Beschwerden alle Psychosomatisch?


Hi,
Ich hatte vor ca 3 wochen heftige Schluckbeschwerden (ohne schmerzen)
konnte kaum schlucken musste immer würgen u.s.w
der Arzt sah nix, der HNO Arzt auch nichts, meinten es wäre psychosomatisch ich sollte mal nicht mehr dran denken u.s.w, der Schluckfehler käme Psychosomatisch..
So,
ich feierte mal ein bisschen, vergas die sache so allmählich und tadaa... schluckbeschwerden weg..
hatte natürlich in einer Woche direkt 5kg abgenommen weil ich nur joghurt runterwürgen konnte
Sport hatte ich auch weggelassen weil ich angst hatte noch mehr abzumagern
Jetzt ess ich wieder richtig wollte wieder Joggen gehen nur ich hatte Wadenkrämpfe und tat es nicht
Jetzt hab ich Gelenkschmerzen am rechten Knie und der orthopäde fand nix durch abtasten, beinbewegen (u.s.w) und jetzt hab ich bald ein CT...

Kann es sein das die hälfte aller körperlichen Beschwerden vom Gehirn ausgesendet werden?
Und wenn,
wie kann ich das psychosomatische am besten ausschalten?
Einfach nicht dran denken ist schwer.. es tut ja weh beim Laufen
Morgens beim Aufstehen tuts nicht weh, nur wenn man mal so richtig in die Gänge kommt (war bei den schluckbeschwerden auch so)...

Wie erhält man mehr Kontrolle?

Meditieren?...

Ich hab ja immer viel Sport gemacht um meine Psyche aufrecht zu erhalten nur im moment kann ich ja nicht..
Du betreibst oft Sport, deshalb sind Knieschmerzen hin und wieder nicht sonderlich unüblich... Nicht jeder hat gute Gelenke....
Da ich 3 Jahre in einer psychosomatischen Klinik gearbeitet habe,
möchte ich zunächst mal Folgendes anmerken:

Psychosomatische Beschwerden sind keine eingebildeten Beschwerden, sondern real existente Beschwerden.
Sie sind genau so existent, wie Schmerzen und Bewegungseinschränkungen durch Rheuma oder sonstige Krankheiten.

Der Unterschied ist lediglich, dass diese Ursachen nicht im Stoffwechsel (außer evt. im Hirnstoffwechsel), in Verschleißerscheinungen, oder in Unfällen liegen, sondern eben in der Psyche.

Man darf mal hierbei nicht vergessen:
Die häufigste Ursache von Krankschreibungen in Deutschland sind Rückenschmerzen.
Wiederum ist die häufigste Ursache von Rückenschmerzen eine psychosomatische Ursache.

Die Behandlung ist eine grundlegend verschiedene:

Im Falle der psychosomatischen Behandlung wird besonders auf die Psyche des Patienten eingegangen, denn die Besserung der Beschwerden ist eben von ihr zu erwarten.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
Wenn wir von Körper, Seele und Geist ausgehen, ist die Frage:
Wo wirkt es sich aus? und
Was wirkt?
Es gibt zwar Wechselwirkungen, die beachtet sein wollen, aber unsere Kraft zum Eingreifen ist der GEIST.
Dessen Wirkung sollten wir erst einmal wahrnehmen lernen und dann fein damit umgehen und die Wirkung wieder prüfen und unseren Umgang verbessern. Coués Autosuggestion ist da eine ganz bodenständige, praxiserprobte Möglichkeit, das zu lernen. Sein kleines Buch goibts für ein paar € in jeder Buchhandlung. Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe
_________________
Gib jedem an seinem Tiefpunkt ein Zeichen Deiner Hochachtung! fjn
Krankheit kommt von Kränkung

mit irgendetwas haben wir unsere Seele gekränkt bzw. wurde unsere Seele gekränkt, und
die Seele hat
keine andere Form des Ausdrucks als " über den Körper " Signale zu setzen.

Habe mich in Multiple Sklerose reingelesen und da
schreibt ein Michael Mutzel - sieben Jahre MS Patienten studiert - dass er überzeugt ist, die Ursache ist
nur psychosomatisch erklärbar

und jede Wissenschaft kapituliert an dem Punkt
wo die glaub ich Mikroganglien ( Schutz Polizei im Gehirn)
einfach unerklärlich genau das nicht machen
wofür sie eigentlich da sind.

dann aber bei Menschen die obduziert worden sind, zufällig raus kam, dass sie MS hatten - diese aber zeitlebens
unerkannt und symptomfrei blieb

Und dann, bestimmte Charakterzüge von MS Patienten,
- sich stets zusammenreißen
- anderen nicht zur Last fallen wollen
- oft an den eigenen,zu
hoch gesetzten Erwartungen an sich selbst ,scheitern
- sich selbst
Härte antun , hart zu sich sein, verhärten

---
anderes Beispiel

Schnupfen der zu lange dauert

meist läuft - by the way - ein
" Schnauze Voll Konflikt " ab,
irgendjemand oder
Irgendeine Situation die
einem furchtbarst auf den Keks geht

- dann dauert Verschnupft Sein eben etwas länger.
Mikroglia

heißt die Hirn Schutz Polizei
Elysee hat folgendes geschrieben:
Krankheit kommt von Kränkung

mit irgendetwas haben wir unsere Seele gekränkt bzw. wurde unsere Seele gekränkt, und
die Seele hat
keine andere Form des Ausdrucks als " über den Körper " Signale zu setzen.

So einfach ist es aber auch wieder nicht.
Trinkt man kontaminiertes Wasser,
und man bekommt davon Durchfall,
wurde man dann gekränkt?

Und auf dieser Erde trinken leider hunderte von Millionen Menschen kontaminiertes Wasser.
_________________
Sind wir denn wirklich die heiligsten Wesen auf Erden?
>HIER KLICKEN<
da jeder Mensch unisono von giftigem Wasser krank wird
tangiert sowas
das Seelenleben, wie ich es versucht hab zu formulieren, nicht,
denn auch kein erleuchteter Guru könnte
sich der Wirkung entziehen.
PapaLoooo hat folgendes geschrieben:
Elysee hat folgendes geschrieben:
Krankheit kommt von Kränkung

mit irgendetwas haben wir unsere Seele gekränkt bzw. wurde unsere Seele gekränkt, und
die Seele hat
keine andere Form des Ausdrucks als " über den Körper " Signale zu setzen.

So einfach ist es aber auch wieder nicht.
Trinkt man kontaminiertes Wasser,
und man bekommt davon Durchfall,
wurde man dann gekränkt?

Und auf dieser Erde trinken leider hunderte von Millionen Menschen kontaminiertes Wasser.


Man kann es letztlich nicht "auseinanderdividieren". Der Mensch ist eine untrennbare Einheit aus Körper-Geist-Seele. Leidet eine dieser existenziellen Ebenen, leiden die anderen immer mit.