Das göttliche Geheimnis


liegt in nur drei Worten : Liebe deinen Schöpfer .
Und es lässt sich mit einfacher Logik ( und etwas gutem Willen ) aus der
Schöpfung schliessen .
Dazu braucht es keine Offenbarungen von Gott an Menschen , die es meiner
festen Überzeugung nach , auch überhaupt nicht gibt ( zumindest nicht direkt ) , weil Gott uns freien Willen gegeben hat und sich hier weder ein -
mischt noch uns beeinflusst .
Wir müssen den richtigen Weg selbst finden - die Anlagen dazu haben wir
von Gott - nur haben wir uns bisher von sogenannten " Offenbarungen "
leiten lassen , die aber mehr oder weniger falsch waren - zu den mehr
falschen gehören Moses , Mohammed und Buddha ( der gar keinen Schöpfer
kannte ) .
Die Religionen sind weitgehend unglaubwürdig geworden , und in den west -
lichen Ländern nehmen die Atheisten rapide zu ( bereits die Mehrheit ) .
Der Atheismus ist natürlich keine Lösung und stürzt meiner Meinung nach
durch noch grösser werdenden Egoismus die Welt ins " menschliche " Chaos - noch grössere Gleichgültigkeit gegenüber Mitmenschen .
Und alle " Sehenden " sind aufgefordert , wenigstens ein bisschen was dagegen zu tun . Ich habe bisher den Eindruck , dass die wahre Situation
gewaltig unterschätzt und verharmlost wird .
.
_________________
Liebe Schöpfer , Natur und Mitmenschen-wiedich
Ohne dir jetzt zu Nahe treten zu wollen, aber denkst du nicht, es langt langsam mit neu eröffneten Themen, die sich nur durch die Überschriften unterscheiden, in denen du aber eigentlich immer wieder das gleiche schreibst?

Ein Thema sollte doch eigentlich ausreichend sein um deinen Standpunkt zu diskutieren, oder?
Hi Eifelqu ,
Gegenfrage : Glaubst Du an Gott ?
Und zwar wirklich ?
LG Manfred
Normalerweise antworte ich nicht auf Gegenfragen, da ich es als unhöflich empfinde, aber trotzdem:

Nein, ich "glaube" nicht an Gott, sondern Kraft meines Verstandes und Herzens, weiß ich, dass es ihn gibt.

Würde ich nicht an Gott glauben, wäre ich bestimmt nicht aus eigenem Antrieb und aus eigenem Wunsch nach langem Suchen aus der katholischen Kirche ausgetreten und hätte mich zum Bahai erklärt.
Hi Eifelqu ,
meine Gegenfrage war eine Antwort .
N i e m a n d w e i s s ganz genau , dass es Gott gibt ! Wir können nur mit aller Kraft an Gott glauben !
Dass Du aus der kath. Kirche ausgetreten bist , und zu den Bahai gegangen bist , war ein grosser Fortschritt . Aber glaubst Du wirklich , Du bist jetzt am Ziel ?
Du darfst nie aufhören , nach Gott zu suchen !
Und wie Du auf meinen Beitrag über Gott reagiert hast , zeigt mir , dass Du noch weit weg bist !
Denk gut darüber nach ! Natürlich haben auch die Bahai die Wahrheit nicht gepachtet ( wie auch die
Kirche nicht , die das ja auch immer noch behauptet ) ! Wir müssen unsere Ansichten immer wieder
überprüfen und ggfs. in Frage stellen !
Und ich mache das ! LG Manfred
manden hat folgendes geschrieben:
Hi Eifelqu ,
meine Gegenfrage war eine Antwort .


Tolle Antwort auf die Frage, warum du für ein und den selben Beitrag zig verschiedene Themen brauchst.
Ich hoffe Manden bereitet den anderen hier genauso
viel Freude wie mir
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!
Pommes hat folgendes geschrieben:
Ich hoffe Manden bereitet den anderen hier genauso
viel Freude wie mir


Also Eifelqu wird sicher deinem Fanclub beitreten
Manden ist eigentlich der beweiste Beweis dafür, dass Menschen, die von der Liebe sprechen, Spott und Abneigung ernten. Eigentlich hätte ich gehofft, in einem religiösen Forum mehr zu sehen als das.
Burkl hat folgendes geschrieben:
Manden ist eigentlich der beweiste Beweis dafür, dass Menschen, die von der Liebe sprechen, Spott und Abneigung ernten. Eigentlich hätte ich gehofft, in einem religiösen Forum mehr zu sehen als das.


Das resultiert eher daraus, dass er einerseits alle Religionen beleidigt und sich andererseits jeglicher Diskussion verschließt.

Forum -> Gott