Zeichen von Gott?


Liebe Tiro!

Ich habe es so gemeint wie du es beschrieben hast, eben dass viele klüger werden, aber daraus nichts machen.

Alles Liebe

Erich
_________________
Es leitet mich die reine Liebe, die frei von Ego und frei von Konditionierungen ist!
Zitat:
Ich finde es sehr nett dass du mich in die Diskussion einbinden möchtest, letztendlich habe ich aber gerade keine Meinung zu dem Thema


Hallo Grubi, da kannste mal sehen, ich denk an Dich auch wenn Du garnicht da bist.
Ja stimmt, es war Yogi, der das geschrieben hat. Ihn hab ich doch glatt übergangen. Sorry.
Liebe Grüße Linde
_________________
******************************************
Befasst euch gründlich mit den Nöten der Zeit, in der ihr lebt, und legt den Schwerpunkt eurer Überlegungen auf ihre Bedürfnisse und Forderungen.
Bahá'u'lláh
Hallo Loveed99,

ich habe dir hier einen kleinen Auzug aus "Schule der Heilung":

Zitat:

Der Planet Erde beendet mit dem Jahr 2012 einen enormen kosmischen Zyklus von rund 26.000 Jahren. Gleichzeitig endet der 11-Jahreszyklus unserer Sonne. Zur Wintersonnenwende 2012 liegen zum ersten Mal seit 26.000 Jahren Sonne und Erde in einer Linie mit der Hauptebene der Milchstraße.

Zum Ende des Jahres 2012 wird ein Maximum an Frequenzerhöhung erwartet, das in der Tat einen gigantischen Transformationsprozess in höhere Schwingungsebenen einleiten wird.


Einige körperliche Symptome der Transformation:

Müdigkeit, erhöhtes Schlaf- und Ruhebedürfnis, Mattigkeit, Erschöpfungsgefühl
grippeähnliche Symptome
inneres Brennen / inneres Wundgefühl
Temperaturschwankungen, Hitze, Schwitzen, Kältegefühl bis zum Schüttelfrost
Herzklopfen, Herzrasen
Gefühl von innerem Vibrieren, Unruhe im ganzen Körper
Gefühl von „Strom im Körper“
Rücken- und Muskelschmerzen
Husten als reinigende, transformative Aktion
Schwindelgefühl, Kopfschmerzen
verschwommenes Sehen, undeutliches Hören
Übelkeit, Durchfall, Druckgefühl im Magenbereich
Überreaktion des vegetativen Nervensystems, zitterich
Konzentrations- und Gedächtnisprobleme, Wortfindungsstörungen
verstärkte, mitunter schmerzhafte Reaktion einzelner Organe
vermehrte, pulsierende oder brennende Wahrnehmung der Chakren, vor allem
Herzchakra und Kronenchakra



Einige geistige/seelische Symptome der Transformation:

die emotionale „Achterbahn“ ist sehr typisch, Höhen und Tiefen wechseln in rascher
Folge und oft ohne ersichtliche Gründe
burnoutähnliche Symptome
alte Negativspeicherungen, Muster, Ängste, Wut, depressive Zustände, Gefühl von seelischer „Aufweichung“ … u.v.m. können wie aus dem Nichts ausgesprochen heftig hervorbrechen und dem Menschen sehr zu schaffen machen
=> Reinigungs- und Heilungsprozesse
=> das Alte gehen lassen, nicht mehr in die alten Dramen einsteigen => in die
Position des Beobachters gehen
alte Erlebnisse, sonderbare Dinge oder eine Art Erinnerungen können plötzlich
auftauchen
verstärkte Traumtätigkeit
kurzzeitiger Orientierungsverlust in Raum und/oder Zeit
Gefühl von Verwirrtheit, man kennt sich selbst nicht mehr
Plötzliches Gefühl von großer Kraft, Freude und Leichtigkeit bis hin zu fast
grundlosen „Lachkrämpfen“
Empfindung von höherer, bedingungsloser Liebe und großem Frieden
Gefühl von Einssein mit allem, was ist

Diese Symptome können einzeln oder geballt auftreten und sich kurzzeitig, über einen längeren Zeitraum oder in Intervallen bemerkbar machen.


hier kannst du dich weiter informieren:
http://www.schule-der-heilung.de/aufstieg.shtml

Gruss
_________________
"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer."
(Lucius Annaeus Seneca)
jivatma hat folgendes geschrieben:
Hallo Loveed99,

ich habe dir hier einen kleinen Auzug aus "Schule der Heilung":

Zitat:

Der Planet Erde beendet mit dem Jahr 2012 einen enormen kosmischen Zyklus von rund 26.000 Jahren. Gleichzeitig endet der 11-Jahreszyklus unserer Sonne. Zur Wintersonnenwende 2012 liegen zum ersten Mal seit 26.000 Jahren Sonne und Erde in einer Linie mit der Hauptebene der Milchstraße.

Zum Ende des Jahres 2012 wird ein Maximum an Frequenzerhöhung erwartet, das in der Tat einen gigantischen Transformationsprozess in höhere Schwingungsebenen einleiten wird.


Einige körperliche Symptome der Transformation:

Müdigkeit, erhöhtes Schlaf- und Ruhebedürfnis, Mattigkeit, Erschöpfungsgefühl
grippeähnliche Symptome
inneres Brennen / inneres Wundgefühl
Temperaturschwankungen, Hitze, Schwitzen, Kältegefühl bis zum Schüttelfrost
Herzklopfen, Herzrasen
Gefühl von innerem Vibrieren, Unruhe im ganzen Körper
Gefühl von „Strom im Körper“
Rücken- und Muskelschmerzen
Husten als reinigende, transformative Aktion
Schwindelgefühl, Kopfschmerzen
verschwommenes Sehen, undeutliches Hören
Übelkeit, Durchfall, Druckgefühl im Magenbereich
Überreaktion des vegetativen Nervensystems, zitterich
Konzentrations- und Gedächtnisprobleme, Wortfindungsstörungen
verstärkte, mitunter schmerzhafte Reaktion einzelner Organe
vermehrte, pulsierende oder brennende Wahrnehmung der Chakren, vor allem
Herzchakra und Kronenchakra



Einige geistige/seelische Symptome der Transformation:

die emotionale „Achterbahn“ ist sehr typisch, Höhen und Tiefen wechseln in rascher
Folge und oft ohne ersichtliche Gründe
burnoutähnliche Symptome
alte Negativspeicherungen, Muster, Ängste, Wut, depressive Zustände, Gefühl von seelischer „Aufweichung“ … u.v.m. können wie aus dem Nichts ausgesprochen heftig hervorbrechen und dem Menschen sehr zu schaffen machen
=> Reinigungs- und Heilungsprozesse
=> das Alte gehen lassen, nicht mehr in die alten Dramen einsteigen => in die
Position des Beobachters gehen
alte Erlebnisse, sonderbare Dinge oder eine Art Erinnerungen können plötzlich
auftauchen
verstärkte Traumtätigkeit
kurzzeitiger Orientierungsverlust in Raum und/oder Zeit
Gefühl von Verwirrtheit, man kennt sich selbst nicht mehr
Plötzliches Gefühl von großer Kraft, Freude und Leichtigkeit bis hin zu fast
grundlosen „Lachkrämpfen“
Empfindung von höherer, bedingungsloser Liebe und großem Frieden
Gefühl von Einssein mit allem, was ist

Diese Symptome können einzeln oder geballt auftreten und sich kurzzeitig, über einen längeren Zeitraum oder in Intervallen bemerkbar machen.


hier kannst du dich weiter informieren:
http://www.schule-der-heilung.de/aufstieg.shtml

Gruss


Und jivatma, wieviele der Symptome treten bei dir auf?

Bei mir nur Übelkeit (aber ich glaub das lag an der Weihnachtsfeier ...)

btw. viele der geistigen und seelischen Symptome hat man auch beim kiffen. Vllt ist die Hippie Bewegung schon viel länger auf einer höheren Ebene und ihr seid nur die Nachzügler?
Hallo luschn,

Zitat:
@luschn
Und jivatma, wieviele der Symptome treten bei dir auf?

Bei mir nur Übelkeit (aber ich glaub das lag an der Weihnachtsfeier ...)

btw. viele der geistigen und seelischen Symptome hat man auch beim kiffen. Vllt ist die Hippie Bewegung schon viel länger auf einer höheren Ebene und ihr seid nur die Nachzügler?

Eins ist klar, jemand der auf der materiellen Ebene ist wird diese Symptome natürlich nur auf die "Weihnachtsfeier" zurückführen, da er die Verbindung zu seinem höheren selbst verloren hat und nur noch Sprüche klopfen kann.
Cool sein ist inn heute, aber spirituell gesehen ist es ein Rückschritt, da es nur dein Ego puscht...

Gruss
_________________
"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer."
(Lucius Annaeus Seneca)
jivatma hat folgendes geschrieben:
Hallo luschn,

Zitat:
@luschn
Und jivatma, wieviele der Symptome treten bei dir auf?

Bei mir nur Übelkeit (aber ich glaub das lag an der Weihnachtsfeier ...)

btw. viele der geistigen und seelischen Symptome hat man auch beim kiffen. Vllt ist die Hippie Bewegung schon viel länger auf einer höheren Ebene und ihr seid nur die Nachzügler?

Eins ist klar, jemand der auf der materiellen Ebene ist wird diese Symptome natürlich nur auf die "Weihnachtsfeier" zurückführen, da er die Verbindung zu seinem höheren selbst verloren hat und nur noch Sprüche klopfen kann.
Cool sein ist inn heute, aber spirituell gesehen ist es ein Rückschritt, da es nur dein Ego puscht...

Gruss


Du bist nicht auf der materiellen Ebene? Dh die Buchstaben die hier lese, erscheinen direkt aus deinem Geiste auf dem Bildschirm? Wow. Wenn ich von Verbindungen zu einem höheren Selbst lese, muss ich irgendwie immer an gespaltene Persönlichkeiten denken. Wer ist da eigentlich am Ruder? Wieviele Selbst gibt es? Stehen die Selbst sich selbst im Weg oder gibs einen strukturieren Tagesplan wer welche Tätigkeiten übernimmt? Und da ich den Draht zu meinem verloren hab, wie kann ich den wiederherstellen?
Und cool sein war schon immer in, aber halt nur bei denen die auf der materiellen Ebene verweilen. Man hat ja sonst nix ...

Jedenfalls hast du meine Frage nicht beantwortet welche Symptome sich bei dir zeigen, aber wahrscheinlich keine, da diese Symptome ja einen materiellen Körper benötigen?

Sportliche Grüße
Zitat:
Zum Ende des Jahres 2012 wird ein Maximum an Frequenzerhöhung erwartet, das in der Tat einen gigantischen Transformationsprozess in höhere Schwingungsebenen einleiten wird.

Erwartet, erhofft, ersehnt...von denen, die sich eine Verbesserung der Zustände hier nur durch einen radikalen Eingriff von außen vorstellen können. Was auch heißt, sie möchten daß ihnen die Arbeit abgenommen und eine perfekte Welt geschenkt wird.
"Lieber Gott, schlag' die Bösen tot, damit die Guten sich nicht anstrengen müssen"

Das nebulöse Gerede kaschiert nur schlecht daß es hier um sehr aggressive Vorstellungen geht, man sich nicht scheut, Begriffe wie "Reinigung" zu verwenden...ich möchte da gar nicht näher drauf eingehen. Auch mir verursacht das allerdings Übelkeit.

Nun, das Ende dieses ominösen Jahres ist ja bald erreicht, und damit auch das Ende solcher Vorstellungen. Die Resonanzfrequenzen der Erde können sich nur verändern, wenn sich ihre Größe ändert. Und das kann erfreulicherweise nicht durch abstruse Vorstellungen bewirkt werden.
_________________
Der Blick reicht immer nur bis zur nächsten Wegbiegung.

Forum -> Gott