Brutales Pech mit den Frauen


Ok, lange Zeit habe ich geschwiegen, u.a., deshalb weil schon wieder etliche blöde Kommentare kamen, aber irgendwann muss man dazu Stellung nehmen, sonst kann man den Thread auch gleich schließen. Ich nehme mir die Zeit und gehe mal auf die einzelnen Wortmeldungen ein:

@schonwiede:

Ich wiederhole mich zum x-ten mal. Das ist einzig und allein meine Sache und geht dich einfach nichts an, und wenn ich 100 Millionen weitere Threads aufmache, wird es Gründe dafür geben. Dass das Pech nach wie vor mit den Frauen endlos da ist, ist dafür schon Grund genug, und mehr gibts dazu auch gar nicht mehr zu sagen, darum schenke dir dein Stalking in Zukunft einfach.

@Caput_Tiro:

Tut mir leid, aber so einer Aussage kann ich rein gar nichts anfangen. Ich kann und will mich als Junggeselle nicht einrichten, das ist für mich kein Leben. Es laufen in der Stadt endlos viele Paare vorbei, und ich bin immer allein (obwohl weder häslich noch was verbrochen) hatte bisher immer Pech und soll dann sagen juckt mich doch alles gar nicht? Nicht, dein Ernst, oder? Weist du ne schlaue Lösung (etliche Hinweise hin oder her, hat noch nix gefunzt). Ich jedenfalls nicht.

@Minou:

Der Tipp ist weder hilfreich, noch hoffe ich dass er länger hier bleibt, denn Stalker braucht kein Mensch, und mein Problem ist schon tragisch genug, dass man sich nicht auch noch mit den Foren mit solchen Leuten auseinandersetzen sollte, die nichts weiteres im Schilde führen als andere zu stalken und sich selbst bei den Frauen auf meinem Rücken einzuschleimen, und nichts anderes ist seine Intention.

@Bernh:

Endlich mal ein sachbezoges Posting danke dafür. Ich kann Dir zu nem guten Teil schon sagen warum ich so viel Pech hab bei den Frauen aber ich kann dir nicht sagen wie ichs ändern soll. Es ist bei mir wie gesagt so, dass in meinem Leben schlicht keine Frauen vorkommen. Arbeit, Sportverein, kleiner Bekanntenkreis NUR Männer.

Okay, und wenn man dann halt ein schüchterner Tpy bist, dem die Bestätigung komplett fehlt, der zudem keine Freunde hat zum regelmäßigen weggehen, und man auch weiß wie schwer in Discos, Bars, Kneipen heutzutage ist, dann weiß man auch, dass ich da im Grunde kein Anschluss gewinnen kann, und darum auch fast gar nicht weggeh. Dann ist das Reallife frauentechnisch einfach tot.

Dann geh ich wie gesagt ins Inet bin auf endlosen Seiten, bin freundlich und nett, und seh auch ganz normal aus,aber trotzdem kommt kein seriöser Kontakt der Welt zu stande warum auch immer begründet wirds ja ohnehin so gut wie nie Ok, was willst dann machen und was soll ich dann von Frauen denken?=? Dann steckt man in einer Sackgassse fest wo man halt nicht mehr weiter weiß, zumal auch das Geld für großartige Pläne fehlt, sonst könnte man Partnerschaftsangenturen und co beauftragen.

Es liegt auch nicht an meine Ansprüchen oder Wünschen, die sind ganz normal und sollte im Grunde auch absolut realistisch sein.

So kann das Selbstvertrauen nur am Boden sein, und dann tritt man halt auf der Stelle. Nur wer weiß da dann noch ne schlaue Lösung

@Peter.Trim:

Bitte sachbezogen auf meine Postings antworten, das bringt keinem was.

@Astrellla.

Und nu? Was heist hier nicht mehr mochtest? Es wäre mir neu wenn man beim Thema Liebe was erzwingen könnte egal ob 5 oder 5000 Seiten...

@pauli:

Bei praktikablen und realistischen Tipps bleiben, bitte. Danke.

@Riven:

Aha.

@Riki:

Ja, das bildest du dir nur ein. Ich bin der liebste Mensch der Welt, nur wenn auch das nie ausreicht, dann bitte nicht wundern, wenn dann zumindest in den Foren auch viel Frust und Wut rauskommt. Oder muss man heutzutage auf dieser Welt, und allen voran bei den Frauen immer den Heuchelonkel (oder gar den Arschlochtyp) mimen, um noch ein Bein auf den Boden zu bekommen? Beantworte mir bitte diese Frage

@All:

Ich finds einfach nur scheusslich was die Frauen mir ständig antun
Pfau hat folgendes geschrieben:

@Bernh:

Endlich mal ein sachbezoges Posting danke dafür. Ich kann Dir zu nem guten Teil schon sagen warum ich so viel Pech hab bei den Frauen aber ich kann dir nicht sagen wie ichs ändern soll. Es ist bei mir wie gesagt so, dass in meinem Leben schlicht keine Frauen vorkommen. Arbeit, Sportverein, kleiner Bekanntenkreis NUR Männer.

Okay, und wenn man dann halt ein schüchterner Tpy bist, dem die Bestätigung komplett fehlt, der zudem keine Freunde hat zum regelmäßigen weggehen, und man auch weiß wie schwer in Discos, Bars, Kneipen heutzutage ist, dann weiß man auch, dass ich da im Grunde kein Anschluss gewinnen kann, und darum auch fast gar nicht weggeh. Dann ist das Reallife frauentechnisch einfach tot.

Dann geh ich wie gesagt ins Inet bin auf endlosen Seiten, bin freundlich und nett, und seh auch ganz normal aus,aber trotzdem kommt kein seriöser Kontakt der Welt zu stande warum auch immer begründet wirds ja ohnehin so gut wie nie Ok, was willst dann machen und was soll ich dann von Frauen denken?=? Dann steckt man in einer Sackgassse fest wo man halt nicht mehr weiter weiß, zumal auch das Geld für großartige Pläne fehlt, sonst könnte man Partnerschaftsangenturen und co beauftragen.

Es liegt auch nicht an meine Ansprüchen oder Wünschen, die sind ganz normal und sollte im Grunde auch absolut realistisch sein.

So kann das Selbstvertrauen nur am Boden sein, und dann tritt man halt auf der Stelle. Nur wer weiß da dann noch ne schlaue Lösung


Hallo Pfau,

irgendwie bin ich nicht sicher, was ich Dir raten soll. Ich kenne Dich ja nicht persönlich.

Dass Du im "EL"-Umfeld kaum Frauen antriffst ist natürlich schade, aber ich denke, dass das mit dem Internet kein schlechter Schritt ist. Ich kenne einige Leute, die ihren Partner im Internet kennengelernt haben und jetzt sehr glücklich sind.

Und dass mit vielen Frauen, die Du online triffst, irgendwie immer der Kontakt abbricht, ist natürlich auch schade -- aber vielleicht ganz normal? Gerade auf Dating-Seiten, so weiß ich aus erster und zweiter Hand, braucht es schon etwas Ausdauer um die bzw. den Richtige(n) zu finden.

Denkst Du denn, Du hast es online schon intensiv genug versucht? Wiegesagt, ich hatte damals auch 20 bis 30 Nieten, bevor ich die Richtige getroffen habe.

Wenn nicht, dann kann ich Dir nur raten, einfach am Ball zu bleiben und weiterzusuchen -- nur nicht entmutigen lassen von Körben! Ich weiß, das sagt sich so leicht und es kann sehr frustrierend sein ... aber wie sagen wir hier in Berlin: "Von nüscht kommt nüscht."


Wenn Du es aber schon sehr ausdauernd versucht hast und trotzdem immer nur Ablehnung antriffst, dann mag es wohl einen anderen Grund haben. Etwas, das man nur durch den flüchtigen Kontakt auf einem Forum wie diesem nicht erkennen kann.

Vielleicht ist da irgendetwas an Deinem Auftreten, das nicht stimmt? Vielleicht klammerst Du zu sehr bzw. bist zu schüchtern, wenn Du mit Frauen redest ... oder das Gegenteil, vielleicht wirkst Du zu dominant und cool und sendest nicht genug Flirtsignale aus?

Hast Du vielleicht eine weibliche Bezugsperson, z.B. eine Schwester, Cousine oder "nur" Freundin, die Du danach fragen kannst? Falls ja, lass Dich doch einfach mal beraten. (Du musst den Rat dann aber auch annehmen und Dich nicht beleidigt fühlen, falls deren Einschätzung nicht Deiner Selbsteinschätzung entspricht!)

Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Erfolg!

LG,
Bernhard
Morgen Pfau

Zitat:
Tut mir leid, aber so einer Aussage kann ich rein gar nichts anfangen.


Muß dir nicht leid tun. Was ich schrieb das meinte und meine ich, ob und was du damit anfangen kannst ist deine Sache und tangiert mich wenig.

Zitat:
Ich kann und will mich als Junggeselle nicht einrichten, das ist für mich kein Leben.


Für eine Beziehung braucht es nun mal einen Partner. Sollte also keine Dame den Wunsch haben mit dir zusammen zu sein so wirst du dieses Leben führen müssen. Nur weil man selbst etwas will passiert es noch lange nicht.

Zitat:
Es laufen in der Stadt endlos viele Paare vorbei, und ich bin immer allein (obwohl weder häslich noch was verbrochen) hatte bisher immer Pech und soll dann sagen juckt mich doch alles gar nicht?


Nein das mußt du nicht sagen. Du darfst deshalb ruhig verzweifelt sein, aber ändern wird sich dadurch auch nichts. Einen Umstand zu akzeptieren hat nicht unbedingt zufolge mit ihm glücklich zu sein.

Statt etwas zu sagen solltest du dich vielleicht auch lieber etwas fragen: "Wenn ich äußerlich nicht hässlich bin, wo bin ich es dann vielleicht?" Dein Verhalten in anderen Foren (Ausdrucksweise, Reaktionsheftigkeit, etc.) spricht absolut nicht für dich. Schon aus deinem ersten Beitrag lese ich eine passiv-aggressive Grundstimmung und, latent vorhanden, eine gewisse Verachtung der Allgemeinheit bzw. dem gesellschaftlichen Leben gegenüber. Deine ständige Wiederholung der Info "bin nicht hässlich und bin lieb, hab niemandem was getan, nix verbrochen" etc. scheint mir darauf hinzudeuten das du das in Wahrheit selbst nicht glaubst und das du dich eigentlich nicht sehr magst...

Ich glaube nicht das du schon immer diese inneren Konflikte hattest, viel eher scheint mir deine innere Zerüttung das Ergebnis deiner bisherigen Lebenserfahrung oder vielleicht eines einschneidenden Erlebnisses in deiner Jugend zu sein.

Ich bezweifle, um es abschliessend zu formulieren, sehr stark das du eine Chance hast die "Liebe deines Lebens" zu finden solang du mit deinen Altlasten oder sonstigen Problemen nicht aufgeräumt hast und gelernt hast dich wirklich so zu sehen wie du es uns hier vormachst.
_________________
„Es gibt keinen Schöpfer außer dem Geist.“
(Lord Buddha)

"Es ist ein Vergnügen anzusehen, wie blind die Menschen für ihre eigenen Sünden sind und wie heftig sie die Laster verfolgen, die sie selbst nicht haben."
(Machiavelli)
Pfau hat folgendes geschrieben:
[...]

@schonwiede:

Ich wiederhole mich zum x-ten mal. Das ist einzig und allein meine Sache und geht dich einfach nichts an, und wenn ich 100 Millionen weitere Threads aufmache, wird es Gründe dafür geben. Dass das Pech nach wie vor mit den Frauen endlos da ist, ist dafür schon Grund genug, und mehr gibts dazu auch gar nicht mehr zu sagen, darum schenke dir dein Stalking in Zukunft einfach.



Naja, wenn jemand ca. 7 Jahre lang das selbe Thema in allen möglichen Foren durchkaut ohne etwas an seinem Leben zu verändern, erweckt nunmal den Anschein dass er nicht seine Lebenssituation verändern will, aber sehr gerne über sich selbst und seine Situation redet.

Nachdem ich mir ein paar Fäden in anderen Foren angeschaut habe, gehe ich davon aus dass der Themenstarter ein Troll ist.
Wer so auftritt verscheucht die Damenwelt auf jeden Fall.

Es besteht übrigens rein Rechtlich gesehen kein Anspruch darauf eine Frau zu bekommen.
Es handelt sich dabei wohl eher um eine Art Geschenk, und jeder bekommt was er sucht
Der Themenstarter sucht eben das Pech.

Gruss Grubi
_________________
https://youtu.be/f2ROFnA4HRA
Pfau der eigentlich ein Troll ist sucht seit 7 Jahren verzweifelt eine nette Frau.
Schuld sind natürlich die Frauen das er nicht fündig wird.
Eben brutales Pech mit den Frauen. Ist der Heiratsmarkt den so leergefegt? Kann diesem Manne überhaupt geholfen werden b.z.w. will er sich helfen lassen?
Keine Ahnung.
Pfau hat folgendes geschrieben:


@All:

Ich finds einfach nur scheusslich was die Frauen mir ständig antun


Muss ich mich jetzt als Frau angesprochen fühlen?

Lieber Gruß

Mara
_________________
***************************************
OM LOKAH SAMASTHA SUKHINO BHAVANTHU
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.
Pfau hat folgendes geschrieben:
@schonwiede:

Ich wiederhole mich zum x-ten mal. ... darum schenke dir dein Stalking in Zukunft einfach.

Und das ist ebenfalls seine Freiheit, das zu tun.
Und es ist unsere Freiheit, mit dieser Information umzugehen.
Denn wenn Du nichts verbrochen hast,
so kann auch eine bloße Information über Deine Person nichts schaden, oder?
Pfau hat folgendes geschrieben:
@All:
Ich finds einfach nur scheusslich was die Frauen mir ständig antun

Nun, ich meine, dass die Welt ein Spiegel ist.

Aber selbst wenn dem so sei,
warum meidest Du dann nicht einfach die Frauen?
Es gibt doch Männerkloster.
Oder z.B. auf der Mönchsrepublik Athos in Griechenland, da dürfen keine Frauen rauf.
Oder typische Männerberufe.
Oder, oder, oder...
Wer glaubt, dass ihm alle Frauen auf der Welt ständig etwas antun wollen,
der wird doch auch Möglichkeiten finden, diesem Geschlecht einfach aus dem Weg zu gehen, oder?
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Zitat:
@All:
Ich finds einfach nur scheusslich was die Frauen mir ständig antun


..schreibt jemand, der hier herzallerliebste Kommentare vom Stapel gelassen hat wie:

Zitat:
frauen sind im grunde nur nutzlose wesen,die entstanden,weil der natur grad nix besseres eingefallen ist.sie sind abfallprodukte der natur,und waren einst nur da um kinder zu bekommen und die evolution am laufen zu halten.

http://www.geistigenahrung.org/ftopic57864-460.html

oder
Zitat:
ich werd mich halt wahrscheinlich eines tages an den frauen rächen,für das was sie mir mein leben lang angetan haben.ich kann mit fug und recht behaupten,die frauenwelt hat mein leben zerstört!


Da schmilzt doch die Damenwelt schmachtend dahin.
Ich hab's befürchtet
Hier wird ja schon wieder einiges kunterbunt vermischt.

@Bernh:

Sei versichert, ich hab das Inet wie ich bereits sagte x-fach durch hab kp warum sich da nicht die Bohne rührt, nur irgendwann wirds dann auch sinnlos. Also Inet tot und Reallife auch frauentechnisch was bleibt dann noch? Ewige Durchhaltparloen bringen nix.

@Caput_Tiro:

Stimmt ich kann keine zwingen, mit mir zusammenzusein. Ich kann mir zwar das Recht heraus nehmen, dann stinkwütend zu sein, aber es verändet auch nichts. Ist nur lediglich so, dass die Wut, der Hass, die Enttäuschung und das Selbstvertrauen irgendwann dann halt am Boden ist. Und die Konsequenz ist dann davon (was schon seit Schaltjahren der Fall ist) dass man dann halt kein soziales Leben mehr hat und man nur noch so vor sich hinvegitiert. Klar, juckt auch kein, ist aber so...

Mein Problem ist neben dem Pech im Inet und mit den Anlaufpunkten schlicht mein Selbstvertrauen. Ich hatte so viel Pech, bzw mir fehlt komplett die Bestätigung, habe auch keine Freunde, so dass ich mich nicht mehr aus meiner Haut traue, und mir halt nie was zutrau, was aber auch normal in der Lage ist und man dann auf der Stelle tritt. Woher sollte das große Ego denn kommen wenn man Frauen nur als Stoppschilder kennt?

@Grubi:

Verändern wollen und können ist zweierlei. Nenn mir nen schlauen Rat in meiner Lage und ich wend ich ihn ab, ich kenn nur lediglich kein und finde somit kein Anfang. Ein Troll bin ich keineswegs dann hät ich besseres zu tun wenn das Problem nicht existent wäre.

@pauli:

Ich bin kein Troll wie oft denn noch was sollte mir das bringen? Es ist tatsächlich so. Es ist so wie ich es sage ich lass gern mit reden wenn schliche Kritik kommen würde von den Frauen bei der Suche aber da kommt so gut wie nie was dann kann ich auch nix machen/ändern. Fakt ist ich seh net schlecht aus benehm mich mehr als ordentlich wenn das nicht ausreicht kann ich nix für dann muss ich halt allein sterben.

@Mara-Devi:

Nicht zwingend. Ich spreche immer nur von meinen ureigenen Erfahrungen. Sind die aber immer gleich kann man eine gewisse Pauschalisierung ja auch nun nicht gänzlich vertreiben oder?

PapaLoooo:

Ja Freiheit wenn man jemand permanent im Inet verfolgt und an den Pranger stellt. Erkunde dich besser mal, auch das Inet ist kein rechtsfreier Raum und das fällt nunmal unter Stalking.

Weil ich trotz all meinem Pech mit den Frauen eben trotzdem nicht allein sterben will und mich nach der richtigen sehen, genau darum...

@astrella:

ich finde es nicht ok die schlimmste Kommentar aus der Emotion heraus von einem rauszupicken und dann zu meinen fertig ist der Mensch.

Kennst du auch die 10000000000 Millionen anderen Bsp wo ich die Frauen lieb und nett angeschrieben habe?Wohl kaum, oder? Nur wenn alles immer umsonst ist klar dass eim irgendwann auch mal der Kragen platzt das ist normal.

dtrainer:

Was du befürchtet hast ist mir wurschd. Fakt ist mehr Pech hat keiner und endlos lang kann man sich das nicht gefallen lassen.