Jeglichem Hochmut gänzlich entsagen


Verheißene Messias Mirza Ghulam Ahmad(as)sagt :

    „Nun, meines Erachtens ist dies ein hervorragender Weg, sich zu reinigen; und es ist unmöglich, eine bessere Methode der eigenen Läuterung zu finden als jeglichem Hochmut gänzlich zu entsagen, sei es nun in Bezug auf die Abstammung, das Wissen oder den Reichtum. Derjenige, dem Allah Augenlicht schenkt, wird erkennen, dass jedes Licht, das imstande ist, aus diesen Finsternissen herauszuhelfen, einzig und allein vom Himmel herabsteigt. Und der Mensch ist permanent auf dieses himmlische Licht angewiesen. Das Auge selbst kann ebenfalls ohne das Licht der Sonne, das aus dem Himmel hinabstrahlt, nichts sehen. Ähnlich verhält es sich auch mit dem inwendigen Licht des Himmels, das jegliche Düsternis austilgt und an ihrer Stelle das Licht der Taqwa und der Reinheit gebiert. Und ich erkläre euch wahrhaftig, dass die Taqwa, der Glaube, das Gebet und die Reinheit eines Menschen dem Himmel entstammen. Jedoch hängt dies von der Gnade Allahs ab, und wenn Er will, so gewährt Er es, und wenn Er nicht will, dann verwehrt Er es.

    Wahre Erkenntnis bedeutet indes, dass man sein Ego auslöscht, diesem jegliche Wichtigkeit entzieht, sich vor der Schwelle Allahs niederwirft und mit Demut und Bescheidenheit Seine Gnade ersucht und von Ihm jene Erleuchtung erbittet, durch die die Leidenschaften des eigenen Egos verbrannt werden und in einem selbst ein Licht und ein Drang nach guten Taten ausgelöst wird.

    Und wenn man dann durch Allahs Gnade hieran einen Anteil erhält und einen Tiefblick sowie eine feste Überzeugung erwirbt, so sollten diesbezüglich keine Überheblichkeit und kein Hochmut entstehen. Stattdessen sollte man noch beschiedener und demütiger werden, denn je mehr ein Mensch sich selbst als bedeutungslos erachtet, desto mehr Erfahrungen und göttliches Licht werden ihm zuteil, die ihm wiederum Stärke und (spirituelles) Licht vermitteln. Und wenn ein Mensch an diesem Glauben festhält, so wird er sicherlich durch die Gnade Allahs hohe moralische Eigenschaften in sich vereinen können. Jedoch ist es auch Arroganz, wenn man von sich annimmt, in der Welt einen hohen Rang inne zu haben. Eine solche Annahme führt wiederum zum Hochmut und auch dazu, dass man andere verwünscht und sie gering schätzt.“




(Malfuzaat, Bd. IV, S. 212 f., neue Auflage)
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )