Wie durchbreche ich Einsamkeit?


Hi,
ich habe ein Problem und zwar das die Einsamkeit ein Teil meines Lebens geworden ist. Ich bin traurig wenn ich einsam bin aber ich habe mich komischerweise so daran "gewöhnt" einsam zu sein das es quasi wie ein Schild ist, nicht von mir aus sondern den anderen.
Keine/r will mich einfach so kennenlernen ich werde fast überall abgewiesen auch bei Frauen, dabei sagen die meisten das ich garnichtmal so schlecht aussehe.
Gut ich bin 21, hatte so gut wie nie eine Freundin, von Sex garnichtmal die Rede
Ich weiß nicht wie ich es schaffe durchzubrechen und in der Gesellschaft klarzukommen...
Mein Vater meinte es könnten Asperger oder leicht Autistische Züge sein aber ich denke es ist anders...

jetzt hab ich den ganzen morgen geheult weil ich letzte Nacht fast überall nur alleine war... Ich war mit noch ein paar anderen die ich vom "trinken" so kenne aus aber ich hab mich trotzdem total einsam gefühlt...

Wie gewöhnt man sich Einsamkeit ab?
OverRelax hat folgendes geschrieben:

Mein Vater meinte es könnten Asperger oder leicht Autistische Züge sein aber ich denke es ist anders...



1. Wie begründet er das?

2. Wie stellst du dir ein nicht einsames Leben vor?
_________________
Wahrer Trost kennt keine Gefühlsduselei.
© Thomas Holtbernd
Du könntest zb einem Sportverein beitreten. Da lernt man immer Leute kennen.
Fritzie hat folgendes geschrieben:
OverRelax hat folgendes geschrieben:

Mein Vater meinte es könnten Asperger oder leicht Autistische Züge sein aber ich denke es ist anders...



1. Wie begründet er das?

2. Wie stellst du dir ein nicht einsames Leben vor?


Ich war schon bei Spezialisten... Psychiatern und dann kam es dabei raus...

2:
Jemanden zu haben der mich wirklich mag... die mich in den Arm nicht und mich trösten wenn ich traurig bin, mit der ich spass haben kann...
die mich Liebt.. zusammen wohnen...
ich weiß nicht wie es in der realität ist aber ich habe so viele fantasien und Träume und ich will einfach das sie Real werden, nur da ich immer tiefer in meine Fantasiewelt reinrutsche werd ich immer einsamer in der realität...
Hallo OverRelax,

ich hoffe, es ist hier erlaubt, ein anderes Forum zu empfehlen.

Hier http://www.asperger-forum.de/ habe ich vor einiger Zeit sehr nette Aufnahme gefunden.

Falls das mit der Asperger-Diagnose stimmt, wirst du vermutlich Schwierigkeiten haben, von dir aus auf andere Menschen zuzugehen. Ist das so?

Wenn du magst, schreib etwas darüber, wie du mit anderen Menschen in Kontakt kommst, wie du dich dabei fühlst, ob du dich ihnen gegenüber zeigen kannst, usw.

Mein Mann ist Asperger Autist. Er ist einer der in sich ruhendsten Menschen, der mir je begegnet ist.
_________________
Wahrer Trost kennt keine Gefühlsduselei.
© Thomas Holtbernd
Hmm ...

vielleicht läufst Du mit einem unsichtbaren Schild rum: laßt mich bloß in Ruhe!
Oder: bitte, bitte ... helft mir!

Beides kann zum Problem werden. Was willst Du denn ehrlich, wirklich?
Wir senden viele Signale aus, sehr oft eben unbewußt.

Denke an das Resonanzgesetz

viel Glück
Rose
_________________
"Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen".

*Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi*
eher ein schild "bitte helft mir ich bin ein sehr einsamer mensch ich hab das gefühl einfach in luft aufzulösen weil ich einfach niemanden habe"


Achja und ich hab Jahrelang immer abgelehnt das ich Asperger habe..
ich will einfach nicht die Wahrheit wissen ich will wie jeder normale Mensch rumtollen spass haben und offen auf Frauen zugehen u.s.w
wenn ich wirklich Asperger habe wenn die psychologen es erkannt haben dann will ich versuchen einen Weg in die Normalität einzuschlagen...
aber mich mit dem Thema weiter befassen nicht :x
Ich hab da einfach Angst das ich mich noch Einsamer fühle weil kaum ein normaler nicht Eingeweihter Mensch weiß wie ein Asperger Mensch fühlt..

Wenn ich Alkohol getrunken habe zum Beispiel da zeigen sich irgendwie meine wahren Gefühle.. meistens kommen einfach so Menschen.. auch Frauen zu mir und sagen "warum guckst du so traurig" "du guckst grad so traurig als ob alle Hundebabys auf der Welt gestorben sind"
einmal hatte mich eine einfach so umarmt war dann auch total traurig und meinte "du bist anders du bist einfach so ein netter mensch"

Aber wie gehe ich damit um...
vielleicht kann ichs ja auchnutzen.. hatte ich bisher noch nie gemacht.. aber mit Mitleid Frauen erobern das klappt wahrscheinlich nie und wenn dann Existiert sowas nur in Filmen oder in Fantasien... oder? oder? oder nich?..
Zunächst: Asperger Autismus ist weder eine Behinderung noch ein "Defekt", auch wenn verschiedentlich versucht wird, dies als Syndrom zu klassifizieren.

Mein Mann und ich sehen das eher als Wesensmerkmal an - bestimmte Fähigkeiten vor allem in der Wahrnehmung und dem Vermitteln von Emotionen sind nicht so stark ausgebildet wie bei den meisten anderen.

Nichts, womit man nicht leben könnte. Ein sehr netter Artikel dazu, den mein Mann mir vor einiger Zeit dazu mal geschickt hat: http://www.heise.de/tp/artikel/34/34661/1.html

Falls diese Diagnose überhaupt zutrifft (es gibt bislang in Deutschland nicht viele Fachärzte, die sie zuverlässig stellen können) kann sie für dich ein kleiner Wegweiser sein, wo du Schwierigkeiten im Kontakt mit anderen hast, welche Bedürfnisse du hast und wie du sie im Umgang mit anderen einfordern und durchsetzen kannst. Also Möglichkeiten, aus deiner Isolation herauszufinden, nicht mehr.


Du möchtest nicht mehr einsam sein. Kann ich gut verstehen, geht mir nicht anders. Ich fühle mich oft einsam, trotz Ehe, in der ich mich sehr geborgen fühle. Einsamkeit bedeutet: Teile deines Wesens fühlen sich nicht verstanden, nicht angenommen, sehnen sich nach jemandem, der sie annimmt und erwidert, nicht wahr?

Du schreibst, es fällt dir leichter, locker gegenüber anderen zu sein, wenn du etwas getrunken hast. Das heißt, es fällt unter Alkoholeinfluß so eine Art Sperre - Hemmungen, dich so zu zeigen, wie du dich fühlst.

Was hast du - außer Alkoholkonsum - bisher noch unternommen, um dich so zeigen zu können, wie du bist?
_________________
Wahrer Trost kennt keine Gefühlsduselei.
© Thomas Holtbernd
ich hab mal ab und zu gekifft aber nur allr 4 wochen mal... aber jetzt seit 2-3 monaten nicht mehr weils einfach.. naja es ist ja eigentlich "langweilig" ich mache sehr sehr viel Sport das bringt mir mehr Glücksgefühle...

Zwischen dem alter 16-19 war ich immer total "depressiv" würden manche sagen ich hatte ein totes gesicht, pokerface, guckte böse.. u.s.w
dann kam ich mal in den Genuss von Cannabis, sehr geringe Mengen über einen weiten Zeitraum..
es hat mich in einer Art und Weise positiv verändert ich zeige auch normal mehr Gefühle, eine Kassiererin in der Cafeteriea in der Schule hatte letztes jahr gesagt ich würde so richtig strahlen vor freude, vor 3 jahren sah ich wie ein häufchen Elend aus...
ich versuch mich auch immer mit positiver Energie zu füllen um sie selbst dann noch auszustrahlen...

Aber keine Sorge, ich rauch das nicht mehr, es hat mich ins positive verändert und brauche es nicht mehr

Zigaretten rauche ich auch so gut wie nicht, ich bin sportlich, trinke nicht zu viel Alkohol, ich bin nett...

und die meisten Frauen gehen dann auf unsportliche Raucher mit ungepflegtem 3 tagebart und vögeln mit denen... kann ich ehrlich gesagt garnicht verstehen warum ich dann abgewiesen werde..
OverRelax hat folgendes geschrieben:

und die meisten Frauen gehen dann auf unsportliche Raucher mit ungepflegtem 3 tagebart und vögeln mit denen... kann ich ehrlich gesagt garnicht verstehen warum ich dann abgewiesen werde..


- ja, Frauen können schon ganz schön merkwürdig sein.

Ich glaube nicht, daß du unnormal bist. Ich denke, du suchst vielleicht an den falschen Stellen und vielleicht guckst du dir auch die Frauen aus, die ohnehin nicht so besonders gut zu dir passen würden? Frauen, die flott mal so in der Gegend rumvögeln, mögen ihren Spaß im Leben haben und den holen sie sich. Aber wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du eine Frau finden, die sich auf DICH einläßt - nicht nur körperlich, sondern auch auf dich als Mensch, richtig?

Welche Stärken hast du denn, welche Interessen (außer dem Sport)?
_________________
Wahrer Trost kennt keine Gefühlsduselei.
© Thomas Holtbernd