aufgibt/vo dem Ziel verlässt nur weil man ihn sofort beginnt.

LG Tiro
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)
Salam,

Caput_Tiro hat folgendes geschrieben:
Dumm nur das es der Ziele so viele und so unterschiedliche gibt.


Warum Dumm es ist das Schöne in Allahs Schöpfung jeder hat das was er sein Ziel nennt...

Zitat:
Außerdem muß man ja irgendwann mit dem Kämpfen (dem zuschreiten auf das Ziel) beginnen, warum dann nicht gleich?


Einfach gesagt hast du wohl den Sinn des Zitates nicht Verstanden es ging bei dem Wort Kampf nicht um ein Geistlichen Kampf sonder ein Kampf mit Worten und Taten bei Zorn...nicht derjenige ist mutig,der auf der Stelle zu kämpfen beginnt-es handelt sich um die Thematik des Schnell Wütend werden in folge zum bespiele Beschimpfungen ect...
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Dafür muss man aber einiges lassen was einem lieb ist und es ignorieren.
deshalb sollte man sich ja auch genau anschauen wozu man sich entscheidet.
Denn auf jedem Weg können Hindernisse sein.
Egal für welchen man sich entscheidet.