Botschaft der Versöhnung


Hindus und Muslime sind beides Völker dieses Landes.Es wäre illusorisch anzunehmen, dass die Hindus irgendwann eine solche Dominanz über die Muslime ausüben könnten, dass sie diese aus diesem Land vertreiben. Gleichermaßen können die Muslime die Hindus nicht aus ihrer Heimat vertreiben. Vielmehr sind Hindus und Muslime in diesem Land untrennbar miteinander verbunden.Wenn über eines dieser Völker eine Katastrophe kommt, dann wird auch das andere Volk hiervon nicht verschont bleiben. Wenn ein Volk das andere aus Egoismus,Hochmut oder Eitelkeit erniedrigt, so wird es auch selbst nicht der hieraus folgenden Schande entkommen.Sofern ein Volk es unterlässt, seinem Nachbarn mit Anteilnahme zu begegnen, wird es selbst auch die negativen Auswirkungen dieser Gleichgültigkeit ertragen müssen. Jeder unter Euch, der über die Vernichtung des anderen Volkes nachsinnt, gleicht demjenigen, der den Ast absägt, auf dem er sitzt. Durch den Segen Allahs haben Sie Bildung erlangt. Daher ist es jetzt erforderlich, Groll zu meiden und die gegenseitige Liebe zu fördern.

Ihre Vernunft sollte gebieten, die Achtlosigkeit aufzugeben und
eine Haltung des Mitgefühls und der Sympathie anzunehmen


- Paigam-e-Sulh

Zwar bezieht sich die Botschaft des Messias(as) auf die Muslime und Hindus in Indien,doch mann kann es auch als Universell Gebot betrachten .Da heute zu tage in des Land unterschiedliche Glauben leben ist es wichtig streiten abzulegen und den Frieden zu fördern.


_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )
Hallo lieber Ayaad,


Zitat:
Vielmehr sind Hindus und Muslime in diesem Land untrennbar miteinander verbunden.


Sowie die Menschen auf diesem Planeten untrennbar miteinander verbunden sind



Bist du Inder, Ayaad?
RoseGarden hat folgendes geschrieben:
Hallo lieber Ayaad,


Zitat:
Vielmehr sind Hindus und Muslime in diesem Land untrennbar miteinander verbunden.


Sowie die Menschen auf diesem Planeten untrennbar miteinander verbunden sind



Bist du Inder, Ayaad?


Salam,

Nein ich bin Kurde

Doch ich bin ein Kind Adams,dass haben wir alle gemeinsam Religion kann uns im Glauben trennen aber sie Trennt uns nie in der Menschlichkeit (was bedeutet mann kann andere Meinung sein aber man ist am ende doch nur Brüder im Mensch sein)

Wasalam

Ayaad
_________________
"religious extremism, be it Christian extremism, Muslim extremism or any other kind, is never a true reflection of the religion".
(Amir al-Mu'minin Khalifatul Masih V Hadrat Mirza Masroor Ahmad(atba) )