Warum gibt es keine Offenbarungen von Gott ?


Hi Tobias , 15:32
- fast alle Religionen - Schwerpunkt Bibel
- kannst Du beurteilen , was Argumente sind ?
bisher hast Du noch nichts geliefert .
- selbstverständlich rechne ich mit Kritik - aber bitte
mit sachlichen Argumenten ! Wenn ich behaupte oder
kritisiere , habe ich Argumente , ob der andere sie
anerkennt oder gar nicht wissen will , daran kann ich
nichts ändern ! Meiner Meinung nach ist Kritik sehr
wichtig ! LG Manfred
P.S. : Im Prinzip muss man fast alles und sich selbst immer wieder in Frage stellen , denn wir sind fehlerhafte Menschen .
@manden:

Ich denke, dass du dir die Wahrheit schon so hindrehst, wie du sie brauchst.

Vor allem sehe ich, dass du nur deine Sicht bzw. deine Erkenntnis als wahr annimmst.

Deine Kritik an den Offenbarungsreligionen ist nicht ernstzunehmen. Wo bleiben die Argumente?

Du forderst Argumente von den Anderen, obwohl du erstmal deine Sicht unterstreichen musst und nicht die anderen Nutzer.
Hi Abd al-Rahman ,
Du täuschst dich , i c h drehe nichts hin !
Ich beurteile völlig ehrlich , kritisch und ohne Vorfestlegungen . Ich kann Argumente liefern . Am
einfachsten aus dem AT . Wenn das falsch ist , können
Koran und NT ja zumindest nicht ( ganz ) richtig sein .
Lies bitte 1. Samuel 15 genau ! Dann sehen wir weiter .
LG Manfred
@manden

In dem anderen Thread habe ich mal gefragt ob du hebräisch kannst. Also?

Edit: Die Frage wieviel Zeit du in die paar hundert Religionen die es gibt investiert hast ist auch unbeantwortet.
manden hat folgendes geschrieben:
Hi Abd al-Rahman ,
Du täuschst dich , i c h drehe nichts hin !
Ich beurteile völlig ehrlich , kritisch und ohne Vorfestlegungen . Ich kann Argumente liefern . Am
einfachsten aus dem AT . Wenn das falsch ist , können
Koran und NT ja zumindest nicht ( ganz ) richtig sein .
Lies bitte 1. Samuel 15 genau ! Dann sehen wir weiter .
LG Manfred


Dann liefere sie, anstatt zu sagen "Ich kann sie liefern".
Das ist doch das was alle hier von dir möchten.

Antworte wenigstens fair auf Tobias seine Post, das hätte mich schon interessiert.

Wir sehen weiter, wenn du deine Ansicht unterstrichen hast.
_________________
Aḷḷāh ﷻ Muḥammad ﷺ
Hi long road : nein LG M.
Hi Abd al-Rahman ,
ist das alles , was Du zu bieten hast ?
Enttäuschend ! LG M.
Der Mensch kann nur erkennen , was er begreifen kann .


_________________
Ich lasse alles los was nicht Liebe ist . Für alles was
ich tun will ist Zeit und Raum vorhanden !
Louise L. Hay

Suche nichts-finde alles !
Dr.Frank Kinslow

Wir erleben mehr als wir begreifen .
(Mystisches Erleben , Intuitives Verstehen) !
Hans-Peter Dürr
@ manden,

du monierst
Zitat:
das was ich als die Wahrheit über Gott
erkannt habe , kannst Du und jeder Mensch nach -
vollziehen , weil es vollkommen logisch ist .
Die einzige Voraussetzung , und daran scheitert bereits
die Mehrheit der Menschen : sie akzeptieren nicht einmal mehr einen Schöpfer !


Vielleicht weil Leute wie du ihn ihnen verkaufen wollen?

Nun ja: Ein Schöpfer.
Es gibt verschiedene Vorstellungen vom Schöpfer. Vielleicht bist du dein Schöpfer, vielleicht aber auch ich. Vielleicht sind wir beide auch der Schöpfer und/oder alle, die hier schreiben, eine Facette von ihm. Wir können "den Schöpfer" nicht einmal denken. Der Einfachheit halber greift man zum Bild vom lieben Gott.

Es geht nicht darum, etwas oder jemanden zu akzeptieren, sondern darum etwas zu betrachten. Nicht jeder hat Interesse an der Betrachtung. Das ist schade, aber wie gesagt, man kann es nicht zwangsverorden. Man kann Lust auf Betrachtung machen. Am besten durch ein interessantes oder anziehendes Vorbild. Oder durch intelligente Denkanstöße.

Gebetsmühlenartiges Wiederholen der immer selben Schlagwörter hat vermutlich kaum einen positiven Effekt auf "Unentschlossene", Atheisten und "Gottlose". Du erreichst mit deiner Art das genaue Gegenteil.

du sagst
Zitat:
Du weisst , das Jesus diese Wahrheit über Gott schon vor 2000 Jahren erkannt hat , sein Tun zeigt
allerdings , dass er sie nicht ganz verstanden hat


Das wage ich nicht zu beurteilen.
Ich bin keine bibeltreue Christin mehr, aber ich denke, dass Jesus sehr viel mehr verstanden hat als du und ich zusammen. Vermutlich hatte er aber auch die uns fehlende Nahtodeserfahrung, die ihm dieses Verständnis ermöglicht hat und die ihm den Mut gemach hat für die Verbreitung seines Wissens zu sterben. Wer weiß schon, was er wirklich erzählt hat?

LG
Helle
_________________
Im Labyrinth verliert man sich nicht
Im Labyrinth findet man sich
Im Labyrinth begegnet man nicht dem Minotaurus
Im Labyrinth begegnet man sich selbst

Hermann Kern
manden hat folgendes geschrieben:
Hi Abd al-Rahman ,
ist das alles , was Du zu bieten hast ?
Enttäuschend ! LG M.


Lieber Mafred.
Suchst du Dialog oder willst du das dir alle in deiner "Erkenntnis" nur recht geben? Was soll das? Willst du über deine Erkenntnisse diskutieren oder willst du sie auf deinen Podest stellen?

Wenn deine Haupterkenntnis
manden hat folgendes geschrieben:
Liebe Schöpfer und Schöpfung - die Natur und deine Mitmenschen(wie dich selbst) .
ist, solltest du erstmal versuchen danach zu leben. Oder?
_________________
Realität ist etwas für Leute, die Angst vor Einhörnern haben!

Forum -> Gott